Bewegung

Beiträge zum Thema Bewegung

In Bewegung kommen, jeder Schritt zählt

Mini Med Webinar
Bewegung macht wirklich gesünder

Bewegung ist gesund. Wie man konkret gesundheitlich von körperlicher Aktivität profitieren kann, wurde in einem Mini Med Webinar geklärt. Zudem gab der Referent praktische Tipps für ein bewegteres Leben. „Weit mehr als die Hälfte unseres Körpers macht der Bewegungsapparat aus, also Skelett, Muskeln und Bänder. Das lässt schon darauf schließen, dass wir zum Bewegen gebaut sind“, so Thomas Schachner von der Universitätsklinik für Herzchirurgie am Landeskrankenhaus Innsbruck zu Beginn eines Mini...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Nach dem Lockdown (wieder) in die Gänge kommen.

Nach dem Lockdown
Kampf den Corona-Kilos

Die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) warnt vor den gesundheitlichen Folgen der gesamtgesellschaftlichen Gewichtszunahme und Bewegungsarmut der letzten Monate. Gemeinsam mit Otto Lesch, Psychiater und Experte für Lebensstiländerung, ruft sie dazu auf, die Öffnungsschritte auch als Motivation zu verstehen, erste Schritte in Richtung "Neuer Gesundheit" zu gehen. ÖSTERREICH. Susanne Kaser, Stellvertretende Direktorin der Universitätsklinik für Innere Medizin I der Medizinischen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka

Seminar
Tu DIR Gutes

Haag am Hausruck  Unter dem Titel "Menschsein (er)leben" startet eine neue Seminarreihe. Zur Auswahl stehen 8 Nachmittage sowie ein Intensivwochenende. Die Teilnehmer können eintauchen in die hohe und wertvolle Bedeutung der Bereiche Menschsein, Ernährung, Körper- und Naturbewusstsein und der allumfassenden Lebensenergie. Ein tieferes Verständnis und mehr Klarheit zu sich selbst kann entstehen. Das Seminar wird begleitet von Markus Adler (Impulsgeber), Erika Casagranda (Dipl. ganzh....

  • Ried
  • Nadja Hatzmann
Bewegung ist in jedem Alter wichtig.

Empfehlungen des FGÖ
Wie viel Bewegung ist genug Bewegung?

Jeder weiß, dass Sport gesund ist. Doch wie viel Bewegung sollte man tatsächlich in den Alltag integrieren? Der FGÖ klärt auf. ÖSTERREICH. Spätestens seit der Coronavirus-Pandemie ist wohl jedem Menschen klar geworden, wie gesundheitsfördernd Bewegung ist. Den ganzen Tag am Schreibtischsessel zu sitzen, ohne auch nur dem kleinsten Spaziergang zwischendurch, macht Körper und Seele zu schaffen. Das Mindestmaß an körperlicher Betätigung richtet sich unter anderem nach der Altersgruppe, klärt der...

  • Wien
  • Michael Leitner
Von jung bis alt: Bewegung ist wichtig.
1 3

Dominik Pixner
"Die gesamte Umgebung ist unser Spielplatz"

ST. MARTIN IM INNKREIS (mafr). Dominik Pixner (26) aus St. Martin ist Obmann des Parkour und Freerunning Vereins – Team Unleashed. Der Verein wurde 2020 gegründet und freut sich über jedes neue Mitglied. Der zweifache Familienvater erklärt im Interview seine Sportart und meint: „Keiner ist dafür zu alt". Was genau ist Parkour und Freerunning für ein Sport? Dominik Pixner: Einfach gesagt: Wir bewegen und so schnell wie möglich von A nach B. Das coole ist, es gibt keine Regeln und jeder kann sich...

  • Ried
  • Mario Friedl
Nach dem Corona-Winter: Aktiv werden, aber nicht übertreiben und auf die Ernährung achten!

Fit trotz Pandemie
Sportlich wieder aktiv werden nach Lockdown

Die aufgrund der COVID-19-Pandemie bedingten Maßnahmen haben unter anderem dazu geführt, dass viele Menschen ihren gewohnten sportlichen Aktivitäten nicht mehr nachgekommen sind. ÖSTERREICH. Fitness-Center, Yogastudios usw. waren und sind geschlossen, die kalten, dunklen Wintermonate haben nicht unbedingt zu mehr körperlicher Betätigung beigetragen. Nun drängt es die Leute vermehrt ins Freie und zum Sport. Allerdings sollte man die Sache nicht zu schnell und zu ehrgeizig angehen. Besser ist es,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Die Geduld von Peter Madritsch ist am Ende.
2

Peter Madritsch
„Die Schulbusse sind voll, aber kicken dürfen Kinder nicht“

Im Oktober des letzten Jahres fand das letzte Meisterschaftsspiel der Union Gurten statt. Seit diesem Zeitpunkt steht der Amateufußball de facto still. Bis dato sind nicht einmal Gruppentrainings möglich, die Frustration bei den Vereinsverantwortlichen und Spielern wird immer größer. Speziell im Nachwuchs sprechen Experten von einem verlorenen Jahrgang. Gurtens Trainer Peter Madritsch (46) spricht im Interview, stellvertretend für alle Amateurfußballer, über die aktuelle Situation. Wie sehr...

