Bergauf & Bergab

Beiträge zum Thema Bergauf & Bergab

Sport
Der Egelsee (April 2018).
6 Bilder

Bergauf & Bergab
Corona-Spaziergang II: Klimt und Schubert im Tennengau

SALZBURG/GOLLING (neu/2020). Unsere zweite Ausgabe der Corona-Spaziergänge (Bewegung an der frischen Luft ja, aber ohne irgendein Risiko und nur allein oder in Begleitung von Mitbewohnern) führt uns diesmal in den Tennengau, nach Golling. Es ist ein kurzer Spaziergang rund um den Rabenstein in traumhafter Landschaft und mit viel Bezug zur österreichischen Kultur. Da wäre einmal der Komponist Franz Schubert, der 1825 diese Runde gewandert ist. Ob der Egelsee, die rauschenden Bäche und die...

  • 26.03.20
  •  1
Sport
Maria Plain von der Plainlinde aus gesehen.
6 Bilder

Bergauf & Bergab
Gegen den Lagerkoller über den Plainberg spazieren

SALZBURG (neu/2020). Bergrettung, alpine Vereine und Landesregierung raten im Zusammenhang mit der aktuellen Entwicklung rund um die Corona-Krise dringend von Bergsportaktivitäten mit Verletzungsrisiko ab. Die Gründe hierfür sind vielfältig, vor allem aber geht es auch darum, die ohnehin angespannte Situation der medizinischen Versorgung durch Sportverletzungen nicht noch zusätzlich zu belasten. Gleichzeitig wird aber Bewegung an der frischen Luft empfohlen – stärkt das Immunsystem und hilft...

  • 19.03.20
  •  2
  •  1
Sport
Aktuell sollen keine Bergtouren unternommen werden. Im Bild: Gipfelplateu des Schafelkopfel (Bruck, Pinzgau) mit dem Panorama der Hohen Tauern im Hintergrund.
2 Bilder

Coronavirus in Salzburg
"Wir haben gerade nichts am Berg verloren"

Bergrettung bemerkt bereits Rückgang der Tourengeher im ganzen Land und sagt: "Es ist toll, dass das Land Salzburg Sport erlaubt, denn es ist für alle wichtig rauszugehen und uns  zu bewegen. Aber es muss akzeptierbar sein, dass man keine riskanten Berg-, Ski- oder Rad-Touren unternimmt." SALZBURG. Landeshauptmann Wilfried Haslauer appelliert an die Salzburger Bevölkerung keine riskanten Berg-, Ski- oder Rad-Touren zu unternehmen. „Die Lage ist ernst, ich appelliere an die Salzburger...

  • 18.03.20
  •  1
Sport
Firnrausch am Gipfelhang der Malutspitze.
7 Bilder

Bergauf & Bergab
Versteckter Zauberfirn in Zederhaus

SALZBURG/ZEDERHAUS (neu/2020). Auf der Nordseite des Lungauer Zederhaustales gibt es im Hochfeindkamm eine ganze Reihe schöner nach Süden ausgerichteter Kare. Sie alle versprechen – bei entsprechenden Bedingungen – feinen Frühjahrsfirn. So auch das Kar unterhalb der Lackenspitz, in das man durch den Znottergraben ansteigt. Hier sind die 2468 Meter hohe Malutspitz und die 2507 Meter hohe Zeppspitz die Gipfelziele. Die feinen Skihänge machen den etwas langwierigen Zustieg, bei dem man die Ski oft...

  • 12.03.20
  •  3
Sport
Die Kleinarler-Hütte ist ein Ausflugs-Klassiker in der Salzburger Hüttenlandschaft.
6 Bilder

Bergauf & Bergab
Über die Kleinarler Hütte auf das Gründegg

SALZBURG/KLEINARL (neu/2020). Also jetzt noch einmal schnell auf die Kleinarler Hütte, bevor am 29. März die Familie Fuchs aufhört und nach vier Jahren die Hüttenschlüssel weiter gibt. Eine Skitour zur Hütte und auf den Hausberg Penkkopf (2011 m) ist bei guten Bedingungen auch für weniger Versierte problemlos machbar. Das 2168 Meter hohe Gründegg im Süden des Penkkopfes hingegen ist nicht mehr ganz so familientauglich und erfordert vor allem stabile Verhältnisse. So oder so, zwei schöne...

