01.08.2016, 08:27 Uhr

Engpass an Fachkräfte: Diese Berufe sind im Bezirk Ried gefragt

Technische Lehrberufe sowie Abgänger von Schulen mit technischen Schwerpunkten sind stets gefragt. (Foto: Ehrenberg-Bilder/Fotolia)
BEZIRK (kw). Laut Fachkräftemonitor kann die Nachfrage an Fachkräfte in Oberösterreich die nächsten Jahre nicht bedient werden. Die aktuelle Auswertung prognostiziert einen Engpass von rund 37.000 Fachkräfte im Jahr 2020. Für das Jahr 2030 sollen sogar 136.000 Fachkräfte fehlen.
"Zwar kommt es bis zum Jahr 2019 noch zu einer Steigerung des Fachkräfteangebots, da jedoch die Nachfrage in den kommenden Jahren stärker wachsen wird vergrößert sich die Fachkräftelücke und geht dann immer weiter auf", weiß Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl.

Nachfrage im Bezirk Ried

"In unserer Region werden Abgänger von Schulen mit technischen Schwerpunkten am meisten nachgefragt", weiß AMS-Geschäftsstellenleiter Klaus Jagereder.
Auch bei den Lehrberufen gibt es laut Jagereder die meisten Angebote für Personen mit einer fundierten handwerklich technischen Ausbildung: Vom Tischler über den Mechaniker bis hin zum Schlosser ist die Nachfrage groß. Aber auch Verkäufer haben Dank der vielen Geschäfte in der Einkaufsstadt Ried gute Chancen.

Darüber hinaus gibt es außerdem ein großes Angebot im Bereich "allgemeine Bürotätigkeit". "In dieser Branche können Weiterbildungen und Spezialisierungen wie zum Beispiel Buchhaltung und Lohnverrechnung die persönlichen Berufschancen deutlich verbessern", erklärt Jagereder.

Berufswunsch bleibt unverändert

Trotz zahlreicher Informationskampagnen hat sich das Bild der Wunschberufe jedoch nicht stark verändert: "Mädchen bevorzugen nach wie vor Verkauf, Büro und Friseurin. Sie stehen somit vor einer enorm eingeschränkten Angebotspalette. Bei den Burschen erweitern sich die Wunschberufe um den handwerklich technischen Bereich und somit sind die Möglichkeiten deutlich breiter gefächert", so Jagereder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.