04.04.2016, 11:40 Uhr

Alpinunfall im Gebiet der Weißseespitze in Kaunertal

Symbolbild (Foto: Polizei)
KAUNERTAL. Am 02. April 2016 gegen 15:00 Uhr stieg eine Dreierseilschaft aus Belgien (21, 25 und 40 Jahre alt) in Eiskletterausrüstung in die 1. Seillänge der schnee- und teils eisbedeckten Nordwand der Weißseespitze ein. Die Gruppe bemerkte rasch, dass sie nur sehr langsam vorwärts kam und entschloss sich deshalb zum Abseilen. Nach dem Abseilen einer Seillänge wollten die Belgier mit ihren Tourenschiern wieder ins Schigebiet zurückfahren. Dabei kam der 40-Jährige zu Sturz und zog sich einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Alle drei Bergsteiger wurden vom NAH Alpin 2 in sicheres Gelände geflogen und der Verletzte in weiterer Folge weiter ins KH Zams.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.