16.06.2016, 13:52 Uhr

Zwei starke Partner bündeln ihre Kräfte

GF Fohrenburg: Wolfgang Sila (Foto: Fohrenburger)

Brauerei Fohrenburg und s`Fäscht rücken noch näher zusammen

BLUDENZ (hp) Die Brauerei Fohrenburg und der Getränkehändler s’Fäscht Wolfgang Sila GmbH gehen zukünftig zu 100% gemeinsame Wege. Rückwirkend per 1. Mai 2016 haben sich die beiden Vorarlberger Getränkeunternehmen zusammengeschlossen, um gemeinsam den Kunden und Partnern in der Gastronomie ein Vollsortiment an Getränken anbieten zu können. Wolfgang Sila, seit Februar 2014 kaufmännischer Geschäftsführer der Brauerei Fohrenburg, übergibt als bisheriger Eigentümer der Fa. s’Fäscht Wolfgang Sila GmbH seine Anteile an die Brauerei Fohrenburg und übernimmt im Gegenzug Aktien an der Fohrenburg Beteiligungs AG. Er wird auch zukünftig der kaufmännische Geschäftsführer der Brauerei Fohrenburg bleiben.

Die Bludenzer Brauerei arbeitet schon seit vielen Jahren mit der Fa. s’Fäscht in Mäder erfolgreich zusammen. Sei es bei großen Festen im Land, die gemeinsam beliefert werden oder bei Kunden der Gastronomie – diesseits und jenseits des Arlbergs – die das Vollsortiment an Getränken der Fa. s’Fäscht und die Biervielfalt der Brauerei Fohrenburg schätzen. Bereits seit Frühjahr 2008 ist die Brauerei Fohrenburg an der Fa. s’Fäscht beteiligt.

Als Geschäftsführer der Brauerei Fohrenburg ist der Zusammenschluss für Wolfgang Sila eine zukunftsweisende Weichenstellung: „Diesen Schritt habe ich persönlich lang und gut überlegt. Alle Argumente sprechen dafür, denn wir wollen langfristig die Stärken und Marken beider Unternehmen bündeln, um gemeinsam dem Getränkemarkt und den Kundenwünschen kompetent und zuverlässig entgegenzutreten.“, so Wolfgang Sila.

Sowohl die Kunden der Fa. s’Fäscht, als auch die Kunden der Brauerei Fohrenburg profitieren zukünftig von einem Getränke Vollsortiment: s‘Fäscht vertreibt mehr als 3500 Artikel nationaler und internationaler Getränkemarken (Spirituosen, Weine, Sekt, etc.), die Brauerei Fohrenburg produziert am Standort Bludenz ganzjährig 14 verschiedene Bierspezialitäten und fünf unterschiedliche Limonadensorten der Marke „Diezano“.

Gemeinsam werden zukünftig die Mitarbeiter/Innen beider Unternehmen ihr Fachwissen und ihre Ressourcen nutzen, um in der Getränkebranche zu einem kompetenten und starken Partner für die Gastronomie, Feste- und Eventveranstalter zusammen zu wachsen. U.a. soll eine gemeinsame Logistik und ein gemeinsamer Vertrieb eine noch raschere und marktorientiertere Abwicklung der Kundenwünsche und – bedürfnisse gewährleisten.

Mit dieser Fusionierung ist eine langfristige Kontinuität in der Geschäftsleitung der Brauerei Fohrenburg gesichert, denn Wolfgang Sila ist und bleibt kaufmännischer Geschäftsführer und hat im Gegenzug seine Anteile an der Fa. s’Fäscht gegen eine Beteiligung an der Fohrenburg Beteiligungs AG getauscht.

Die endgültige Zusammenlegung der Brauerei Fohrenburg und der Fa. s’Fäscht erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der Bundeswettbewerbsbehörde.

Facts "Brauerei Fohrenburg

" s’Fäscht Wolfgang Sila GmbH
Sortiment "14 Fohrenburger Bierspezialitäten (einziges Weizen und Weizen alkoholfrei und alkoholfreies Bier in Vorarlberg)

Engelburg Bier

5 Sorten Diezano Limonaden 
(Zitrone, Orange, Spezi, Cola und Wasser)
" "3500 Artikel ausgewählter Spirituosen Gin, Whisky, Rum, Champagner, alkoholfreie Getränke und Bier

Weinsortiment mit einer eigenen Weinagentur WEST (spezialisiert auf österreichische Weine)"
Mitarbeiter "Standort Bludenz – 94 Mitarbeiter
(davon 3 Lehrlinge)
Depot Innsbruck – 10 Mitarbeiter" "Standort Mäder – 19 Mitarbeiter


Depot Schnann, Tirol – 11 Mitarbeiter

Logistik
Fuhrpark in Bludenz und Innsbruck
20 LKW inkl. Tankbierfahrzeug
2 Transporter
2 Sattelauflieger mit Tank- und Kühlraum
3 Kühlanhänger
5 Bierverkaufsinseln
Fuhrpark in Mäder und Schnann
8 LKW
14 Transporter
13 Kühlanhänger
2 große LKW-Anhänger

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.