21.03.2016, 11:07 Uhr

Steurer auf Platz sieben beim Abschlussrennen in Italien

(Foto: privat)
AUSSERFERN/ITALIEN. Vor kurzem startete Thomas Steurer bei den zwei letzten Langdistanzrennen dieser Saison in Italien. Die Rennen wurden auf einer Alm auf 1500 Meter ausgetragen. Beim Rennen über die 10km klassisch Distanz belegte Steurer den fünften Platz. Tags darauf beim 30km klassisch Rennen hatte Steurer großes Pech. Bereits nach fünf Kilometern brach sein Stockteller, aber er kämpfte sich dennoch auf den elften Platz vor. In der Gesamtwertung liegt der Außerferner damit auf Platz sieben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.