tut gut

Beiträge zum Thema tut gut

Christa Kummer

Asperhofen
Gesundheitsbewusst und nachhaltig auf den Spuren des Klimas

ASPERHOFEN. Gesund leben bedeutet auch, sich auf Einflüsse von außen einzustellen und im Einklang mit Natur und Umfeld zu leben. Das Klima und das Wetter sind ständige Begleiter, die unser Wohlbefinden vielfältig beeinflussen. Auf dem Weg zu einem gesünderen Lebensstil Mit dem Vortrag „Gesundheitsbewusst und nachhaltig auf den Spuren des Klimas wandeln“ möchte die „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge GmbH einen Einblick geben, wie Klima, Wetter und Gesundheit zusammenhängen und wie sich jede und...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Birgit Schmatz
Landesrat Martin Eichtinger unterwegs auf einem der "Tut gut" Wanderwege.
4

Umfrage: Fit in den Herbst mit den besten "Tut gut"-Wanderwegen

Niederösterreich bietet für Wanderbegeisterte eine reichhaltiges Angebot. Über 1.500 Kilometer und mehr als 200 verschiedene Strecken gibt es in 74 Gemeinden zu entdecken. Nun hat "Tut gut" rund 4.000 Wanderer befragt, um die besten Wanderwege herauszufinden.  NÖ (red.) Die Herbstzeit wird von den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern traditionell gerne zum Wandern genutzt. Nun wurden von „Tut gut!“ in einer Umfrage rund 4.000 Wanderbegeisterte befragt, welche die beliebtesten „Tut...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Landesrat Martin Eichtinger, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und „Tut gut!“-Geschäftsführerin Alexandra Pernsteiner-Kappl.
2

"Tut gut"
Mental fit und widerstandsfähig in den Herbst starten

LH Mikl-Leitner/LR Eichtinger: „Auf noetutgut.at/mentalfit informieren und bis zum Landesfeiertag eine von insgesamt 2.222 ‚Tut gut!‘-Entspannungsmatten gewinnen.“ NÖ. Die „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge setzt bis Ende 2022 auf drei Schwerpunkte. Bevor im nächsten Jahr eine Ernährungs- und Bewegungsoffensive gestartet wird, betont man im heurigen Herbst und Winter das Thema „mentale Gesundheit“. Kraft, Zuversicht, Mut und positive Energie sind gerade jetzt gefordert. Mentale Belastungen und...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Bettina Kuttner mit Valerie & Hellena, Fito Fit, Norbert Klaffel, Bürgermeister Josef Zottlrechts und Mario Kienastberger mit Tochter Valentina (v.l.)

Kindergesundheit
"Fito Fit"-Tour begeistert Kids für mehr Bewegung

Am Samstag, 11. September machte die "Fito Fit"-Tour auf der Spielwiese in Kottes Station. Von 11 bis 18 Uhr gab es Musik und Mitmachaktivitäten als Teil der "Tut Gut"-Initiative für Kindergesundheit. KOTTES. Bei der Verlosung der »Fito Fit«-Tour 2021 wurde die Martkgemeinde Kottes-Purk als einer der Gewinnergemeinden gezogen und wurde so der einzige Stopp der Tour im Waldviertel. Vor Ort gab es dann den Nachmittag über verschiedene Aktivitäten für Kinder. Mit dabei war das lebensgroßem „Fito...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
2

Tulbing ist Vorreiter in der kommunalen Gesundheitskoordination

Landesrat Eichtinger: „Nachhaltige Stärkung der Gesundheit in der Gemeinde Tulbing durch ‚Tut gut!‘“ TULBING (pa). Im Frühjahr 2018 startete der österreichweit bisher einzigartige Universitätslehrgang für „Regionale Gesundheitskoordination“, der von der „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge und der Donau-Universität Krems organisiert wird. Knapp zwei Jahre später graduierten die ersten 13 Studierenden und schlossen somit das Studium erfolgreich ab. Darunter auch Brigitte Mann. Sie ist seither als...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Hennersdorf
Pionierprojekt in Sachen Gesundheit

