21.04.2016, 10:33 Uhr

Ischgl: Schifahrer prallte gegen gespanntes Seil

Symbolbild (Foto: Polizei)
ISCHGL. Am 19. April 2016 um 10:00 Uhr führte ein 37-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Landeck mit einer Pistenmaschine Präparierungsarbeiten auf einer schwarzen Piste im Schigebiet von Ischgl durch. Die Piste und der oberhalb verlaufende Ziehweg waren zu diesem Zweck ordnungsgemäß abgesperrt. Aufgrund der Steilheit der Piste musste der 37-Jährige die Pistenmaschine mit einer Seilwinde oberhalb an einem Verankerungspunkt sichern. Aus ungeklärter Ursache fuhr ein 50-jähriger Mann aus dem Bezirk Landeck auf dem abgesperrten Ziehweg oberhalb der Pistenmaschine talwärts. Dabei übersah er das Seil der Winde und prallte gegen dieses. Der 50-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Zams geflogen. Der Verletzte konnte zum genauen Unfallhergang noch nicht befragt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.