Sackgasse

Beiträge zum Thema Sackgasse

Zwischen Viktringer Ring und Paulitschgasse werden von 16. bis voraussichtlich 27. November Bauarbeiten durchgeführt und eine Sackgasse nach Norden eingerichtet.

10. Oktober-Straße
Versorgungsleitungen werden erneuert

Ab Montag beginnen Bauarbeiten in der 10.-Oktober-Straße. Zwischen dem Viktringer Ring und der Paulitschgasse wird die 10.-Oktober-Straße nach Norden zur Sackgasse. KLAGENFURT.  Am Montag, 16. November, starten auf einem kurzen Teilstück der 10.- Oktober-Straße Infrastrukturmaßnahmen. Sämtliche Versorgungsleitungen wie Kanal, Wasser, Strom und Fernwärme. werden erneuert. Die Versorgungsträger sind untereinander abgestimmt und führen die jeweiligen Arbeiten nacheinander koordiniert durch....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Die Johannesstraße Süd ist während der Bauphase zwischen 3. August und voraussichtlich 11. September gesperrt.
2

Straßensperre
Ab 3. August ist in Grieskirchen die Johannesstraße Süd zu

Während der Arbeiten am Kreuzungsumbau im Bereich Johannesstraße – Industriestraße und der ÖBB Park & Ride-Zufahrt ist die Johannesstraße Süd in Grieskirchen gesperrt. Die Bauarbeiten starten am 3. August und sollen bis 11. September abgeschlossen sein. GRIESKIRCHEN. Die Schulstraße endet mit dem Start der Umbauarbeiten an der Kreuzung mit der Johannesstraße in einer Sackgasse. Der Parkplatz Ost und das Motel können nur über die Badstraße erreicht werden. Der ÖBB Park & Ride Parkplatz bleibt...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Sichtlich erfreut zeigt sich Direktorin Eva Zillinger über die Fertigstellung ihres Übergangs-Gymnasiums.
4

Schulstart
Gänserndorfer Gymnasium zieht ins Containerdorf

Das Containerdorf für das Konrad Lorenz Gymnasium am Hafergrubenweg ist fertig errichtet und wurde von Direktorin Eva Zillinger und ihrem Team bereits “in Beschlag” genommen. GÄNSERNDORF STADT. Die Klassenräume und Sonderunterrichtsräume sind eingerichtet, in der Direktion, Administration und im Sekretariat wird schon emsigst gearbeitet, um den bevorstehenden Schulstart optimal vorzubereiten. Wie die Bezirksblätter Gänserndorf bereits berichteten, wird das Gänserndorfer Gymnasium umgebaut und...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
3

Der endlose Kampf gegen Elterntaxis geht in eine neue Runde
"Kiss & Ride" vor der Volksschule

Um den "Elterntaxis" endlich "Herr der Lage" zu werden greift die Volksschule Prückelmayrgasse zu ungewöhnlichen Mitteln - "Kiss & Ride" soll helfen. Die kleine Prückelmayrgasse kämpft seit Jahren mit dem gleichen Problem: Elterntaxis. Während der Schulzeit stauen sich die Autos der Eltern in der kleinen Sackgasse. Die Straße in zweiter Spur, die Gehsteige, selbst die Privatparkplätze der Anwohner werden zwischen 7:20 und 8:00 mutwillig von uneinsichtigen Eltern verparkt, die ihre Kinder mit...

  • Wien
  • Liesing
  • Martin Schwarz
5

Wien Spaziergänge
Wien 4. Alois-Drasche-Park

Der Tuchfabrikant und Wohltäter starb 1892. Schon 6 Jahre später benannte man nach ihm diesen Platz. 1899 wurde der Platz zum Park umbenannt. Tatsächlich, keine Gasse quert ihn, es ist ein Paradies für Kinder, Ältere, Tiere. Die Häuser prachtvoll, einige von Otto Wagner geplant.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Weil sich ein Lkw-Lenker auf sein Navigationsgerät verlassen hatte, musste die FF Irndorf zu einer mehrstündigen Bergungsaktion ausrücken.
10

Aufs Navi verlassen
Mehrstündige Lkw-Bergung in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Weil sich ein LKW-Lenker auf sein Navigationsgerät verlassen hatte, bekam es die Freiwillige Feuerwehr Irndorf am Montag, 7. Jänner 2019, mit einer mehrstündigen Bergungsaktion zu tun. Der ungarische Lkw-Fahrer hätte eine Ladung Spanplatten zustellen sollen, kam aber erst verspätet am Zielort an. Weil sich der Fahrer auf sein Navigationsgerät verlassen hatte, kam der Lenker mit seinem Lastwagen auf einem Güterweg so unglücklich zum Stehen, dass er weder vor noch zurück konnte. Die...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Ein Blumentrog hindert PKWs an der Durchfahrt.

17 Bezirke
Mela-Spira-Straße: Statt Sackgasse Durchzugsstraße

In Straßgang ist man verärgert: Obwohl die Mela-Spira-Straße im Bebauungsplan als Sackgasse mit Schrankenanlage ausgewiesen ist, wird sie in den Wintermonaten zur Durchzugsstraße. Denn statt eines Schrankens hindert ein Blumentrog, der in den Wintermonaten entfernt wird, Autos an der Durchfahrt. "Die Fahrverbotsschilder bringen de facto nichts, es braucht eine Schrankenanlage", so der Anrainer Klaus Kainrath.

  • Stmk
  • Graz
  • Lucia Schnabl
Der Mann dürfte zuvor bereits im Kreisverkehr falsch ausgefahren sein.

Sackgasse erwischt: Motorradlenker stürzte über Böschung

Nachdem ein Motorradlenker falsch abgebogen war, stürzte er über eine Böschung in ein Feld. BAD LEONFELDEN. Ein 76-Jähriger lenkte sein Motorrad heute Sonntag, 3. Juni 2018, gegen 15 Uhr in eine Sackgasse in Bad Leonfelden. Er dürfte zuvor falsch aus dem Kreisverkehr ausgefahren und der Meinung gewesen sein, auf der Bundesstraße zu fahren. Vermutlich aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit kam er von der Fahrbahn ab, stürzte über die Böschung am Ende der Sackgasse und kam im angrenzenden Feld zu...

  • Urfahr-Umgebung
  • Lisa-Maria Auer
Die Absperrung in der Wehlistraße wurde von der Bezirksvorstehung installiert - eine Diskussion darum vermissen Anrainer und Bezirkspolitik.
2

Wehlistraße: Und plötzlich waren die Poller da

In der Wohnstraße Wehlistraße im 2. Bezirk wurden Poller aufgestellt, um Raser abzuschrecken. Doch Infos dazu gab es nicht einmal für die Anrainer. Plötzlich war die Wehlistraße eine Sackgasse. LEOPOLDSTADT. In einer Wohnstraße, so sieht es die Straßenverkehrsordnung vor, dürfen Kinder auf der Fahrbahn spielen. Fahrzeuge hingegen dürfen nur mit Schrittgeschwindigkeit fahren – und das nur zur Parkplatzsuche. Die Wehlistraße in der Leopoldstadt ist eine solche Wohnstraße. Schilder an den...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Elisabeth Schwenter
3

Gehsteig als Sackgasse

Darf der Fußgänger am Ende fliegen oder klettern oder ist es besser den Gehsteig erst gar nicht zu benutzen - aber wozu gibt es diesen dann - noch dazu ganz neu gemacht? Wo: Heiglbrücke, 4591 Molln auf Karte anzeigen

  • Kirchdorf
  • Inge Priller

Überregulierung: Der Weg in die Sackgasse

Der Ausdruck "Bürokratie" ist in der Regel eher negativ behaftet und wird vorwiegend mit Ämtern bzw. öffentlichen Einrichtungen in Verbindung gebracht. Politiker wollen ihr oft den Kampf ansagen, doch sind bis dato immer noch kläglich gescheitert. Der Fall eines Catering-Unternehmens im Zillertal ist ein Paradebeispiel dafür, wie weit man es mit bürokratischen Hürden treiben kann. Selbiges Unternehmen muss nämlich die Belieferung von Kindergärten, Altersheimen etc. einstellen, da es finanziell...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

Damals & Heute: Sackgasse in Moosbierbaum

Schon im Jahre 1930 liefen in der Gasse "Sackgasse" die weißen Gänse mitten auf der Straße herum. Heute in der Nähe des Muck Hauses, zieren Blumen die Straße. HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Tulln
  • Alexandra Ott
Der Probescheinbesitzer hatte laut Polizei 1,64 Promille Alkohol im Blut und wurde bei BH und Staatsanwaltschaft angezeigt.

Betrunkener (18) mit Probeschein raste an Polizei vorbei

WÖRGL. Am 20. Februar, um 2.41 Uhr fuhr eine Polizeistreife mit ihrem adjustierten Dienstfahrzeug auf der Tiroler Straße von Kundl in Richtung Wörgl, als ein silberner PKW das Polizeifahrzeug plötzlich mit weit überhöhter Geschwindigkeit überholte. Obwohl die Beamten die Verfolgung mit eingeschaltetem Blaulicht aufnahmen, entfernte sich der silberne PKW vorerst von der Streife. In Wörgl bog der Lenker schließlich rechts ab und geriet in eine Sackgasse. Der 18-jährige Probeführerscheinbesitzer...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler

Sackgassen-Beseitigung: Drei Varianten vorgestellt

VIKTRING. Den Bürgern wurden drei Möglichkeiten für die Keltenstraße präsentiert. Die Experten der Stadt favorisieren die Variante Süd, also die Anbindung an die Keutschacher Straße bei der sogenannten Hexenstube. Diese Errichtung würde 1,95 Millionen Euro kosten. Die Nordtrasse – also die Verlängerung der Keltenstraße – wäre mit 1,6 Millionen Euro die billigste. Allerdings befürchten die Anrainer, dass die Keltenstraße so zu einer Durchzugsstraße werden könnte. 2,15 Millionen wurde die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk
Mag. Carl Aigner (Landesmuseum NÖ), Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Künstler Daniel Spoerri

"Dead End" erinnert im Landesmuseum an Verbrechen

ST. PÖLTEN (red). Im Museumsgarten des Landesmuseums Niederösterreich fand im Beisein von Landesrätin Barbara Schwarz die Eröffnung der Skulptur „Dead End“ von Daniel Spoerri statt. Früh war der in Rumänien geborene Künstler mit den Auswüchsen einer Diktatur, mit Ermordung und Verfolgung konfrontiert. „Es ist ein Bild, das wir kennen: sei es aus Konzentrationslagern, aus Vietnam, Jugoslawien oder dem Irak. Wenn Menschen andere Menschen zerstören, vergraben sie ihre Opfer wie Hunde ihre...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Grünes Licht für die Unterführungen der Eisenbahnübergänge in Wernstein. Die Verantwortlichen präsentieren den Plan.
3

Jubel in Wernstein über 18 Millionen Projekt

Gefährliche Eisenbahnkreuzungen bekommen Unterführungen WERNSTEIN (ebd). Nun also doch: Noch im April 2014 konnten sich ÖBB und Land nicht über den Finanzierungsschlüssel für die Entschärfung der gefährlichen Eisenbahnkreuzungen mittels Unterführungen einigen (die BezirksRundschau hat exklusiv berichtet). Nun gibt Straßenbaureferent Franz Hiesl überrschaend grünes Licht für das 18 Millionen Euro teure Projekt. "Wir konnten uns mit der ÖBB über die Finanzierun einigen." Demnach kommt zur...

  • Schärding
  • David Ebner
Anrainer Christoph F. wünscht sich zumindest eine Möglichkeit zum Schrägparken vor der Parkverbotszone in der Kahlergasse.

Kahlergasse: Parkverbot ärgert Anrainer

"Es gab hier kaum Probleme mit der Parksituation. Wie aus dem Nichts standen dann plötzlich diese Verbotsschilder in der Sackgasse." Wunsch nach Schrägparken Die Anrainer der Kahlergasse würden sich mit der Situation zufriedengeben, wenn die Möglichkeit zum Schrägparken vor der Parkverbotszone gegeben wäre. „Derzeit gibt es keine Kennzeichnung zum Schrägparken, daher dürften wir nur längs parken, was hier reine Platzverschwendung ist und Parkplätze kostet“, so H. Auch eine Begehung mit...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Mathias Fiedler
Überraschende Änderung:  Anrainerin Viktoria Reiter ist über das Verbot bei der S-Bahn-Station Traisengasse verärgert.
3

Durchlaufstraße: Zehn Parkplätze weg

Aufgrund einer neuen Umkehrzone herrscht Aufregung im Grätzel. BRIGITTENAU. Die Anrainer staunten nicht schlecht, als sie in der Durchlaufstraße von einem Tag auf den anderen ein Halte- und Parkverbotsschild entdeckten. Gegenüber von Hausnummer 1 fallen jetzt rund zehn Parkplätze weg. Überraschende Änderung Seit mindestens 30 Jahren ist ein Teil der Durchlaufstraße eine Sackgasse und wird ausschließlich von den unmittelbaren Anrainern zum Abstellen ihrer Autos genutzt. "Von einem Überfluss an...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Daniel Melcher
Obwohl eigentlich verboten wird am Banngrabenweg schon jetzt geparkt. Mit dem neuen Projekt droht der Kollaps.

Parkplatzstreit vorprogrammiert

Parkplatznot ist in Graz zweifelsfrei ein heikles Thema. In Liebenau tickt diesbezüglich eine weitere Zeitbombe. "Leben wie im Paradies", so der verheißungsvolle Titel eines Bauvorhabens am Liebenauer Banngrabenweg. Ganz so paradiesisch empfinden die Anrainer das Neubauprojekt nicht, sie fragen sich schon jetzt, wo die künftigen Nachbarn parken werden. Mit zweierlei Maß Tatsache ist, dass für 34 Parteien eine Tiefgarage mit 29 Parkplätzen geplant ist und weitere 15 Parkplätze im Freien...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
Stopp für Fahrzeuge in der Kirchengasse: Kindergartenleiterin Susanne Friedmann und Stv. Karin Eipeltauer mit Bürgermeister Cech.

Tröge sollen Autos an Durchfahrt hindern

Das Fahrverbot in der Gablitzer Kirchengasse wurde zu oft missachtet – nun ist die Einfahrt verstellt. GABLITZ. Sogar LKW fuhren durch die schmale Kirchengasse in Gablitz, Anrainer und Eltern des dort befindlichen Kindergartens fürchteten um die Sicherheit von Fußgängern, vor allem von Kindern. Blumentröge „bewachen“ Einfahrten Nach längeren Überlegungen scheint nun eine dauerhafte Lösung gefunden: Zwei Blumentröge an den Enden der Kirchengasse hindern Autos an der Weiterfahrt. Im Sommer wurden...

  • Purkersdorf
  • Bezirksblätter Klosterneuburg

Fluchtversuch endet in Sackgasse

Ein 65-jähriger amtsbekannter Pensionist aus Plainfeld wurde am Donnerstag (01.03.2012) um kurz vor 15 Uhr beim Lenken seines PKWs durch eine Polizeistreife aus Hof ertappt. Beim Versuch vor der Streifenbesatzung zu flüchten, lenkte er sein Fahrzeug in eine Sackgasse und wollte durch einen angrenzenden Garten entwischen. Von den sofort nacheilenden Beamten konnte der Pensionist aufgegriffen werden. Er hatte seinen PKW in Betrieb genommen, obwohl ihm seine Lenkerberechtigung bereits mehrmals in...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Online-Redaktion Salzburg

Itzling: Flüchtiger Lenker in Sackgasse gestoppt

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle von Beamten der Polizeiinspektion Itzling in der Nacht von Montag auf Dienstag (14. auf 15.11.2011) entzog sich der Lenker eines PKW mit ungarischen Kennzeichen der Anhaltung. Er missachtete die Anhaltezeichen und bog vor dem Kontrollort von der Itzlinger Hauptstraße in eine Sackgasse ein. Die Beamten nahmen mit dem Streifenwagen die Verfolgen auf und konnten den flüchtigen PKW-Lenker anhalten. Der Lenker, ein 64-jähriger Salzburger, hatte zwei auf ihn...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg
Es ist ja nicht mehr zu erkennen, was auf der Zusatztafel zur Sackgasse einmal stand. Folgt man allerdings dem Straßenverlauf (Venusstraße) so befindet man sich ganz sicher nicht in einer Sackgasse

(K)Eine Sackgasse

Wo: Kreuzung Venusstraße/Mittelgasse, Mittelgasse 5, 2136 Laa an der Thaya auf Karte anzeigen

  • Mistelbach
  • Thomas Moser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.