24.05.2016, 13:57 Uhr

Blindenmarkts Schüler tun Miteinander Gutes

Die Künstler vor ihren Werken und Initiatorin Renate Brandstetter. (Foto: privat)
BLINDENMARKT. Unter dem Leitspruch „Miteinander tun wir uns gut“ fand an der Neuen Mittelschule (NMS) Blindenmarkt das OUPS "Tut Gut!" Herzensprojekt, eine Kooperation der Gesunden Schule und der Gesunden Gemeinde Blindenmarkt, seinen krönenden Abschluss. Die Förderung von Gesundheitskompetenzen der Schüler, im Sinne einer weit über den klassischen Unterricht hinausgehenden Herzensbildung, stand dabei im Mittelpunkt und wurde durch einen vorangehenden Zeichenwettbewerb und einen Workshop rund ums Thema „Gesunde Ernährung“, unter der Leitung der Diätologin Heidemarie Ramler, vermittelt. Um das „Miteinander“ zu unterstreichen, gab es für alle rund 130 teilnehmenden Schüler im Rahmen einer Vernissage Prämierungen mit Gesundheitsbezug und eine abschließende Verkostung der hochwertigen Snacks, gemeinsam mit den anwesenden Festgästen.

Als Ehrengäste konnte die Initiatorin Renate Brandstetter unter anderem Berta Zacharias von »Tut Gut!« Gesunde Schule, Pflichtschulinspektorin Michaela Stanglauer sowie Blindenmarkts Bürgermeister Franz Wurzer begrüßen, die in ihren Ansprachen die Professionalität dieses Projektes der NMS Blindenmarkt und die Bedeutung der Vermittlung von Gesundheitsbewusstsein schon bei Kindern und Jugendlichen hervorstrichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.