06.04.2016, 14:12 Uhr

Melker Arbeitslose finden leichter zu ihrem neuen Job

AMS-Chef Josef Mayer kann sich über einen weitern Rückgang der Arbeitslosenzahlen freuen. (Foto: Rabl)
BEZIRK. 1.951 Personen waren im letzten Monat arbeitslos gemeldet. "Das sind um 148 Vorgemerkte weniger als im Vorjahr", berichtet Josef Mayer vom Arbeitsmarktservice (AMS) Melk über eine positive Entwicklung am heimischen Arbeitsmarkt, "Das ist mit 7,1 Prozent der stärkste Rückgang im ganzen Land."


Weiterer Rückgang

Sowohl bei den unter 24-Jährigen (minus 20 Prozent), als auch bei den ausländischen Vorgemerkten (minus 15 Prozent) ist die Verringerung deutlich. Berufsbezogen gibt es die größten Verringerungen im Baubereich, Metall-Elektrobereich und bei den Hilfsberufen.
 Auch bei den offenen Stellen (plus 81 Jobs) gibt es ein Plus gegenüber dem Vorjahr. Für die kommenden Monate ist weiterhin mit einem Rückgang der Arbeitslosenzahlen im Bezirk zu rechnen.

ZUR SACHE

Mit einer Arbeitslosenquote von 7,8 Prozent (1.951 Personen) liegt der Bezirk NÖ-weit auf Platz sechs (Platz eins: Waidhofen/Ybbs mit 6,5 Prozent). Dabei sind 1.203 Männer und 748 Frauen auf der Suche nach einem neuen Job.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.