12.09.2016, 16:54 Uhr

'Hammer-Erlös' bei Charity Golfturnier eingefahren

Sandra und Max Hofbauer mit Nachwuchsgolfern.

Ein voller Erfolg war auch die zweite Auflage des "Charity Golfturniers" zugunsten der Kinderkrebshilfsorganisationen Oberösterreich und Rottal-Inn.

SCHÄRDING (ebd). 8100 Euro konnten demnach für den guten Zweck ergolft werden. Mit dabei war auch heuer wieder LASK-Trainer Oliver Glasner. Organisiert wurde das Turnier vom Schärdinger Gastronom Max Hofbauer (BARista) in Kooperation mit dem Kiwanis Club Schärding, dem Celtic Golf Course Schärding sowie der Brauerei Stiegl. "Zu Beginn hatten wir Erlöse von 3000 Euro im Kopf. Das wir bereits beim zweiten Mal über 8000 Euro sammeln konnten, ist sensationell". Ins Leben gerufen hat Hofbauer die Charity-Veranstaltung deshalb "weil unser Patenkind vor vier Jahren an Leukämie erkrankt ist. Das ist für betroffene Kinder, aber auch Eltern, ein enormer Aufwand. Das hat in unserer Denkweise einiges verändert."

Glasner auch 2017 dabei

Also wird es 2017 wieder ein Charity-Golfturnier geben? "Solange meine Frau und ich Lokalbesitzer sind, werden solche Aktionen – speziell für die Kinderkrebshilfe – jedes Jahr veranstaltet." Auch Glasner hat laut Hofbauer bereits seine Teilnahme für 2017 signalisiert: "Sofern es sich bei ihm terminlich ausgeht, ist er dabei."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.