07.10.2016, 20:11 Uhr

Crash auf Kreuzung: Mutter und Tochter verletzt

(Foto: benjaminnolte/fotolia)

Zu einer Kollision kam es bei einer Kreuzung in Sankt Florian am Inn, weil eine Pkw-Lenkerin ein Auto übersehen haben dürfte.

ST. FLORIAN. Wie die Polizei mitteilt, lenkte die 37-Jährige aus dem Bezirk Schärding am 7. Oktober 2016 gegen 11:50 Uhr ihren Pkw vom Gelände einer Waschanlage auf die Höbmannsbacher Straße und fuhr nach links in Richtung Sankt Florian am Inn. Bei ihr im Fahrzeug befand sich ihre 18-jährige Tochter.

Zur selben Zeit lenkte eine 70-Jährige aus Sankt Florian am Inn ihren Pkw auf der Höbmannsbacher Straße Richtung Pramerdorf. Im dortigen Kreuzungsbereich dürfte die 37-Jährige den Pkw der 70-Jährigen übersehen haben. Die Pensionistin bremste und versuchte auszuweichen.

Es kam zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge bei dem die 37-Jährige und ihre Tocher unbestimmten Grades verletzt wurden. Sie wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Schärding gebracht. Die 70-Jährige wurde nicht verletzt.

Erst am Dienstag ereignete sich in Schärding ein Unfall, bei dem eine Frau aus St. Roman und ihre zwölfjährige Tochter unbestimmten Grades verletzt wurden. Lesen Sie hier mehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.