Ups… Sie sind auf der falschen Seite gelandet. HIER geht es zu unserer Hüttenpass-Themenseite.

Hüttenpass

Beiträge zum Thema Hüttenpass

Das Hüttendorf der Wildenseealm.
12

Bergauf & Bergab
Zu Wildenseealm: Das grüne Tote Gebirge

Der Name sagt es: Das Tote Gebirge ist ein weitgehend wasserloser Karststock. Es hat aber auch seine grünen Seiten. Unsere Rundtour mit Abstecher zur Wildenseealm führt in den wasserreichen Südwesten des Toten Gebirges. Hier findet man nicht nur grüne Almweiden sondern mit dem Wildensee sogar einen für den Karst besonders seltenen Bergsee. Der Wildensee wird freilich bei der hier vorgestellten Tour nicht erreicht. Der Rundweg ist auch historisch interessant. Gleich am Start findet man auf der...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Tiefblick ins Gasteinertal.
11

Bergauf & Bergab
Gasteins schönster Höhenweg: Der Peter-Sika-Weg

Der Sommer ist da, der Schnee hat sich doch noch in größere Höhen zurückgezogen. Zeit für die ersten Wanderungen in den Tauern. SALZBURG/BAD GASTEIN (neu/2021) Wer mit Superlativen wie „schönster Höhenweg“ um sich wirft, läuft schnell Gefahr, Erwartungen zu wecken, die nicht eingelöst werden können. Beim nach dem Gründer des Montandenkmals Böckstein benannten Höhenweg entlang der Hänge des Kreuzkogels in Gastein kann man den Superlativ aber lassen. Der Steig bezaubert nicht nur mit den...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Anfahrt ins Ackersbachtal mit Blick auf Gennerhorn (links) und Holzeck.
8

Bergauf & Bergab
Die ruhige Seite der Genneralm: Bike & Hike via Ackersbachtal

Auf die Genneralm im Herzen der Osterhorngruppe hinauf ist immer viel los? Nicht so, wenn man über das Ackersbachtal mit dem Radl kommt. SALZBURG/ABTENAU (neu/2021) Die Genneralm von Hintersee-Lämmerbach ausgehend ist für viele Stadt-Salzburger, Flachgauer und auch Oberösterreicher sommers wie winters fast so etwas wie ein Naherholungsgebiet geworden – ein schöner Halbtagesausflug ohne allzu lange Anfahrtswege. Alles paletti also? Nicht ganz. Freilich kommen die meisten Ausflügler und...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Am Jubiläumssteig von der Gaudeamus- zur Gruttenhütte.
7

Bergauf & Bergab
Ein bisserl Klettersteig-Feeling: Jubiläumssteig im Kaiser

Auch wenn es nur ein ganz kleiner Gebirgszug ist: Der Wilde Kaiser gehört zu den attraktivsten Gebirgsgruppen der Ostalpen. ELLMAU/SALZBURG (neu/2021) Die vielen kleinen Zacken, Türmchen und Scharten hoch über den grünen Almmatten bilden ein geradezu idealtypisches Szenario – gerade so wie sich Nicht-Alpinisten eben ein Gebirge vorstellen. Die meisten Gipfel und auch viele Wege bleiben den geübten Alpinisten und Kletterern vorbehalten, wer aber dennoch ein wenig Klettersteig-Feeling mitnehmen...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Hüttenstempel sammeln und den Hüttenpass bis 31. Oktober 2021 einsenden an Bezirksblätter Salzburg, Münchner Bundesstraße 142/2, 5020 Salzburg oder einscannen und per Mail an huettenpass@bezirksblaetter.com schicken.
2