  • Ried
  • Mario Friedl
Hormone beeinflussen die Gesundheit und das Wohlbefinden von Frauen.

MINI MED-Webinar
Frauengesundheit und Hormone: Was gibt es Neues?

Von der Pubertät bis zur Menopause – Hormone bestimmen das Leben einer Frau und tragen erheblich zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Ist der Hormonhaushalt aus der Balance geraten, fühlen sich viele Frauen unwohl. Karl Tamussino, Klinikvorstand der Universitätsklinik für Frauenheilkunde in Graz gab in seinem MINI MED-Webinar Tipps für Frauen in allen Lebensphasen. ÖSTERREICH. Für junge Frauen steht oft die Verhütung im Vordergrund, wenn es Frauengesundheit geht. Die Anti-Baby-Pille ist bis...

  • Wien
  • Anna Schuster
Vitamine und Co. machen fit und froh.

Gesunde Weihnachten
Ideen für Weihnachten: Heuer gesunde Geschenke

Zu Weihnachten bietet sich die Gelegenheit an, Freunde und Familie zu beschenken. In herausfordernden Zeiten wie diesen liegt uns die Gesundheit der Liebsten besonders am Herzen. Das Leitmotiv der gesunden Geschenke kann heuer folglich eine Inspiration sein. ÖSTERREICH. Sport hält den Körper wie auch den Geist fit. Aufgrund der Corona-Krise ist das Bewegungsangebot eingeschränkt, doch es bestehen viele Möglichkeiten, den Sport nach Hause zu holen. Beispielsweise mit Online-Yoga- und...

  • Wien
  • Anna Schuster
11

Fotografie als Verbindung mit der Natur nutzen und sie besser kennen lernen.
Fotografie bewegt die Natur

Seit dem Jahr 2010, hat sich in unserer Gesellschaft vieles verändert , vieles verbessert und einiges verschlechtert. Du wirst dich nun fragen was sich denn verschlechtert haben soll.  Es ist der Kontakt zu unserer Mutter Natur, der Kontakt mit schönen Orten auf dieser Welt, aber auch vielleicht vor deiner Haustür.  Mein Name ist Alberto Janev und ich bin seit 2 Jahren auf Instagram aktiv unter den Namen Sky Hunter und bewege Menschen in die Natur welche sich mit der Fotografie befassen. Aber...

  • Ried
  • SKY Hunter

BUCH TIPP: Toni Innauer – "Die 12 Tiroler - Bewegung von den Tieren lernen"
Zwölf Übungen für Körper und Seele

Der Bewegungsarmut in unserer Gesellschaft hat Skisprung-Legende und Erfolgstrainer Toni Innauer den Kampf angesagt. "Es geht so einfach", zeigt er uns mit seinen "12 Tirolern": Übungen, in denen sich der Mensch als Krönung der Schöpfung zu seinen grundlegenden Fähigkeiten zurückbesinnt. 12 Bewegungen, heimischen Tieren nachempfunden, helfen, den verkümmerten Bewegungsapparat und die Seele fit für den Alltag zu machen. Christian Seiler Verlag, 144 S., 19,80 € Zur BUCH-PRÄSENTATION im Alpenzoo...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Mit Bewegung macht der Unterricht mehr Spaß
2

Schulbeginn in der Kompass Schule
Die Schule schätzen lernen

Manche Dinge lernt man erst richtig schätzen, wenn man sie nicht mehr hat. In diesem Sinne ist auch bei vielen Kindern der Stellenwert der Schule während der Corona-Krise gestiegen. „In unserer Schule arbeiten die Kinder vorwiegend selbständig – entweder allein oder in verschiedenen Gruppen, und oft Mithilfe von Montessori Materialien“, sagt Julia Flotzinger, Klassenlehrerin der Mittelschule. „Während der Zeit des „Distance Learnings“ und des „verdünnten Unterrichts“ war dies leider entweder...

  • Ried
  • Claudia Ender
Kata Fonai-Nesz mit ihrem Mann und den 3 Kindern.

