28.04.2016, 17:06 Uhr

Kräuter, Obst und Gemüse für alle

(Foto: Stadtgemeinde Neunkirchen)

Zusammenarbeit der Stadt Neunkirchen und dem SoWo.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Neunkirchner Beserlpark/Ecke Fabriksgasse – Werksgasse wurde am 28. April der Spatenstich für das Projekt „Obststadt“ gesetzt.

Wr. Neustadt stand Pate

Vorbild dafür ist das Projekt „Obststadt“ Wiener Neustadt, bei dem der gärtnerische Ertrag der ganzen Bevölkerung zur Verfügung stehen soll und Kräuter, Früchte und Gemüse zur freien Entnahme sind. Die Planung des Projektes erfolgt auch in Zusammenarbeit mit dem „Fonds Gesundes Österreich“ und mit der Aktion „Natur im Garten“ des Landes NÖ. Ausgeführt wird es vom Verein Soziales Wohnhaus Neunkirchen (SoWo).

Die Stadtgemeinde Neunkirchen hat eine öffentliche Fläche ausfindig gemacht, die sich ganz in der Nähe des SOWOs befindet. Diese Fläche wird mit einem „Gestattungsvertrag“ von der Stadtgemeinde dem SOWO mit seinen KlientInnen zur „Bearbeitung“ überlassen.
Der Verein SoWo bietet in drei unterschiedlichen Bereichen jungen Menschen im Alter zwischen 14 und 25 Jahren die Möglichkeit einer sozialpädagogischen Betreuung und eines Wohnplatzes, da sie aufgrund der familiären Situation nicht mehr bei ihren Familien bleiben können und so von der Kinder- und Jugendhilfe zugewiesen werden.

Das SoWo will diese Workshops durchführen


– Bau von Weidenhochbeeten
– Bau von Vogelhäusern und Nistplätzen
– Bau eines Nützlingshotels
– Bau von Reifenbeeten
– Richtige Pflege eines Obst-, Gemüse- und Kräutergarten
– Etc. etc.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.