BEZIRK MÖDLING. Im Frühjahr 2018 startete der österreichweit bisher einzigartige Universitätslehrgang für „Regionale Gesundheitskoordination“, der von der „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge und der Donau-Universität Krems organisiert wird. Knapp zwei Jahre später graduierten die ersten 13 Studierenden und schlossen somit das Studium erfolgreich ab. Darunter auch Andrea Chromecek. Sie ist seither als Gesundheitskoordinatorin für die Gemeinde Hennersdorf tätig. "Gesundheitsförderung in Gemeinden...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Gesundheitskoordinatorin für die Gemeinde Litschau, Regina Thür.

Pionierprojekt
Litschau ist Vorreiter in kommunaler Gesundheitskoordination

Landesrat Eichtinger: "Nachhaltige Stärkung der Gesundheit in der Gemeinde Litschau durch ‚Tut gut!'" LITSCHAU. Im Frühjahr 2018 startete der österreichweit bisher einzigartige Universitätslehrgang für Regionale Gesundheitskoordination, der von der "Tut gut!" Gesundheitsvorsorge und der Donau-Universität Krems organisiert wird. Knapp zwei Jahre später graduierten die ersten 13 Studierenden und schlossen somit das Studium erfolgreich ab. Darunter auch Regina Thür. Sie ist seither als...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Das Projekt "Gesunde Gemeinde" will das Thema Gesundheitsvorsorge in die Gemeinden holen und bewusst machen, wie wichtig die eigene Gesundheit ist.
2

Niederösterreich
"Tut gut" feiert 25 Jahre "Gesunde Gemeinde"

NÖ (red.) „Gesunde Gemeinde“ – das bekannteste Programm der „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge feiert sein 25-jähriges Jubiläum und wächst weiter. Aktuelles „Baby“ der kommunalen Mitmach-Initiative: die Stadtgemeinde Klosterneuburg. Über die Konzepte von "Tut gut"Die Gesundheitskonzepte in den „Gesunden Gemeinden“ sind genau an die Bedürfnisse und Wünsche der Bevölkerung angepasst. Inhaltliche Schwerpunkte konzentrieren sich dabei auf die Bereiche Ernährung, Bewegung, mentale Gesundheit, Vorsorge,...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
4 2 28

Mein Mostviertel-meine Heimat
"Vaterberg Ötscher"

Während die Töchter den Ötscher bezwingen, will's die Mutter gemütlich. Ich wähle den tut gut-Wanderweg Lackenhof-Ötscherwiese-Raneck-Gmoa-Lackenhof. Eine herrliche Wanderung am Fusse des Vaterberges. Der Ötscher ist ein 1893 Meter hohes, weithin beherrschendes Bergmassiv im südwestlichen Niederösterreich. Das Ötschergebiet gehört zu den Nördlichen Kalkalpen – im Speziellen den Ybbstaler Alpen – und ist eines ihrer östlichsten Hochgebirgsmassive.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Daniel, Katrin, Fito Fit, Lena, Luca und Jana genossen das tolle Kinderprogramm am Drudenteich in Natschbach.
52

Wartmannstetten-Natschbach-Loipersbach
Fito Fit bei der Eröffnung der Tut gut!-Schrittwege

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bianca Haiden aus Wartmannstetten und Margit Dinhobl aus Natschbach organisierten ein gelungenes Kinderprogramm mit "Fito Fit"-Tour zur Förderung der Kindergesundheit. Viele Familien nutzten den sonnigen Nachmittag und kamen zur "Fito Fit"-Tour am Drudenteich in Natschbach. Unzählige Kinder konnten ihre Geschicklichkeit an verschiedenen Aktivitätenstationen unter Beweis stellen. Die Kinder waren sichtlich vom Kindernachmittag begeistert. Im Anschluss wurden die "Tut...

