19.09.2016, 09:39 Uhr

Meister Traun kämpft um Titel-Hattrick

Alexander Tossmann war beim Testsieg in Strakonice (Cz) zehnmal erfolgreich. (Foto: Keplinger Traun)
TRAUN (red). Den OÖ-Handball-Pokal haben die Trauner bereits seit zwei Wochen in der Vitrine. Ab 23. September beginnt die Jagd nach dem Hattrick – der dritte Landesliga-Titel in Folge ist das erklärte Minimalziel von Obmann Wolfgang Mach. Der Traum ist aber der Wiederaufstieg in die Bundesliga. Vor allem nachdem die Sieben von Slavko Krnjajac das Turnier in Trebon (Cz) und das Testspiel beim tschechischen Zweitligisten Strakonice (36:32) souverän gewinnen konnte.

Alle guten Dinge sind drei

„Hoffentlich klappt es im dritten Anlauf“, meint auch Sportdirektor Gerald Gabl, der mit Neuzugang Markus Gschwandtner einen dicken Fisch vom Liga-Rivalen Edelweiß angeln konnte. Dementsprechend geschwächt geht der Vizemeister aus Linz in die Punktejagd, bei der Wels viel zuzutrauen ist. Die Sieben um Franjo Nosic war auch die letzte, die Traun in der Liga schlagen konnte: Im März 2015 musste Traun zum letzten Mal Punkte abgeben. Ins Meister-Play-off wollen auch Neue Heimat und Urfahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.