10.05.2016, 12:42 Uhr

Tag des offenen Bienenstocks

Obmann Johann Sarrer und Lydia Zeiler freuen sich auf Ihren Besuch. (Foto: privat)

von 20. bis 22. Mai ab 14 Uhr in der Kellergasse in Zlabern.

Allein im letzten Winter haben in der EU etwa 20 % der Bienenvölker nicht überlebt. In den EU-Staaten sind in den vergangenen sechs Jahren Bienenvölker im Wert von zwei Milliarden Euro gestorben. Landesweite Strategien gegen das große Bienensterben und die einhergehende ökologische Katastrophe durch Forschung, Aufklärung und Landmanagement sollen die Lebensbedingungen für die Bienen verbessern. Kein Wunder: Ohne Bienen drohen der EU-Volkswirtschaft Milliardenschäden durch Ernteausfälle.

Das lebensbedrohliche Bienensterben und Öko-Desaster müssen beendet werden. Wie so oft sind die Imker auf sich alleine gestellt. Unterstützen Sie daher die Aktion "Alles für die Biene" beim Tag des offenen Bienenstocks der Imker des Imkervereines Laa an der Thaya und Umgebung in der Kellergasse Zlabern von 20. bis 22. Mai ab 14 Uhr.

"Viele Imker stellen Ihre Produkte vor, man erfährt viel über das Leben der Bienen und kann beim Honig-Schleudern zusehen", verrät Vereinsobmann Johann Sarrer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.