25.09.2016, 21:07 Uhr

Motorsport: Sieg für David Griessner

(Foto: Peter Elbert)
Am Samstag, den 24.09., fand das 8. Rennen des Jahres 2016 zum Opel Astra OPC Cup, im Rahmen der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, unter Beweis stellen.

Der Österreicher David Griessner konnte dabei sein Talent im international umkämpften Teilnehmerfeld unter Beweis stellen.

Im Zeittraining konnte er sich, mit der schnellsten Rundenzeit, die Poleposition für das Rennen über die 24km lange Nürburgring Nordschleife sichern.

Pünktlich um 12:00 schaltete die Startampel auf grün für das 4-stündige Langstreckenrennen.
Griessner fuhr die ersten 80 Minuten für die 3-Mann starke Fahrzeugbesetzung. Durch konstant schnelle Rundenzeiten konnte der 22-jährige einen Komfortablen Vorsprung auf den zweitplatzierten herausfahren. Die Teamkollegen Daniel Hadorn (Schweiz) sowie Marcel Hartl (Deutschland) erledigten ihren Teil ebenfalls souverän, am Ende stand man ganz oben am Siegerpodest.

Griessner: ,,Dieses Rennen war einfach genial. Unser Speed war wirklich toll und wir konnten, ohne jegliche Unfälle oder technische Gebrechen, zeigen was wir können. Den Vorsprung in der Meisterschaftswertung haben wir weiter ausgebaut. Beim nächsten Rennen, dem vorletzten der Saison, haben wir bereits den Matchball und können uns, wenn alles passt, vorzeitig zum Meiser krönen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.