12.05.2016, 14:34 Uhr

Fronleichnamsprozession am Traunsee am 26. Mai

(Foto: MTV Ferienregion Traunsee)
TRAUNKIRCHEN. Jedes Jahr zieht die Fronleichnamsprozession, die seit dem zweiten Brand des Klosters im Jahr 1632 am See abgehalten wird, zahlreiche Gläubige in die Traunseegemeinde. Das Wort Fronleichnam wird vom althochdeutschen "fronlichnam" abgeleitet und bedeutet "des Herrn Leib". Nach der Hl. Messe in der Pfarrkirche zieht die Prozession unter den Klängen noch aus der Jesuitenzeit stammender Melodien auf die "Himmelsfuhre". Unter Gesang und Gebet, von zahlreiche Booten begleitet, werden drei Segensstationen am See gefeiert. Die letzte Station ist am Ortsplatz vor dem Kriegerdenkmal.

Gottesdienste:
08.30 Uhr: Hl. Messe in der Pfarrkirche
09.30 Uhr: Seeprozession am Traunsee bei Traunkirchen
Bei Schlechtwetter entfällt die Seeprozession.
Unsichere Wetterlage: Die Entscheidung, ob die Seeprozession stattfindet,
erfolgt am Fronleichnamstag um ca. 7 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.