Salzburger Hüttenpass 2021
Hüttenstempel sammeln und tolle Preise gewinnen

Mit dem Salzburger Hüttenpass der Bezirksblätter tolle Preise gewinnen! Ab 3 Hüttenstempeln kannst du mitmachen. Der Stempel einer jeden bewirtschafteten Hütte im Salzburger Land zählt. SALZBURG (tres). So funktioniert der Salzburger Hüttenpass: Stempel sammeln und den Hüttenpass bis 31. Oktober 2021 einschicken an Bezirksblätter Salzburg, Münchner Bundesstraße 142/2, 5020 Salzburg oder einscannen und per Mail an huettenpass@bezirksblaetter.com schicken. Das Zufallslos entscheidet über die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer-Peuker
Schon bei der Auffahrt mit der Krippensteinbahn haben wir das beeindruckende Szenario des Dachsteins im Blick.
10

Bergauf & Bergab
Prominente Wirte und alpine Legenden am Dachsteinplateau

Er gehörte zu den Fixsternen der Salzburger Gastro-Szene: Zuletzt führte Bernhard Huemer 17 Jahre lang das Traditionscafe Wernbacher im Salzburger Andräviertel. Vergangenes Jahr hat es dann gereicht und Huemer hat ein neues Projekt begonnen. SALZBURG/HALLSTATT (neu/2021). Nun residiert er auf der Gjaidalm (1738 m) am nördlichen Ende des Dachsteinplateaus, gleich neben dem Krippenstein. Und weil er vielen Salzburgern und Salzburgerinnen abgeht, gehen wir ihn einfach besuchen. Von der Gjaidalm...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Mit App und Hüttenpass geht es auf Wanderschaft.
1 7

App-Tipp
Sechs hilfreiche Apps für informative Wandertage

Dass man ein Smartphone durchaus zu mehr verwenden kann als telefonieren, fotografieren und seine Socialmedia Kontakte zu pflegen, zeigen wir mit sechs praktischen Apps. Denn beim Wandern kann es Wegkarte, Lexikon und Notfallhelfer sein. PONGAU. Touren findet man bei Bergfex und Ortovox, hier ist einfach entscheidend welche der beiden Apps persönlich besser gefällt. Beide können die Strecke tracken und die GPS Koordinaten anzeigen. Bei Ortovox gibt es darüberhinaus eine Notruffunktion und auch...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Bodo Rossberg mit der neuen Karte.
1

Freizeit und Wandern
Wander- und Freizeitkarte erweitert

Die "Lungau.Travel Biosphärenpark Lungau Wander & Freizeitkarte" entstand während der Corona-Monate neu. Sie erweitert das Angebot bis in die Steiermark und nach Kärnten.  TAMSWEG. Eines seiner Lieblingsprojekte konnte der Geschäftsführer der Lungauer Medienwerkstatt, Bodo Rossberg, während des "Lockdowns" komplett neu überarbeiten. Die "Wander- und Freizeitkarte" erscheint bereits im 15. Jahr und stellt nun als einzige Karte ausführlich die Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Lehrpfade,...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Die Bezirksblätter und ihre Partner wünschen allen Bergfreunden einen wunderschönen Wander- und Radsommer 2020!
2

Hüttenpass 2020
Hüttenstempel sammeln und gewinnen

SALZBURG (tres). Der Salzburger Hüttenpass der Bezirksblätter hat sich unter Bergfreunden bereits einen Namen gemacht. Am besten nehmen Sie ihn bei jeder Bergwanderung mit - selbstverständlich auch beim Mountainbiken - handlich im Pocket-Format passt er in jeden Rucksack und sogar in die Hosentasche! Und so funktioniert es: In allen bewirtschafteten Hütten im Bundesland Salzburg können Sie den Hüttenpass vorzeigen und sich einen Hüttenstempel geben lassen. Der Hüttenpass ist in allen Salzburger...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer-Peuker
Neue Spur - neues Glück. Auf den Gadauner Hochalmen.
1 7

