05.07.2016, 10:28 Uhr

Spatenstich für 36 NHT-Wohnungen in Niederbreitenbach

Spatenstich in Niederbreitenbach – die NHT errichtet 36 Mietwohnungen in zwei Passivhäusern mit Tiefgarage.
LANGKAMPFEN (nos). Der Kirchenbauverein Kufstein stellte der Neuen Heimat Tirol (NHT) ein Grundstück an der Schönwörthstraße in Niederbreitenbach per Baurecht auf 65 Jahre zur Verfügung, um dem wachsenden Wohnraumbedarf in Langkampfen entgegenzutreten. Auf dem "Hansinger"-Grund sollen 36 Mietwohnungen in zwei Passivhaus-Baukörpern entstehen. Am Montag, dem 4. Juli, fand der offizielle Spatenstich mit NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, LA Bettina Ellinger und Langkampfens Bgm Andrwas Ehrenstrasser sowie Vertretern der planenden und bauausführenden Unternehmen statt.

Für die Gestaltung der beiden Häuser zeichnet Architekt Thomas Schnitzer verantwortlich, ein "Lieblingsarchitekt der neuen Heimat", wie GF Gschwentner feststellte, der "Wettbewerb um Wettbewerb gewinnt" und sich dadurch auszeichne, dass seine Planungen "immer punktgenau auf oder sogar unter dem Kostenmaximum der Tiroler Wohnbauförderung" lägen, so der NHT-Chef.
Die Gebäude sollen über eine Holzelementfassade mit Lärchenholzschalung Bezüge zur landwirtschaftlich geprägten Umgebung herstellen, nach Wunsch der NHT werde es auch eine Außengestaltung der Balkone unter dem Motto "Kunst am Bau" geben – die "Nase", namensgebender Fisch für den nahen Nasenbach, soll hier bildlich einfließen.

Zu den 36 Mietwohnungen entstehen auch 49 Tiefgaragenplätze, gebaut wird das Projekt von der Firma Riederbau, die Fertigstellung ist bis Herbst 2017 geplant. Insgesamt werden 5,4 Millionen Euro investiert. Die Vergabe der 36 Mietwohnungen erfolgt durch die Gemeinde.

Im Vorjahr hat die NHT in Oberlangkampfen den letzten Bauabschnitt von insgesamt drei Wohnbauprojekten mit insgesamt 36 Mietwohnungen fertiggestellt. „Die Gemeinde Langkampfen scheint dabei ein besonders guter Boden für unsere Projekte zu sein“, freut sich Gschwentner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.