Sportliches Engagement
„Ich liebe die Arbeit mit den Kindern“

Kata Fonai-Nesz lebt seit acht Jahren in Österreich. Seit ihrer Kindheit ist die Ungarin Sportlerin aus Leidenschaft. In ihrer Heimatstadt Pecs hatte die 38-Jährige bereits ihren Traumjob als Turnlehrerin gefunden. Der Liebe wegen ist sie aber nach Österreich gekommen. Im Gespräch mit der BezirksRundschau spricht die dreifache Mutter über ihre persönliche Mission, Kindern Spaß am Sport zu übermitteln. Alle Mediziner und Experten sind sich einig: Wir bewegen uns zu wenig! Bereits viele...

  • Ried
  • Mario Friedl
Bernhard Schwartz von der FH Gesundheitsberufe OÖ gibt Tipps, um im Homeoffice gesund zu bleiben.

OÖG/FH Gesundheitsberufe
Fit bleiben trotz Homeoffice

Die Corona-Pandemie schränkt die tägliche Bewegungsfreiheit ein. So entfällt der Weg in die Arbeit zu Fuß oder per Rad für viele. Auch längere körperliche Aktivitäten sind nur begrenzt möglich. Bernhard Schwartz von der Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ gibt jetzt Tipps, um im Homeoffice gesund zu bleiben. OÖ. Um trotz Homeoffice physisch und psychisch gesund zu bleiben, rät Bernhard Schwartz zu ein paar Strategien. Er ist Mitglied des Lehr- und Forschungspersonals sowie Forschungskoordinator...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer

Immunsystem
Wie Sport das Gesundheitssystem und die Geldtasche schont

(Nicht nur ) aus der Sicht eines Läufers... Jedes Jahr laufen etliche Läufer und Läuferinnen durch diverse Dörfer und Städte des Landes, die meisten von ihnen haben sich intensiv darauf vorbereitet. Viele von ihnen möchten ihre Bestzeiten verbessern oder eine gute Platzierung in der jeweiligen Altersklasse erreichen. Andere hingegen wollen einfach nur etwas für ihre Gesundheit tun. Hier bieten Stadtläufe mit Distanzen von 100 Metern für die Kids, bis hin zum Zehn-Kilometer-Hauptlauf, allen...

  • Ried
  • Mario Friedl
Bewegung ist die beste Medizin gegen Rückenschmerzen.
2

Bewegungsmangel und Fehlhaltungen
Volkskrankheit Rückenschmerz: Raus aus der Schonhaltung

Die Zahl der Menschen, die an akuten oder chronischen Rückenschmerzen leiden, steigt von Jahr zu Jahr. Rund drei Viertel aller Berufstätigen geben an, zumindest ab und zu unter Problemen mit dem Rücken zu leiden. OÖ. Die Auslöser für Rückenschmerzen sind vielfältig: Bewegungsmangel oder Fehlhaltungen sind häufige Ursachen, eine schwache Rückenmuskulatur oder krankhafte Veränderungen der Wirbelsäule können ebenfalls zu Beschwerden führen. Eine mittlerweile weit verbreitete Zivilisationskrankheit...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Oberarzt Wolfgang Schöfer kennt die vermeidbaren Risikofaktoren: „Übergewicht und Bewegungsmangel sind die beiden Hauptrisikofaktoren für Diabetes."
2

Weltdiabetestag am 14. November
„Ich hab Zucker“: Unterschätzte Volkskrankheit Diabetes

„Ich hab Zucker“ – ein Satz, der harmlos klingt, dabei ist das Leiden, das dahintersteht, alles andere als eine Bagatelle. Diabetes zählt zu den häufigsten Volkskrankheiten in Österreich. OÖ. Rund 70.000 Menschen sind laut der Österreichischen Diabetischen Gesellschaft hierzulande davon betroffen, und unbehandelt kann die sogenannte „Zuckerkrankheit“ ernsthafte Folgekrankheiten wie Nierenschäden oder Herzinfarkt verursachen. Darum rufen Medizinerinnen und Mediziner besonders am Weltdiabetestag,...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die Kinder bemalen den Gehsteig vor der Schule
2

Bewegung in der Kompass Schule
#riedgehtmit - es wird GEHmalt und GEHgangen

Mit Straßenkreide und guten Schuhen bewaffnet, riefen dieKinder und Jugendlichen der Kompass Schule in der 2. Schulwoche zur Bewegung auf. Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche zählten die SchülerInnen alle gegangenen oder mit dem Rad gefahrenen Schritte, bzw. Kilometer. Das Thema „Geh mit! Gehen und Radfahren“ motivierte die Kinder und Lehrerinnen, während der Pausen durch den Park in Ried zu wandern und allgemein die ganze Woche lang möglichst viel zu Fuß zu gehen und dabei die Vorzüge ...