Bergauf & Bergab
Am Rand des Gasteiner Skizirkus: Kalkbretterkopf

SALZBURG/BAD HOFGASTEIN (neu/2020). Der Kalkbretterkopf ist ein 2412 Meter hoher Grenzberg zwischen Gasteiner- und Rauriser Tal. Einst ein Geheimtipp gehört er heute zum Gasteiner Standardrepertoire der Tourengeher und Tourengeherinnen. Er lockt mit weiten Almflächen, die feines Skigelände versprechen. Dazu kommen noch die besten Aussichten auf die Dreitausender der Region und man kann auch gleich einige andere Touren erkunden wie beispielsweise die steile Firntour auf die Türchlwand, die...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Frühwintertraum beim Anstieg Richtung Tauernkarleitenalm.
1 7

Bergauf & Bergab
Die ersten Schwünge der Saison: Leckriedel

UNTERTAUERN/SALZBURG (neu/2019). Mit 1846 Meter Seehöhe gehört der Leckriedel zu den Zwergen in den Radstädter Tauern. Das kleine Gipfelchen liegt im Kamm zwischen Zauchensee und Untertauern, in dem sich auch so prominente Tourengipfel wie der Strimskogel finden. Zum Saisonbeginn eignet sich der Leckriedel von der Vordergnadenalm aus jedenfalls hervorragend: eine kurze Tour im meist eher flachen Gelände. Allerdings: Eine echte Schlechtwettertour ist der Leckriedel nicht; auf der flachen...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Im Schönramer Filz.
1 9

Bergauf & Bergab
Der Moorlehrpfad im Schönramer Filz

SALZBURG/SCHÖNRAM (neu/2019) Der Schönramer Filz ist ein schönes Hochmoor wenige Kilometer hinter der bayerischen Grenze Richtung Petting. Der hier angelegte Moorlehrpfad ist ein familienfreundlicher, kurzer Wanderweg für jede Jahreszeit. Auf den Schautafeln erfährt man viel Wissenswertes über das Moor im Allgemeinen, die bäuerliche wie industrielle Nutzung des Torfs, die von den Nationalsozialisten 1944/45 hier verübten Verbrechen an den verschleppten Arbeitssklaven und über die Bedeutung von...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Der Pitscherberg oder Pitschenberg Gipfelhang.
1 8

Bergauf & Bergab
Spätherbst auf der Postalm: Pitscherberg

SALZBURG/ABTENAU (neu/2019). Langsam sinkt die Schneefallgrenze. Spätherbstwanderungen führen oft in Regionen, die schon ein bisschen angezuckert sind, daher weicht man in weniger anspruchsvolles Gelände aus. Die Postalm – Österreichs größtes Almgebiet – bietet Wandertouren, die auch mit etwas Schnee noch leicht machbar sind. Im Spätherbst ist es hier heroben auch deutlich ruhiger als im Sommer oder bei Winterbetrieb. Ein paar Stunden Sonnetanken und viel frische Herbstluft sind natürlich...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Blick in die Nordflanke des Großen Keil (Standort Kleiner Pleißlingkeil).
1

Bergauf & Bergab
Die schönsten Wintertouren zum downloaden

Finden Sie hier die passende Wintertour, vorgestellt und bis ins Detail beschrieben vom Journalisten Thomas Neuhold (seit 1991 Salzburg-Korrespondent für "Der Standard") und mit einer Skizze versehen. Gehen Sie auf Entdeckungstour durch Eis und Schnee und entdecken Sie die verstecktesten Winkel der Region. Gebiet auswählen, anklicken und PDF downloaden oder ausdrucken: 2018/2019: Fürleg - Stubachtal  •  Labeneck - Untertauern  •  Mooslahnerkopf - Schönau  •  Pleißlingkeil - Untertauern   • ...

