12.09.2016, 11:14 Uhr

Südburgenland: Brandstiftung und Diebstahl geklärt

Die Polizei konnte einen Brand und Diebstahl aufklären.

15-jähriger Bursche aus dem Bezirk Oberwart und 16-Jähriger aus dem Bezirk Güssing waren mutmaßliche Täter.

GÜSSING/PINKAFELD. Am 11. September 2016, gegen 18:00 Uhr, wurde - wie die Landespolizeidirektion Burgenland berichtet - ein Brand in Güssing angezeigt. Die alarmierte Feuerwehr Güssing war mit 6 Fahrzeugen und 20 Mann mit den Löscharbeiten beschäftigt.
Erhebungen der Polizei ergaben, dass ein 15-jähriger Bursch aus dem Bezirk Oberwart und ein 16-jähriger Bursch aus dem Bezirk Güssing Plastikmüll aus einem Müllcontainer holten und den Plastikmüll in Brand setzten. Durch den Brand wurde ein angrenzendes Geschäftsobjekt beschädigt. Eine Schadenssumme steht noch nicht fest.

Diebstahl in Pinkafeld

Im Zuge der Erhebungen konnte eine schwarze Brieftasche aufgefunden werden.
Der 15-jährige Bursch gab an, dass er zwei Kellnerbrieftaschen in der Nacht von 10. auf 11. September aus einer Diskothek in Pinkafeld gestohlen hat.
Das Geld, im unteren fünfstelligen Bereich, soll er - nach Angabe der Polizei - mit Freunden ausgegeben haben.
0
2 Kommentareausblenden
7
karin petz aus Güssing | 14.09.2016 | 21:39   Melden
42.752
Michael Strini aus Oberwart | 15.09.2016 | 07:10   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.