  • 05.03.20
  •  2
Sport
Die letzten Meter Anstieg zum Keuchenkogel führen häufig über windbehandeltes Gelände.
7 Bilder

Bergauf & Bergab
Vom Gasteiner Heilstollen auf den Keuchenkogel

BAD GASTEIN/SALZBURG (neu/2019). Das Gasteiner Tal wartet – trotz der teilweise gefühlt flächendeckenden Lifterschließung – auch für die Skitourengeher mit einigen Schmankerln auf. Der 2490 Meter hohe Keuchenkogel liegt zwar unmittelbar neben dem lifterschlossenen Kreuzkogel, ist aber ein reiner Skitourenberg; nur im unteren Teil muss man fallweise mit Gegenverkehr von Variantenfahrern rechnen, was aber eher ein Vorteil ist, weil man so eine schön präparierte Forststraßenpiste und keinen...

  • 27.02.20
  •  1
Sport
Steiler Anstieg durch die Rinne zwischen Schafel- und Breitkopf vor den Felsen des Breitkopfes.
9 Bilder

Bergauf & Bergab
Tourenklassiker im Pinzgau: 3 Brüder – Schafelkopf

BRUCK/SALZBURG (neu/2020). Die Drei Brüder – wobei meist nur der 2266 Meter hohe Schafelkopf, seltener der Breitkopf – mit Skiern bestiegen werden, sind in den vergangenen Jahren mehr und mehr zu einem Skitourenklassiker geworden. Die rein nordseitige Ausrichtung und die langen Schattenzeiten verheißen Pulvergenuss. Aufgrund der Exposition aber auch aufgrund der Steilheit bedarf es freilich stabiler Verhältnisse. Man soll sich hier nicht von Spuren vom Vortag täuschen lassen. Und:...

  • 20.02.20
  •  1
  •  2
Sport
Kraxenkogel (links) und Ennskraxen erstrahlen in der ersten Morgensonne.
10 Bilder

Bergauf & Bergab
Konditionstest am Ennsursprung: Kraxenkogel

FLACHAU/SALZBURG (neu/2020). Der 2436 Meter hohe Kraxenkogel ist eine Herausforderung. Vor allem konditionell. „Weg der Läuterung“ hat Christian Heugl einst über den Talhatscher von Flachauwinkel zum Ursprung der Enns - dem längsten Binnenfluss der Republik - geschrieben. Nun, ganz so schlimm ist es nicht, aber bis man ins Skigelände kommt, zieht sich die Sache ganz schön. Als Belohnung wartet dann aber ein meist ziemlicher einsamer Talschluss und ein gewaltiges, von bizarren Felsen...

  • 13.02.20
  •  1
Sport
Der Schober mit dem etwas nach Westen vorgelagerten Schoberkreuz (samt Bergkristall).
9 Bilder

Bergauf & Bergab
Durch das Niggeltal auf den Schober

GROSSARL/SALZBURG (neu/2020). Einst war die Skitour durch das Niggeltal eine beliebte Skitour der Großarler. Dann ist dieser schöne Anstieg zwischen Schober und Höllwand wieder etwas in Vergessenheit geraten. Erst in den vergangenen Jahren wurde das Tal „wiederentdeckt“, vor allem wegen der rassigen Variante auf die Höllwand. Anforderung: Einfache Skitour (Schober) mit knapp 700 Höhenmeter Anstieg Minimum, 2 Stunden. Achtung WildfütterungAusgangspunkt/Anfahrt: Auffahrt von Großarl/Schied...