  • Ried
  • Claudia Ender

Judoverein Ried
Judo-Anfängerkurs ab Herbst

RIED. Für Schüler ab der ersten Klasse Volksschule startet der Judo-Anfängerkurs am Donnerstag, 26. September 2019 um 18.00 Uhr. Der Kurs findet in der Turnhalle der Volksschule eins in der Dr.-Thomas-Senn-Straße 1 statt.  Der Einstieg ist jederzeit möglich. "Judo fördert Geschicklichkeit, Konzentration, baut Aggressionen ab, stärkt das Selbstbewusstsein und verbessert das Koordinations– und Reaktionsvermögen", so Günter Zinnöcker vom Rieder Judoverein.  Nähere Information und Anmeldung...

  • Ried
  • Noah Kramer
Die Virtual-Reality-Therapiestation wurde nach der Testphase am Ordensklinikum Linz beim European Forum Alpbach der Öffentlichkeit vorgestellt.
2

Innovation im Ordensklinikum Linz
Virtuelle Realität motiviert Krebs-Patienten zur Bewegung

Bewegung ist für Patienten mit Krebs ein wesentlicher Genesungsfaktor. Um die Patienten dazu zu motivieren, setzt man im Ordensklinikum Linz zusammen mit dem Linzer Unternehmen „Netural“ auf eine Virtual-Reality-Therapiestation (VRhealthy). OBERÖSTERREICH. VRhealthy heißt das Produkt, das körperliche Aktivität mit dem Erkunden und Steuern von virtuellen Welten verknüpft. Die Lösung besteht aus einem Trainingsgerät, in diesem Fall einem therapieüblichen Ergometer, das mit einer VR-Brille und...

  • Perg
  • Ulrike Plank
"Jump" findet am 14. August in Mehrnbach statt.

JUMP Sport und Bewegung
Kindgerecht aufbereitete Spiele und Übungen kostenlos testen

MEHRNBACH Nur mehr ein Drittel der Kinder betreibt regelmäßig und aktiv Sport. Ein Viertel der Kinder wird mit dem Auto zur Schule befördert und fast jedes vierte österreichische Kind im Alter zwischen 7 und 14 Jahren ist übergewichtig. "Jump" findet am 14.August am Fußballplatz Mehrnbach statt. Es ist ein Gesamtpaket, bei dem die Betreuung der insgesamt acht Stationen durch geschulte Trainer erfolgt. Einfache erste Koordinationsübungen und Ballsportspiele, Ausprobieren einer Airtrack-Matte und...

  • Ried
  • Helena Pumberger

Bewegung im Frühjahr
Saisonauftakt 2019 in der Bewegungsarena Mettmach

Der Verein „Lebenswertes Mettmach“ veranstaltet in Zusammenarbeit mit der „Gesunden Gemeinde“ den heurigen Saisonauftakt in der Bewegungsarena Mettmach. Die 10 km lange Höhwirt-Runde und die 5 km lange kinderwagentaugliche Schoibl-Runde führen zuerst gemeinsam durch die Mettmacher Kulturlandschaft bis an den Rand des Kobernaußerwaldes zum Bauernhof Schoibl. Entlang der Pferdekoppel Adelsberg und vorbei am Adelsberger Kreuz erreicht man den Höhwirt für eine Rastpause. Anschließend geht es durch...

  • Ried
  • Maria Jöchtl-Hartinger
Mark Wittmann pflegt einen außergewöhnlich gesunden Lebensstil.

Mark Wittmann im Portrait
"Ich versuche, in Einklang mit der Natur zu leben"

Meditation, Do-In, gesunde Ernährung, Chi gong, viel Bewegung, Barfußlaufen und ein Leben in Einklang mit der Natur – all das sind fest Bestandteile des Lebensstils von Mark Wittmann aus Ried. RIED.  Mark Wittmann geht meist um 22 Uhr ins Bett geht, der nächste Tag beginnt dann um fünf oder sechs Uhr früh. Und zwar meistens mit einer halben Stunde Meditation, gefolgt von einer halben Stunde Do-In. "Das ist eine japanische Form von Yoga. Dadurch fühle ich mich wacher und fitter", so Wittmann,...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Experten empfehlen: täglich zwanzig bis dreißig Minuten Bewegung und zwei bis drei intensivere Trainingseinheiten wöchentlich.
2

Wer rastet, der rostet

Bei Rückenschmerzen, einem häufigen Leiden der Österreicher, sowie bei chronisch-degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates spiel körperliche Aktivität eine wichtige Rolle. Knochen, die nicht regelmäßig bewegt werden, verlieren mit zunehmendem Alter vermehrt an Masse. Dies wiederum begünstigt Osteoporose. Sportliche Betätigung hingegen erhöht den Mineralgehalt der Knochen und verringert somit und somit die Gefahr von Knochenbrüchen. Wer sich bewegt, Motorik und Koordination trainiert...

  • Margit Koudelka

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.