  • Neunkirchen
  • Eva R.
LAbg. Christoph Kaufmann, Romana Beer, Vzbgm. Gertrude Täubler und Bgm. Franz Schneider

Aktiv
„Tut gut!“-Schrittewege: Für die tägliche Bewegung ums Eck

Seit 2011 gibt es die bekannten Schrittewege der „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge in Niederösterreich. Regelmäßige Alltagsbewegung, eine nachhaltige Stärkung des Immunsystems, das naturnahe Tanken von Energie und Frischluft sowie das Aufrechterhalten von Selbständigkeit und Mobilität im Alter sind nur einige der vielen Vorteile. BEZIRK TULLN (pa). Die empfohlene „Bewegungsdosis“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO): 10.000 Schritte täglich. Umgelegt auf die „Tut gut!“-Schrittewege sind das rund...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
DI Gottfried Ecker von der HTL Wiener Neustadt hat  mit Schülern der HTL  ein Gerät zur Luftgütemessung entwickelt und der der Mittelschule für Wirtschaft und Technik übergeben. Es kann im Klassenraum jederzeit die CO2 Belastung gemessen werden, es zeigt an, wann gelüftet werden muss.
2

BMHS an der HTBLuVA Wiener Neustadt
Projekt „Luftgütemessung zur Verbesserung des Raumklimas“

WIENER NEUSTADT (Red.). Im Schuljahr 2020/21 hat die HTBLuVA Wiener Neustadt ein Zeichen gesetzt, wie in dieser schwierigen Zeit, ein sinnvoller Beitrag zur Gesundheitserhaltung und - förderung ihrer Schülerinnen und Schüler in den Klassenräumen realisiert werden kann. Wegen der Corona-Pandemie wurde im Vorfeld die Wichtigkeit von ordentlich gelüfteten Klassen propagiert und genau zu diesem Thema passt dieses Projekt. Spontan haben sich Schüler der 5AHET der Abteilung Elektrotechnik gemeldet,...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
2019 hatte Leopoldine Rauscher den Universitätslehrgang zur Regionalen Gesundheitskoordinatorin abgeschlossen, Bürgermeister Alfred Kridlo gratulierte.

Gesunde Gemeinde Jedenspeigen
Nach der Krise "Ruck ma wieda zaum"

JEDENSPEIGEN. Die Jedenspeigener Gesundheitskoordinatorin Leopoldine Rauscher setzt 2021 auf Bewusstseinsbildung für das geplante Projekt „Ruck ma wieda zaum“. " Ich wünsche mir, dass viele Aktivitäten 2022 mit der Bevölkerung in Gange gebracht werden können." Beim ersten Treffen des Arbeitskreises der Gesunden Gemeinde Jedenspeigen des heurigen Jahres wurde das Herbstprogramm bestätigt, Veranstaltungen die aufgrund der Pandemie verschoben wurden, sollen noch heuer statt finden. Im Februar 2023...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Paul Frühling und Helga Czachs mit Marieluise Sauerzopf und ihren fleißigen Turnerinnen.

Freizeit
Moosbrunns Turnerinnen halten sich fit

MOOSBRUNN. Bewegung an der frischen Luft war in den letzten Wochen und Monaten ein Gut, dass die Menschen wieder zu schätzen gelernt haben. In den Zeiten, wo ein gemeinsames Training nicht möglich war, trafen sich die Mitglieder der Moosbrunner Turnerinnengruppe online, um sich per Video gegenseitig zu motivieren und auf diese Weise trotzdem zusammen trainieren zu können. Moosbrunn ist bereits seit Jahren eine “Gesunde Gemeinde” und hat sich daher auch heuer an der Aktion “Tut gut!” beteiligt....

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Bgm. Michaela Hinterholzer und Bgm. Johann Bachinger beim "Tut gut!"-Schritteweg Wallsee-Sindelburg.
2

Tägliche Bewegungsdosisi
Karte mit allen „Tut gut!“-Schrittewegen im Bezirk Amstetten

Seit 2011 gibt es die Schrittewege für die tägliche "Bewegungsdosis". Hier die Wege im Bezirk im Überblick. BEZIRK AMSTETTEN. "Insgesamt 16 ‚Tut gut!‘-Schrittewege stehen im Bezirk Amstetten für die tägliche Bewegung zur Verfügung. Wir schaffen damit rund 78.010 Schritte auf einer Gesamtlänge von 54,6 Kilometern", sagt Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer. "Diese ‚Tut gut!‘-Schrittewege sollen zur Bewegung in der Natur motivieren und sie sorgen weitergehend dafür, dass wir dadurch gesund...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Sportlich unterwegs: Landtagsabgeordneter René Lobner.

