25.09.2016, 19:51 Uhr

Vichtensteiner Oldtimer-Profi auf Erfolgskurs in Schwanenstadt

Rothner Erwin aus Vichtenstein mit seinem Oldtimer Baujahr 1927 (Foto: PRIVAT)

VICHTENSTEIN/SCHWANENSTADT: Tausende Motorsportfans pilgerten am 17. und 18. September 2016 zum 10. Oldtimer-Grand-Prix nach Pitzenberg/Aich in Schwanenstadt, welcher nur alle 2 Jahre stattfindet. Zum Jubiläum wartete die Motorsportvereinigung Schwanenstadt mit einem besonders hochkarätigen Starterfeld auf. Mehrere Weltmeister, allen voran der Amerikaner Freddie Spencer und Carlos Lavado aus Venezuela, aber auch österreichische Motorrad-Heroes vergangener Zeiten wie Gustl Auinger und Karl Truchsess beeindruckten beim Lauf der Legenden.


Unter dem Starterfeld auch der Vichtensteiner Rothner Erwin mit dem Motorrad der Marke Sunbeam aus dem Jahr 1927. Trotz der nur 20 PS des Oldtimers schaffte es Rothner auf Platz 3 in seiner Klasse mit mehr als 37 Startern. Das Rennen ist so ausgelegt, dass nicht der schnellste, sondern jener, welcher die Runden am gleichmäßigsten bewältigt gewinnt. „Aufgrund des Regenfalls am Samstag fand das Training unter harten Bedingungen statt“, so Rothner Erwin, welcher aufgrund eines Defekts am Motorrad das Training frühzeitig beenden musste.
Teile der Oldtimer sind aufgrund des hohen Alters teilweise nicht gegen Regen geschützt, weshalb es auch passieren kann, dass es bei Nässe nicht mehr anspringt oder aussetzt.

Schrauberfreund und ebenfalls begeisterter Oldtimer-Fan Aumüller Gerhard nahm am Rennen mit einer NSU-Eigenbau mit Baujahr 1955 am Rennen teil. Bereits als junger Bursch hat er an den Rennen teilgenommen.

Die wahrscheinlich europaweit einzigartige Veranstaltung findet sowohl bei Teilnehmer und Publikum hohen Anklang. Mehr als 300 Teilnehmer gingen an den Start. Die Rennstrecke auf der Straße, die Beiwagenfahrer, die vielen Weltmeister aber auch das laut jubelnde und begeisterte Publikum und das Ambiente ist für alle ein wunderschönes Erlebnis.

Oldtimer nach Vichtenstein

Rothner Erwin mit seinem Team ist auch der Initiator, dass jährlich unzählige Oldies seine Heimatgemeinde Vichtenstein bereisen. Die Sauwaldrally ist den meisten Oldtimerfreunden ein Begriff und fand 2016 bereits zum 14. Mal im Zuge des Zeltfestes der Union Vichtenstein statt. Der alljährliche Erlös kommt beeinträchtigten Kinder zu Gute.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.