  • 06.02.20
  •  1
Sport
Am Hahnbalzköpfl-Kamm mit Blick nach Süden auf den dominanten Bernkogel.
6 Bilder

Bergauf & Bergab
Die stille Seite des Hahnbalzköpfl

SALZBURG/EMBACH (neu/2020). Der Westanstieg auf das 1862 Meter hohe Hahnbalzköpfl wird weitaus seltener besucht als die Gasteiner-Seite. Der etwas längere Talzustieg mag viele abschrecken. Umso eher gibt es aber im stillen Teufenbachtal die Chance auf unverspurte Pulverhänge. Längerer Zustieg ins TeufenbachtalAnforderung: Einfache Hochwintertour, selten gespurt. 900 Höhenmeter und 3 Stunden Anstieg. Ausgangspunkt/Anfahrt: Embach Weiler Urbar/Stoffdörfl (970 m). Zufahrt östlich des...

  • 30.01.20
  •  2
Sport
Neue Spur - neues Glück. Auf den Gadauner Hochalmen.
7 Bilder

Bergauf & Bergab
Am Rand des Gasteiner Skizirkus: Kalkbretterkopf

SALZBURG/BAD HOFGASTEIN (neu/2020). Der Kalkbretterkopf ist ein 2412 Meter hoher Grenzberg zwischen Gasteiner- und Rauriser Tal. Einst ein Geheimtipp gehört er heute zum Gasteiner Standardrepertoire der Tourengeher und Tourengeherinnen. Er lockt mit weiten Almflächen, die feines Skigelände versprechen. Dazu kommen noch die besten Aussichten auf die Dreitausender der Region und man kann auch gleich einige andere Touren erkunden wie beispielsweise die steile Firntour auf die Türchlwand, die...

  • 23.01.20
  •  1
Sport
Bergeinsamkeit gibt am Götschen kaum - die erwartet aber auch niemand.
8 Bilder

Bergauf & Bergab
Schlechtwettertour auf den Götschenkopf

BISCHOFSWIESEN/SALZBURG (neu/2019). Was tun, wenn das Wetter so richtig saut und man trotzdem ein paar Schritte frische Luft braucht? Eine Tour auf den kleinen Götschenkopf unmittelbar neben dem Mini-Skigebiet in Bischofswiesen wäre ein Vorschlag. Hier sind Tourengeher gerne gesehen, es gibt keine Konflikte, sondern sogar einen eigenen Anstiegsweg. Und vielleicht ist das dem einen oder der anderen ja auch einmal eine Spende in die Donationbox am Tourengeherparkplatz wert. Bittedanke. ...

  • 16.01.20
  •  2
Sport
Am Salzachgeier.
7 Bilder

Bergauf & Bergab
Zwei Skitouren auf den Salzachgeier

HOPFGARTEN/WALD/SALZBURG (neu/2020). Der 2466 Meter hohe Salzachgeier ist für uns Salzburger und Salzburgerinnen ein ganz besonderes Bergziel. Immerhin entspringt hier „unser“ Fluss, die Salzach, die dann nach 225 Kilometern in den Inn mündet. Man kann dem Salzachgeier von Süden aus dem Pinzgau oder aber auch von Norden aus der Kelchsau näher treten. Wobei die Tiroler-Seite einen unbestreitbaren Vorzug hat: Mit der Bamberger Hütte liegt eine der schönsten Skitourenhütten der Ostalpen (mit einer...

  • 07.01.20
  •  1
Sport
Blick vom Anthaupten auf den mächtigen Bernkogel und den Sladinkopf.
9 Bilder

Bergauf & Bergab
Spannende Variante am Anthaupten

EMBACH/SALZBURG (neu/2019). Der nördlichste Ausläufer der Goldberggruppe gehört zu den beliebten Tourenzielen. Der 1924 Meter hohe Berg bietet an seiner Nordroute nach Schneefällen meist lange Pulverbedingungen. Der hohe Waldanteil hält den Wind ab, es bleibt aber Platz genug zum Skifahren. Die Tour ist auch Ungeübteren zu empfehlen. Eine wesentlich spannendere Variante ist die Abfahrt vom Anthaupten nach Osten ins Teufenbachtal. Sie erfordert stabile Verhältnisse, einen sicheren Skifahrer und...

