30.03.2016, 22:15 Uhr

Sich mit den eigenen Händen gesund erhalten

Helga Krassnig, Berta Pernold, Wolfgang Schertler, Petra Schertler sind nach dem Vortrag über das Impuls-Strömen mit vielen neuen Anregungen nach Hause gegangen.
Im Restaurant Diesner informierte sich ein Interessentenkreis über die Praktik des Impuls-Strömens, die zur Gesunderhaltung und Stärkung der Gesundheit dient. Diese Kenntnisse können sowohl zur Unterstützung anderer als auch zur Selbsthilfe bei Beschwerden und Symptomen im Anfangs- und im fortgeschrittenen Stadium angewendet werden.

Ulrich Drechsler, langjähriger Experte auf diesem Gebiet, der mittlerweile auch Vorträge für Mediziner abhält, referierte über Anwendung und Nutzen des Strömens. Im Vortrag brachte er mit Fragen "Was wollen die verschiedenen Krankheiten aufzeigen? Warum bekomme ich eine Krankheit?" die Teilnehmer zur Selbst-Reflexion und gab praktische Übungen vor.

Helga Krassnig, Organisatorin der Veranstaltung, berichtet: "Von einigen Teilnehmern weiß ich bereits, dass sie täglich mehrmals die Finger strömen und immer wieder nachlesen, wofür die einzelnen Finger stehen."

Mehr Information: h.krassnig@impuls-stroemen.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.