Alltagsbewegung
16 Kilometer Tut-Gut-Wege im Bezirk Gänserndorf

BEZIRK GÄNSERNDORF. Die empfohlene „Bewegungsdosis“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO): 10.000 Schritte täglich. Umgelegt auf die „Tut gut!“-Schrittewege sind das rund sechs bis sieben Kilometer pro Tag. 226 „Tut gut!“-Schrittewege gibt es in NÖ, sechs davon im Bezirk Gänserndorf  "Wir schaffen damit rund 23.146 Schritte auf einer Gesamtlänge von 16,2 Kilometern. Diese ‚Tut gut!‘-Schrittewege sollen zur Bewegung in der Natur motivieren und sie sorgen weitergehend dafür, dass wir dadurch...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
 Bgm Martin Rennhofer und LA Josef Edlinger, Infos: www.noetutgut.at/schritteweg

„Tut gut!“-Schrittewege: Für die tägliche Bewegung ums Eck

Landesrat Martin Eichtinger und Landtagsabgeordneter Josef Edlinger: „Knapp 800 Kilometer Wegstrecke in NÖ, 40 km befinden sich davon im Bezirk Krems!“ BEZIRK KREMS. Seit 2011 gibt es die bekannten Schrittewege der „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge in Niederösterreich. Regelmäßige Alltagsbewegung, eine nachhaltige Stärkung des Immunsystems, das naturnahe Tanken von Energie und Frischluft sowie das Aufrechterhalten von Selbständigkeit und Mobilität im Alter sind nur einige der vielen Vorteile. Die...

  • Krems
  • Doris Necker
Zu einem gesunden Körper gehört neben gesunder Ernährung natürlich auch Bewegung.
Aktion 3

tut gut - Niederösterreich
Eichtinger: "Gesundheit steht über allem!"

Das Corona-Virus hat uns viele Dinge aufgezeigt und wir konnten so einige Lehren daraus ziehen. Mitunter die wichtigste dabei war, dass unsere körperliche wie geistige Gesundheit wichtiger ist alles andere. Um diese auch künftig und dauerhaft zu stärken, hat sich "tut gut" einige Maßnahmen überlegt.  NÖ. Die Pandemie hat jedem einzelnen in verschiedenen Bereichen zugesetzt. Das Land Niederösterreich hat zusammen mit "tut gut" eine Umfrage unter insgesamt 1.100 Niederösterreicherinnen und...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter

Bezirk Mistelbach
78,5 Kilometer "Tut gut!" Wege

BEZIRK MISTELBACH. Regelmäßige Alltagsbewegung, eine nachhaltige Stärkung des Immunsystems, das naturnahe Tanken von Energie und Frischluft sowie das Aufrechterhalten von Selbständigkeit und Mobilität im Alter sind nur einige der vielen Vorteile. Die empfohlene „Bewegungsdosis“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO): 10.000 Schritte täglich. Umgelegt auf die „Tut gut!“-Schrittewege sind das rund sechs bis sieben Kilometer pro Tag. Seit 2011 gibt es die bekannten Schrittewege der „Tut gut!“...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Gesundheitsbeauftragte Julia Pirkner, Direktorin der Mittelschule Helga Diensthuber.

