25.06.2016, 08:37 Uhr

Fünf Verletzte nach Pkw-Unfall

(Foto: ÖAMTC)
ST. GEORGEN BEI OBERNBERG. ST. GEORGEN BEI OBERNBERG (kat). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitag, 24. Juni, gegen 13 Uhr auf der Wippenhamer Straße L1087. Eine Frau aus St. Aegidi war mit ihrem Auto nach Obernberg am Inn unterwegs. Mit im Pkw befanden sich eine marokkanische Staatsbürgerin aus Obernberg, deren dreijährige Tochter, ein 23-jähriger Asylwerber aus Somalia sowie eine 20-jährige Asylwerberin aus Somalia. Aus noch unbekannten Gründen verlor die Fahrzeuglenkerin im Ortschaftsbereich Dietraching, Gemeinde St. Georgen, die Kontrolle über ihr Auto.

"Die Personen waren angeblich von Untersuchungen im Krankenhaus auf dem Weg nach Hause. Zwei der Frauen im Auto waren schwanger", berichtet ein Polizist der Polizeiinspektion Obernberg am Inn. "Laut Zeugenaussagen dürfte das Fahrzeug auf das rechte Bankett geraten und ins Schleudern gekommen sein. Es kam links von der Fahrbahn ab und landete in einem Feld." Laut Polizeibericht konnten sich alle füf Insassen noch selbst auf dem Fahrzeug befreien. Nach Erstversorgung durch die Rettung wurden die Lenkerin sowie drei Insassen mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Ried gebracht. Das kleine Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Linz in das Kepler Universitätsklinikum geflogen. "Warum es zu dem Unfall gekommen ist, lässt sich noch nicht genau sagen. Ein Dolmetscher muss die Personen noch einvernehmen, diese sind aber zum Teil schwer verletzt", so der Polizist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.