25.05.2016, 22:25 Uhr

Kreativ und in Bewegung

Eine besonders originelle Idee wurde bei der Aktionswoche „Auf und raus“ an der HBLW Ried umgesetzt. Die Schüler/innen hatten die Aufgabe, Bewegung mit außergewöhnlichen Fotoeindrücken von Ried zu kombinieren.

Das einfallsreiche Projekt, um für Schüler/innen Bewegung attraktiv zu machen, initiierte die Sportlehrerin Mag. Edith Ketter. Sie und ihre Kolleginnen wollten Sport einmal ganz anders erlebbar werden lassen, und so wurden die Schüler/innen in Fünfergruppen auf eine Fototour durch Ried geschickt. Sie hatten dabei jeweils unterschiedliche, ganz konkrete Fotoaufträge zu erledigen. So lauteten die 25 verschiedenen Anweisungen unter anderem, ein Foto von „vier Personen mit einer berühmten Persönlichkeit“, „mit dem Rieder Kirchturm im Hintergrund“, „einem Gruppenmitglied mit einem Parkscheinautomaten“ oder „der Gruppe mit einem Uniformierten“ zu schießen.

Die Gruppen waren mit Feuereifer bei der Sache, lieferten tolle Eindrücke von Ried und bewegten sich – quasi als Nebeneffekt – im Freien.

Jede Klasse wählte ihr fünf besten Schnappschüsse aus, eine Jury traf eine Vorentscheidung über die gelungensten Fotos der Gesamtaktion, und durch ein Schülervoting werden bei der Schulschlussfeier die Siegerfotos gekürt, für die es dann auch Preise gibt.

„Eine wirklich witzige und lustige Aktion, bei der man seine kreative Ader ausleben konnte“, so das Urteil einer teilnehmenden Schülerin. Auch Sportlehrerin Mag. Ketter betont, dass Schüler/innen ein Bewusstsein dafür entwickeln sollten, dass Bewegung ja durchaus auch Spaß machen könne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.