15.03.2016, 17:12 Uhr

Ostern im Verkehrsmuseum Remise: Spaß für Groß und Klein

Am Osterwochenende lädt das Verkehrsmuseum Remise zum Familienprogramm. (Foto: Wiener Linien)

Die Remise wird am Osterwochenende zum Familienhotspot: Am 26. und 27. März gibt es neben der Ausstellung zur Geschichte des öffentlichen Verkehrs auch eine große Ostereiersuche für Kinder.

LANDSTRASSE. Ostereier, versteckt in und um alten Garnituren der Wiener Linien. Wo es das gibt? Im Landstraßer Verkehrsmuesum Remise (Ludwig-Koeßler-Platz, 1030 Wien) natürlich. Dort können am Osterwochenende Kinder und Erwachsene ordentlich Ostern feiern. Die gefundenden Ostereier dürfen die Kids mitnehmen.

Eine weitere Attraktion: Ein Riesen-Osterei, das von Klein und Groß bunt bemalt werden kann. Bei einem überdimensionalen Osternest auf Schienen können Schnappschüsse vom Museumsbesuch gemacht werden.

Für Kinder gibt es die Möglichkeit, sich auf spielerische Art und Weise mit der Wiener Öffi-Geschichte zu beschäftigen. Dabei ist insbesondere der U-Bahn-Simulator ein beliebtes Spielzeug, wo Kinder die Perspektive des Fahrers kennenlernen und die Silberpfeile durch das Wiener U-Bahnnetz steuern können.

Oldtimer Shuttle nach Erdberg zur Remise

Besonderes Schmankerl: Die Oldtimer-Buslinie 78M bringt ab 19. März die Besucher an Wochenenden von der Innenstadt direkt in die Remise nach Erdberg. Vom Schwedenplatz geht die Fahrt via Hundertwassermuseum bis zur Remise. Termine: Immer samstags und sonntags, von 19. März bis 31. Oktober, stündlich ab 10.35 Uhr ab Schwedenplatz und wieder retour. Der letzte Bus fährt um 16.35 Uhr. Die Hin- und Rückfahrt kostet zwei Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.