16.03.2016, 09:52 Uhr

Kurs: Leben mit demenzkranken Angehörigen

Am Donnerstag, 14. April, startet ein dreiteiliger Kurs für Angehörige von Menschen mit Demenz. (Foto: drubig-photo/Fotolia)
Das Vergessen im Alltag betrifft die ganze Familie. Das Zusammenleben mit einem Demenzkranken gestaltet sich sehr verschieden und oft auch schwierig – je nachdem, in welcher Phase der Krankheit sich der Erkrankte befindet, wie die äußeren Lebensumstände aussehen und über welche Fähigkeiten die Person verfügt. Um Angehörige zu unterstützten, veranstaltet die Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige die Kursreihe „PAULA“, in der Demenz-Fachkräfte an drei Nachmittagen Hintergrundinformationen zur Erkrankung geben. Sie zeigen Wege auf, wie mit demenzkranken Personen kommuniziert werden kann und geben Anregungen für konkrete Situationen im Alltag.

Der neue, dreiteilige Kurs startet am 14. April im Caritas-Seniorenwohnhaus Karl Borromäus in der Bethlehemstraße 56-58 in Linz. Weitere Termine: 28. April und 12. Mai, jeweils von 15 bis 17.30 Uhr. Kursgebühr: 45 Euro. Anmeldung bis 31. März unter 0676/8776-2440 oder 2444
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.