30.05.2016, 12:31 Uhr

Gartenhäuschen stand in Flammen

(Foto: Brunner Images)
LEISACH. In der Nacht auf den 28. Mai, kam es in Leisach kurz nach Mitternacht zu einem Brand. Ein Gartenhäuschen neben der Bahnstrecke stand in Vollbrand. Die alarmierte Feuerwehr Leisach konnte das Feuer löschen und ein Übergreifen auf den angrenzenden Wald verhindern. Während des Einsatzes musste die Bahnstrecke gesperrt werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.
Laut Polizei wurde der Brand durch noch nicht vollständig ausgekühlte bzw. erloschene Grillkohle/-asche verursacht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.