04.07.2016, 20:45 Uhr

Am Ende gewinnt, wer sich aufrafft

Wer fleissig Stempel für den Hüttenpass sammeln will hat einen guten Grund, sich auch bei wechselhaftem Wetter zum Wandern aufzuraffen. (Foto: MK/BB)

"Nachgeschenkt" von Angelika Pehab

Jetzt hat die freundlich klingende Wetterstimme im Radio für das Wochenende fast das gesamte Prognosenrepertoire – von Sonne, Wolken, Regen, Gewitter bis hin zu Hagel – verlautbart, wo man doch eigentlich den Ausflug auf die Alm geplant hat. Diskussionen im Familienrat keimen auf. Ausreden zum Daheimbleiben gibt es genug. Dann rafft man sich auf, rüstet sich wetterfest und verbringt einen traumhaften Tag auf einer der wundervollen Almen. Und dem tatsächlich kurz vorbeirauschenden Wolkenbruch zum Trotz werden die leckeren Schmankerl der Sennerin kurzerhand in der urigen Hütte genossen.

Lesen Sie dazu auch Geburtstagsfest zum Almwegjubiläum

Salzburgs Almen und Berge mit dem Hüttenpass erleben
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.