30.06.2016, 11:37 Uhr

Eduard Ehrenhöfler von der Wirtschaftskammer Österreich geehrt

v.li.: Präsident Peter Nemeth, Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, Eduard Ehrenhöfler, Präsident Christoph Leitl. (Foto: Fotospeed)

Der ehemalige Wirtschaftskammerpräsident und Wirtschaftslandesrat KommR Eduard Ehrenhöfler wurde mit der Goldenen Ehrenmedaille ausgezeichnet.

WIEN/BURGENLAND. „Der 80. Geburtstag ist zwar ein Anlass, aber nicht die Ursache“, erklärte Wirtschaftskammer Österreich-Präsident Dr. Christoph Leitl anlässlich der Verleihung der Goldenen Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) an KommR Eduard Ehrenhöfler. „Wenn man heute über die herausragende Entwicklung des Burgenlands spricht, dann darf man nicht auf jene Persönlichkeiten vergessen, die dafür die Weichen gestellt haben“, so Leitl in seiner Laudatio für Eduard Ehrenhöfler.

Zur Person

Kommerzialrat Eduard Ehrenhöfler wurde am 14. Mai 1936 in Rohrbrunn geboren, war Tischlermeister in Burgauberg und betrieb Möbelhäuser in Oberwart und Eisenstadt. Er war Vizepräsident und Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland und von 1987 bis 1996 als Wirtschaftslandesrat Mitglied der Burgenländischen Landesregierung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.