  • 19.12.19
  •  2
Sport
Weit schweift der Blick vom Schwarzwand-Gipfel auf die runden Kuppen der Nockberge.
7 Bilder

Bergauf & Bergab
Skiwandern in den Nockbergen: Schwarzwand

SALZBURG/ST. MARGARETHEN (neu/2019). Die sanften runden Formen der Nockberge im Süden Salzburgs vermitteln einen ganz eigenwilligen, weitläufigen Landschaftseindruck. Rassige Skiabenteuer sind hier kaum zu finden, dafür aber großzügige Skiwanderungen, mit unzähligen Kombinationsmöglichkeiten und Varianten. So auch bei einer Tour auf die Schwarzwand. Auffallend auf der typischen Nockbergtour ist hier auch die Gipfelkennzeichnung. Statt eines Kreuzes steht hier ein mächtiges Steinmandl. ...

  • 17.12.19
  •  1
Sport
Vom Tal aus erkennt man die Dimensionen des Skihanges am Faschaunereck besonders gut.
12 Bilder

Bergauf & Bergab
Der 800-Höhenmeter-Hang am Faschaunereck

SALZBURG/MALTA (neu/2019). Da brennen die Oberschenkel! Rund 800 Höhenmeter misst der Gipfelhang am Faschaunereck in der Hafnergruppe, kaum jemand, der diesen Gewalthang in einem Zug mit den Skiern abfährt. Der 2612 Meter hohe Gipfel liegt in Kärnten knapp hinter der Salzburger Landesgrenze und gehört zu den klassischen Skitourenzielen in der Region. Die mittelschwere Skitour startet am Maltaberg bei der auch im Winter bewirtschafteten Leonhard-Hütte und führt uns in das sehenswerte Hochtal „in...

  • 12.12.19
  •  1
Sport
Die Grabstelle von Franz und Franziska Jägerstätter.
7 Bilder

Bergauf & Bergab
Besinnlicher Adventspaziergang: Jägerstätter-Gedenkweg

SALZBURG/ST. RADEGUND (neu/2019). Dem Bonmot von Karl Valentin „…wenn die stade Zeit vorüber ist, dann wird’s auch wieder ruhiger“ halten wir an dieser Stelle etwas entgegen: Am Jägerstätter-Gedenkweg in St. Radegund an der Oberösterreichisch-Salzburger Grenze gibt es keinen Punsch, keine Verkaufsstände, keinen Lametta. Der Gedenkweg für den von den Nationalsozialisten ermordeten Jungbauern ist auch nur am 20.Mai (Geburtstag) und am 9. August (Tag der Ermordung) wirklich gut besucht. Eine gute...

  • 04.12.19
  •  1
Sport
Abfahrt über den Südostrücken mit Blick ins Taurachtal.
9 Bilder

Bergauf & Bergab
Skitourenklassiker nahe Obertauern: Große Kesselspitze

SALZBURG/TWENG (neu/2019) Am südlichen Rand des Skigebietes Obertauern steht die Große Kesselspitze. Der 2361 Meter hohe Gipfel ist von der Lifterschließung verschont geblieben und hat sich so zu einem gerne besuchten Skitourenziel entwickelt. Nicht allzu unsichere Verhältnisse vorausgesetzt ist die Kesselspitze fast zum „Ganzwinterberg“ geworden: Im Hochwinter locken hier gut gegliederte Pulverhänge, im Frühjahr lockt der Firn und durch die relativ hohe Ausgangslage verkürzen sich die...

  • 27.11.19
  •  2
Sport
Im Schönramer Filz.
9 Bilder

Bergauf & Bergab
Der Moorlehrpfad im Schönramer Filz

SALZBURG/SCHÖNRAM (neu/2019) Der Schönramer Filz ist ein schönes Hochmoor wenige Kilometer hinter der bayerischen Grenze Richtung Petting. Der hier angelegte Moorlehrpfad ist ein familienfreundlicher, kurzer Wanderweg für jede Jahreszeit. Auf den Schautafeln erfährt man viel Wissenswertes über das Moor im Allgemeinen, die bäuerliche wie industrielle Nutzung des Torfs, die von den Nationalsozialisten 1944/45 hier verübten Verbrechen an den verschleppten Arbeitssklaven und über die Bedeutung von...