Vitale Küche
"Tut gut" zeichnet Berger und Mittelschule aus

Pandemiebedingt mussten alle geplanten »tut gut«-Regionalgalas abgesagt werden. Deshalb fand die Verleihung der Auszeichnungen von „tut gut“ nun erstmals digital im Rahmen der digitalen Regionalgala statt. Alle mit der „Vitalküche“ ausgezeichneten Standorte wurden im Rahmen der digitalen Gala vor den Vorhang geholt. SIEGHARTSKIRCHEN (pa). „Wir gratulierten den Preisträgern in unserer Gemeinde, der Firma Fleischwaren Berger & der Mittelschule Sieghartskirchen“ recht herzlich zu den...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
"tut gut"-Geschäftsführerin Alexandra Pernsteiner-Kappl, Landesrat Martin Eichtinger und die Direktorin Ingeborg Lechner freuen sich über 140 »Gesunde Schulen« in NÖ

Jubiläum
Mittelschule Hürm ist die 140. "Gesunde Schule" in Niederösterreich

LR Eichtinger: „Vorzeigeprogramm für den Brückenschlag zwischen Gesundheit und Bildung für 30.000 Schüler und 3.600 Lehrer“ HÜRM. "Tut gut!" durfte vor kurzem mit der Mittelschule Hürm die 140. "Gesunde Schule" im Programm der Gesundheitsvorsorge begrüßen. „Was mit 10 Pilotschulen begann, hat sich mittlerweile zu einer landesweiten Gesundheitsbewegung entwickelt. Insgesamt 140 teilnehmende Schulen bestätigen unsere Bemühungen und zeigen wie gesundes Lernen und Lehren in Niederösterreichs...

  • Melk
  • Daniel Butter
Bürgermeister Kopetzky freut sich über die Auszeichnung, die ihm von Ingeborg Bauer überreicht wurde.

Auszeichnung
Lengenfeld: Gesundes Arbeiten am Arbeitsplatz tut gut

Die Marktgemeinde Lengenfeld trat Anfang 2017 dem Projekt der Initiative „Tut gut“ zur betrieblichen Gesundheitsförderung bei. LENGENFELD. Betriebliche Gesundheitsförderung ist eine moderne Unternehmensstrategie mit dem Ziel, Krankheiten am Arbeitsplatz vorzubeugen, die Gesundheit zu stärken und das Wohlbefinden aller Mitarbeiter zu verbessern. „Gesundes Arbeiten am Arbeitsplatz tut gut“. Unter diesem Motto wurden innerhalb von zwei Jahren nach einer gemeinsamen Evaluierung mit den Mitarbeitern...

  • Krems
  • Doris Necker
»tut gut«-Expertinnen bewegen auf digitale Weise nicht nur SchülerInnen und LehrerInnen sondern auch Geschwister, Eltern und Großeltern
2

Schule NÖ
Neuer Stundenplan: "Bewegte Klasse" geht in die nächste Runde

Tägliche Bewegung ist für jeden gut, doch vor allem die Kleinsten leiden häufig daran, wenn sie viele Stunden täglich die Schulbank drücke und darüber hinaus auch danach noch die ein oder andere Stunde über diversen Hausübungen sitzen müssen. Um zwischen all der Arbeit auch etwas Zeit für physische Bewegung zu schaffen, wurde vor 25 Jahren das Projekt "Bewegte Klasse" ins Leben gerufen.  NÖ (red). In Zeiten, wo das ganze Leben in die eigenen vier Wände verlagert wurde, fällt es oft schwer Zeit...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Elisabeth Koppatz mit Lisi Steinacher vor dem dekorierten Fenster.
2

Wieder geöffnet
Ein wahres "Seelenwohl" bei der Manker Tut Gut Woche

Die Manker Geschäfte feiern die Wiedereröffnung nach dem Lockdown mit spezieller Aktion. MANK. "Unsere Betriebe sind genau so froh wie die Kunden, dass wieder geöffnet wird", sagt Lisi Steinacher vom Stadtmarketing Mank. Um diesem Öffnungsschritt ein entsprechendes Motto zu geben, wurden die "Scharfen Tage" zu den "Tut Gut Wochen" unbenannt. "Es tut einfach uns allen gut, dass man wieder shoppen kann, andere Menschen antreffen kann – natürlich mit Abstand und Maske – und man einfach wieder eine...

  • Melk
  • Daniel Butter

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.