Bauvorhaben

Beiträge zum Thema Bauvorhaben

3 4 7

Oeynhausner erbost ...
DROHT OEYNHAUSEN DER VERKEHRSINFARKT?

DROHT OEYNHAUSEN DER VERKEHRSINFARKT? Alle großen Nord-Süd-Verbindungen im Osten Österreichs verlaufen durch das Stadtgebiet von Traiskirchen. Oeynhausen gehört zur Stadtgemeinde Traiskirchen. Ein kleiner Ortsteil mit 1157 Einwohner auf einer Fläche von 1,84 km². Mehr Industriegebiet als „lebenswerte Stadt“. Viele Bürger sind erbost, wütend, enttäuscht und verärgert. Der Grund liegt im neuen Großprojekt in Oeynhausen direkt an der B17. Die Firma DLH Real Estate Austria Gmbh hat sich das 35.000...

  • Baden
  • Robert Rieger
Hier wird nach dem Baustopp gebaut. Zumindest sofern dann alle Genehmigungen vorliegen.
13

Velden
Im Herbst startet Großbaustelle am Brunnenplatz

In Velden wird gebaut. Unter andrem wird am Brunnenplatz in Velden ausgebaut, neue Wohnungen sowie eine Neugestaltung der Fassade ist geplant. Investor Rolf Kamps spricht über die Details. VELDEN/WÖRTHERSEE. Am Brunnenplatzl in Velden am Wörthersee wird in absehbarer Zeit gebaut werden. Und das nicht zu zimperlich. Investor Rolf Kamps wird das Eck-Gebäude, in welchem die Volksbank Velden untergebracht ist, ausbauen. Auch die umliegenden Gebäude werden vom Umbau und Ausbau betroffen sein. Unter...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Dorfgasse: Die Straße wurde untergraben, wodurch sie sich gesetzt hat. Die Anrainer fürchten, dass der Hang abrutschen könnte.
16

Dorfgasse 48
Bauvorhaben im Höttinger Bachbett

Es ist ein ungewöhnlicher Anblick: Quasi im Höttinger Bach entstehen vier Reihenhäuser. Komplett legal – zur Entrüstung der Anrainer und Anrainerinnen. INNSBRUCK. Wer diese Baustelle sieht, wird sich wundern, was alles möglich ist. Quasi im Höttinger Bachbett befindet sich die Baustelle, die sich bis zum Ende des Jahres in einen Wohnbau verwandeln soll. Vier Reihenhäuser entstehen hier in nachhaltiger Bauweise, wie Bauträger  Günther Rauzi von Immobilidea betont. Er versichert, dass alles...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
2

Schrefler aus Neuzeug
Mehr, als Löcher graben

Bauvorhaben geplant? Die Schrefler GmbH ist der Spezialist für Baggerungen und Transporte. NEUZEUG. "Ob einzelne Arbeitsschritte oder die komplette Planung und Ausführung Ihres Vorhabens. