13.07.2016, 10:22 Uhr

Überregulierung: Der Weg in die Sackgasse

Der Ausdruck "Bürokratie" ist in der Regel eher negativ behaftet und wird vorwiegend mit Ämtern bzw. öffentlichen Einrichtungen in Verbindung gebracht. Politiker wollen ihr oft den Kampf ansagen, doch sind bis dato immer noch kläglich gescheitert. Der Fall eines Catering-Unternehmens im Zillertal ist ein Paradebeispiel dafür, wie weit man es mit bürokratischen Hürden treiben kann. Selbiges Unternehmen muss nämlich die Belieferung von Kindergärten, Altersheimen etc. einstellen, da es finanziell unmöglich ist, die Auflagen der Behörde zu erfüllen. An dieser Stelle sei nun die Frage erlaubt, welchen Sinn das macht? Vorschriften über Vorschriften machen Wirtschaftstreibenden das Geschäftsleben langsam aber sicher zur Hölle, und es darf einen nicht wundern, wenn Unternehmer an der Überregulierung verzweifeln. Wohin das Ganze führt? Geradewegs in die wirtschaftliche Sackgasse!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.