  • Salzburg
  • Daniela Jungwirth
Am höchsten Punkt des Illingerberges.
2 6

Bergauf & Bergab
Bike & Hike auf Illingeralm und Illingerberg

SALZBURG/ST. GILGEN (neu/2019). Viel ist nicht mehr los auf den Almen und die Tage sind auch schon recht kurz. Eine gute Gelegenheit, sonst recht stark frequentierte Almgebiete zu besuchen, um ruhige Spätherbstmomente zu genießen. Den Weg hinunter kann man dann ja mit dem Mountainbike beschleunigen. Eine solche Alm ist die Illingeralm im Süden des 12er-Hörndls. Die zur Jausenstation ausgebaute Illingerbergalm hat bereits geschlossen, entsprechend wenig Autoverkehr ist auf der Mautstraße und die...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Der Gipfel des Hochglocker steht unerwartet frei.
3 6

Bergauf & Bergab
Kleiner Berg mit großem Namen: der Hochglocker

SALZBURG/ST. JOHANN (neu/2019). Also jetzt bitte keine Namensverwirrung: Der kleine Hügel im Norden von St. Veit und westlich von St. Johann im Pongau heißt Hochglocker und nicht irgendwas mit Glockner – was ein „n“ so alles ausmacht. Er ist auch weder „hoch“ noch „groß“ sondern erreicht mit 1590 Meter nicht einmal die Hälfte des „großen Glockners“. Eine schöne Herbsttour auf gemütlichen Wegen ist der Hochglocker aber allemal. Wenn der Wald die Blätter verliert, ist dann auch die Tiefsicht auf...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Herbstlich klare Sicht am Frommerkogel. Im Hintergrund Gosaukamm und Dachsteingruppe.
1 7

Bergauf & Bergab
Herbstliche Rad- und Wandertour: Frommerkogel-Süd

SALZBURG/ST.MARTIN AM TENNENGEBIRGE (neu/2019). Bis zum ersten wirklich großen Schneefall bleiben vor allem die Südflanken der Berge bis an die Zweitausendergrenze beliebte Wanderziele. Denn selbst wenn es hier einmal kurz angezuckert ist, nach dem ersten Sonnentag ist wieder das Meiste aper. Der 1883 Frommerkogel im Süden des Tennengebirges ist so ein Ziel, wo man schnell noch ein wenig Herbstsonne tanken kann. Die Tour bietet sich auch – nahezu idealtypisch – als Bike & Hike-Tour an. Man...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Das Purtschellerhaus am Eckerfirst.
1 8

Bergauf & Bergab
Herbstliche Grenzwanderung zum Purtschellerhaus

SALZBURG (neu/2019). Das Purtschellerhaus am Eckerfirst ist tagsüber voraussichtlich noch bis zum 19. Oktober bewirtschaftet. Das Schutzhaus am Fuß des Hohen Göll kann mit einer echten Besonderheit aufwarten: Die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Österreich, zwischen Bayern und Salzburg verläuft mitten durch die Hütte. Sie ist ein beliebtes Fotomotiv. Wir steigen auf der deutschen Seite auf und über die österreichische geht es wieder hinunter. Das Haus ist übrigens nach dem 1900...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Wandern ist ein Genuss der im Pongau oft schon vor der Haustüre beginnt, unsere Leser haben ihre sechs liebsten Wege gewählt. Rund um den Pongau führt übrigens der einzigartige Salzburger Almenweg, der auch hier zu sehen ist.
7

TEST
Die beliebtesten Wanderwege der Pongauer

Wir haben Ihnen die Wahl gelassen! Welcher Wanderweg der beliebteste im Pongau ist. Wählen konnte man aus 18 verschiedenen Wegen die uns die Pongauer Tourismusverbände vorgeschlagen hatten. Das Ergebnis steht nun fest. PONGAU. Die Bezirksblätter Pongau haben ihre Leser aufgefordert für ihren beliebtesten Wanderweg im Bezirk abzustimmen. Wählen konnte man aus 18 verschiedenen Wegen die uns die Pongauer Tourismusverbände vorgeschlagen hatten. Das Wandern immer beliebter wird, zeigt die Zahl der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Bergidylle am Stausee: Blick über den Wasserfallboden nach Süden.
1 10

