10.04.2016, 15:44 Uhr

Mann sperrte sich in Raum mit Waffen ein

(Foto: f-2.8 by ARC - Fotolia)
BAD GOISERN.Die Polizei wurde am Sonntag, 10. April, kurz nach Mitternacht vom Notarzt wegen einer äußerst aggressiven Person verständigt. Der 45-jährige Mann blutete laut Notarzt am Kopf und war stark alkoholisiert. Er verhielt sich sehr aggressiv und ließ die Wunde nicht behandeln. Er sperrte sich in der Werkstatt seines Hauses, in der sich mehrere Messer, Schreckschusswaffen und Sportbögen befanden, ein und gab an, seine Frau befinde sich auch im Haus. Daraufhin rief der Notarzt die Polizei. Während die Beamten die Umgebung sicherten und auf das Eintreffen des Einsatzkommandos Cobra warteten, kam die Ehefrau des 45-Jährigen aus dem Haus. Sie gab an, dass sie nichts mitbekommen habe, da sie geschlafen habe. Schließlich konnte sie ihn überreden aus dem Haus zu kommen. Er wurde vom Notarzt erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Waffen wurden vorläufig sichergestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.