26.09.2016, 16:50 Uhr

Actionreiches Wochenende für den ASV Pressbaum-Badminton

Antonia Meinke (Foto: ASV Pressbaum)
PRESSBAUM (red). Am vergangenen Wochenende waren die Sportlerinnen und Sportler des ASV Pressbaum auf insgesamt 4 Turnieren unterwegs. Die SchülerInnen, Nathaniel Zilka, Melanie Pohanka, Karoline Pottendorfer und Emily Wu reisten nach dem erfolgreichen 1. ÖBV Schüler Ranglistenturnier nach Traun um sich auch in der Jugend zu messen, Nina Sorger und Markus Zvonek starteten im 1. ÖBV A-Turnier in Hohenems, Jakob Sorger nahm am YONEX Belgian Junior 2016 in Herstal teil und Antonia Meinke trat beim VARCOLOR Polish International 2016 in Bierun an.

Pressbaums Schüler auch in der Jugend erfolgreich

Beim 1.ÖBV-Jugend Ranglistenturnier der Saison 2016/17 in Traun vom 24. bis 25. September konnten die Schüler des ASV Pressbaum erneut auf sich aufmerksam machen. Bei ihrem ersten Antreten in dieser Altersklasse war im Mixed für die erfolgreichste Pressbaumer Paarung erst im Viertelfinale Endstation! Im Einzel traten alle Vier im B-Bewerb an. Nathaniel, der letzte Woche noch aufgrund von Krankheit fehlte, musste sich in der 2. Runde in 3 Sätzen knapp geschlagen geben. Die drei Mädels, Melanie, Emily und Karoline konnten die tollen Platzierungen 2, 3 und 5 erreichen!! Im Doppelbewerb unterlagen Nathaniel mit Partner Alexander Knoll aus Weiz in der 2. Runde sowie Emily Wu konnte mit Partnerin Anna Macher ebenfalls aus Weiz im ersten Spiel. Karoline Pottendorfer und Melanie Pohanka zeigten im Damendoppel allerdings eine herausragende Leistung und waren erst im Finale zu stoppen.

Nina Sorger holt Platz 6 im A-Turnier

Das 1. ÖBV A-Ranglisten Turnier der Saison wurde in Hohenems ausgetragen, an dem aus Pressbaum Nina Sorger und Markus Zvonek teilnahmen. Markus trat nur im Einzel an und bekam es in den Gruppenspielen gleich mit dem späteren Sieger und dem jungen Kilian Meusburger zu tun, gegen die er in beiden Spielen verlor. Auch Nina, auf Rang 9 gesetzt, musste im Einzel in der Gruppe gegen die spätere Siegerin antreten, konnte aber zwei ihrer Spiele gewinnen und belegte so den starken 6. Platz! Im Doppel spielte Nina mit Nathalie Herbst, im Mixed trat sie mit Lukas Rebhandl an. In beiden Bewerben war Nina in jeweils einem von zwei Spielen in der Gruppe erfolgreich. Da aber nur die ersten 3 Plätze ausgespielt wurden, belegte sie somit als jeweils Gruppenzweite in beiden Bewerben Rang 4.

Jakob Sorger bei Belgian Junior

Jakob reiste mit seinem Doppelpartner Philip Birker, betreut vom BLZ Co-Trainer Krasimir Yankov nach Herstal in Belgien, um weitere Erfahrungen auf internationalem Niveau zu sammeln. In einem gut besetzten Turnier stand Jakob im Einzel einem Engländer gegenüber und musste im Doppel gegen eine deutsche Paarung antreten. Beide Gegner waren noch etwas zu stark für Jakob, aber die Spiele gegen internationale Spieler haben ihm wertvolle Erfahrungen gebracht für seine weitere Badmintonkarriere.


Antonia Meinke zeigte gute Leistung in Polen

Kurz vor Saisonbeginn wurde Antonia von Nationaltrainer Manfred Ernst in den Anschlusskader des Nationalteams berufen und trainiert seit wenigen Wochen im Bundesleistungszentrum (BLZ). Für das Polish International hatte Antonia im Mixed mit Dominik Stipsits und im Doppel mit Katharina Hochmeir genannt. Im Doppel spielten Antonia und Katharina erstmals zusammen und mussten sich in der ersten Runde des Hauptbewerb einer starken polnischen Paarung geschlagen geben, konnten aber vor allem im 2. Satz schon Paroli bieten. Im Mixed mussten Antonia und Dominik über die Qualifikation zwei Runden gewinnen um in den Hauptbewerb zu gelangen. Gegen ein polnisches und norwegisches Team gelang den Beiden ein perfekter Auftakt und sie qualifizierten sich durch 2 Siege für den Hauptbewerb. Dort warteten die Sieger des Slovak Open 2016 aus Tschechien, die für Antonia und Dominik zu stark waren und sich in Polen auch erst im Halbfinale geschlagen geben mussten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.