Bergauf & Bergab
Stauseen Kaprun „by fair means“

SALZBURG/KAPRUN (neu/2019). Bis 15. Oktober haben die Hochgebirgsstauseen Kaprun heuer noch für Besucher und Besucherinnen geöffnet. Tausende Touristen kommen Tag für Tag mit den Pendelbussen auf den Mooserboden. Wer freilich die Stauseen zu Fuß, also „by fair means“, erwandert, dem eröffnen sich eine Fülle mehr an Eindrücken. Eindrücke, die den Bustouristen verwehrt bleiben. Es ist eine Landschaft, die - eingerahmt zwischen mächtigen Dreitausendern - im Spannungsfeld Natur-Technik eine ganz...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Abzweigung vom Rieder-Hüttenweg in die Höllkogelgrube. Dahinter der Höllkogel.
1 6

Bergauf & Bergab
Der Höllkogel: Namenspatron des Höllengebirges

EBENSEE/SALZBURG (neu/2019). Touren am Plateau des Höllengebirges sind typische Karsttouren: Manchmal etwas ruppige Wege führen in vielen Schlingen und Schlaufen durch Latschengassen und über scharfkantig ausgewaschen Kalk, ständig geht es irgendwo bergauf und gleich wieder ein paar Meter bergab. Eine etwas mühsame Angelegenheit, die aber mit ganz eigenen Landschaftseindrücken lohnt. Die hier beschriebenen Wanderungen auf den 1862 Meter hohen Höllkogel und zur Rieder Hütte führen zudem auf...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Das Kröndlhorn vor grandioser Kulisse.
1 10

Bergauf & Bergab
Über die Neue Bamberger Hütte auf das Kröndlhorn

SALZBURG/HOPFGARTEN (neu/2019). Es gibt Schutzhütten, es gibt gut geführte Schutzhütten und es gibt einige sehr gut geführte Berghütten. Und dann gibt es die Neue Bamberger Hütte in den Kitzbüheler Alpen – knapp hinter der Landesgrenze Salzburg-Tirol auf Tiroler Boden. Hüttenwirt Thomas Pletzer und Frau Pauline haben aus der Hütte auf 1761 Meter Seehöhe ein echtes Schatzkästchen gemacht – kulinarisch haubenverdächtig und gastlich wie kaum eine andere Bergunterkunft in der Region. Heuer ist "die...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Die Abstimmung ist vorbei und auf geht's zur Wanderung!

Abstimmung
Pongaus Wanderweg Nummer 1

Wandern ist mittlerweile eine der beliebtesten Freizeitbetätigungen geworden. Die Bezirksblätter Pongau wollen nun von ihren Lesern wissen, welchen Wanderweg sie bevorzugen. PONGAU. Wandern ist gut für Körper und Seele, und wo ließe es sich besser wandern als gleich vor der Haustür. Jede Region im Pongau bietet zahlreiche Möglichkeiten auf mehr oder weniger bekannten Wegen erkundet zu werden. Die Bezirksblätter Pongau wollen jetzt von ihren Lesern wissen, welcher Weg der beliebteste ist. Die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Bei der Eröffnung des Klettersteigs "Hoher Steg" in Predlitz.
1 2

Klettersteig
„Hoher Steg“ im oberen Murtal eröffnet

Bürgermeister Johannes Rauter: "Mit einer Länge von zirka 400m ist er sicher einer der kürzeren Klettersteige hat aber sehr viel zu bieten – 'in der Kürze liegt die Würze'“ STADL-PREDLITZ. Die Stadl-Predlitzer eröffneten vor kurzem den ersten Klettersteig im oberen Murtal: den Klettersteig „Hoher Steg“ im Ortsteil Predlitz. "Der Klettersteig führt durch ein Naturdenkmal, welches vor zirka 12.000 Jahren durch abfließende Schmelzwassermengen entstanden ist", erzählt Bürgermeister Johannes Rauter....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.