17.05.2016, 19:53 Uhr

"Männer - ran an den Herd"

Heidi Huber schaffte es am Ende, den Burschen die Grundlagen des Kochens zu vermitteln. (Foto: LJ)

Eifrig am Schnippeln, Kneten, Umrühren und Abschmecken waren die Jungs beim Burschenkochkurs der Landjugend Pongau-Tennengau.

PONGAU/OBERALM (ap). Obwohl in den Profiküchen größtenteils die Männer das Sagen haben, stehen im Privatbereich noch immer eher die Frauen am Herd. Dabei bräuchte es nur wenige Zutaten, um das starke Geschlecht küchenfit zu machen: nämlich kochwütige junge Männer, eine hochkarätige Seminarleiterin und leckere Gerichte. Das reicht, um einen erfolgreichen, kulinarischen Abend zu verbringen.

An die Töpfe, fertig, los

Nur die mutigsten wagten sich an diese Herausforderung und zauberten in der Schulküche der HWS Winklhof unter der Anleitung von Heidi Huber köstliche Gerichte. "Neben Grießnockerlsuppe, Spaghetti mit Räucherlachs und Schnitzel mit Spätzle werden wir auch noch Burger, Pizza und als Nachspeise Topfennockerl zubereitet", verrät Heidi Huber zu Beginn. Im Anschluss wurden die mit sehr viel Herzblut, Fleiß und Liebe gekochten Speisen selbstkritisch verkostet. "Die Zeit von Eierspeise und Wurstbrot sind vorbei", scherzten die jungen Männer, die ihren Horizont erfolgreich erweiterten.


Gut gestärkt geht's an den Abwasch

Zum krönenden Abschluss durfte mit vollem Bauch der Abwasch erledigt und die Küche wieder auf Vordermann gebracht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.