  • 14.11.19
  •  1
Sport
Der Pitscherberg oder Pitschenberg Gipfelhang.
8 Bilder

Bergauf & Bergab
Spätherbst auf der Postalm: Pitscherberg

SALZBURG/ABTENAU (neu/2019). Langsam sinkt die Schneefallgrenze. Spätherbstwanderungen führen oft in Regionen, die schon ein bisschen angezuckert sind, daher weicht man in weniger anspruchsvolles Gelände aus. Die Postalm – Österreichs größtes Almgebiet – bietet Wandertouren, die auch mit etwas Schnee noch leicht machbar sind. Im Spätherbst ist es hier heroben auch deutlich ruhiger als im Sommer oder bei Winterbetrieb. Ein paar Stunden Sonnetanken und viel frische Herbstluft sind natürlich...

  • 07.11.19
  •  1
Sport
Blick in die Nordflanke des Großen Keil (Standort Kleiner Pleißlingkeil).

Bergauf & Bergab
Die schönsten Wintertouren zum downloaden

Finden Sie hier die passende Wintertour, vorgestellt und bis ins Detail beschrieben vom Journalisten Thomas Neuhold (seit 1991 Salzburg-Korrespondent für "Der Standard") und mit einer Skizze versehen. Gehen Sie auf Entdeckungstour durch Eis und Schnee und entdecken Sie die verstecktesten Winkel der Region. Gebiet auswählen, anklicken und PDF downloaden oder ausdrucken: 2018/2019: Fürleg - Stubachtal  •  Labeneck - Untertauern  •  Mooslahnerkopf - Schönau  •  Pleißlingkeil -...

  • 06.11.19
  •  1
Sport
Am höchsten Punkt des Illingerberges.
6 Bilder

Bergauf & Bergab
Bike & Hike auf Illingeralm und Illingerberg

SALZBURG/ST. GILGEN (neu/2019). Viel ist nicht mehr los auf den Almen und die Tage sind auch schon recht kurz. Eine gute Gelegenheit, sonst recht stark frequentierte Almgebiete zu besuchen, um ruhige Spätherbstmomente zu genießen. Den Weg hinunter kann man dann ja mit dem Mountainbike beschleunigen. Eine solche Alm ist die Illingeralm im Süden des 12er-Hörndls. Die zur Jausenstation ausgebaute Illingerbergalm hat bereits geschlossen, entsprechend wenig Autoverkehr ist auf der Mautstraße und die...

  • 30.10.19
  •  2
Sport
Der Gipfel des Hochglocker steht unerwartet frei.
6 Bilder

Bergauf & Bergab
Kleiner Berg mit großem Namen: der Hochglocker

SALZBURG/ST. JOHANN (neu/2019). Also jetzt bitte keine Namensverwirrung: Der kleine Hügel im Norden von St. Veit und westlich von St. Johann im Pongau heißt Hochglocker und nicht irgendwas mit Glockner – was ein „n“ so alles ausmacht. Er ist auch weder „hoch“ noch „groß“ sondern erreicht mit 1590 Meter nicht einmal die Hälfte des „großen Glockners“. Eine schöne Herbsttour auf gemütlichen Wegen ist der Hochglocker aber allemal. Wenn der Wald die Blätter verliert, ist dann auch die Tiefsicht auf...

  • 24.10.19
  •  3
Sport
Herbstlich klare Sicht am Frommerkogel. Im Hintergrund Gosaukamm und Dachsteingruppe.
7 Bilder

Bergauf & Bergab
Herbstliche Rad- und Wandertour: Frommerkogel-Süd

SALZBURG/ST.MARTIN AM TENNENGEBIRGE (neu/2019). Bis zum ersten wirklich großen Schneefall bleiben vor allem die Südflanken der Berge bis an die Zweitausendergrenze beliebte Wanderziele. Denn selbst wenn es hier einmal kurz angezuckert ist, nach dem ersten Sonnentag ist wieder das Meiste aper. Der 1883 Frommerkogel im Süden des Tennengebirges ist so ein Ziel, wo man schnell noch ein wenig Herbstsonne tanken kann. Die Tour bietet sich auch – nahezu idealtypisch – als Bike & Hike-Tour an. Man...

  • 16.10.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.