04.04.2016, 10:36 Uhr

Pflicht: Gruß unter den Motorradfahrern

Stefan Kolano fuhr in seiner Jugend Motocross. Der gelernte Automechaniker wechselte 2008 in die Motorradbranche.

Stefan Kolano, Betreiber von "Zweiradtechnik Kolano", über seine Lieblingstour und Biker-Gesten.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Knapp 200 Kilo drückt ein Motorrad auf die Waage und das bei bis zu 180 PS. Es ist verlockend, diese Leistung auszufahren."Das erfordert sehr viel Disziplin und Hirn, nicht überall Gas zu geben, sonst passiert was", so Zweiradtechnik-Betreiber Stefan Kolano.

Grüßen ist Pflicht

Wie der Grafenbacher feststellen muss, wird der Kontakt mit Autofahrern zunehmend schwieriger: "Sie werden meiner Ansicht nach immer aggressiver." Ganz anders die Philosophie unter den Bikern. "Motorradfahrer grüßen einander. Das mit dem Gruß war schon immer so. Nur die Rollerfahrer machen das nicht so gerne."
Kolanos Ausflugstipp für Biker: "Nach Mönichkirchen rauf, Richtung Teichalm. Das ist eine schöne Runde."

Stefan Kolano fuhr in seiner Jugend Motocross. Der gelernte Automechaniker wechselte 2008 in die Motorradbranche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.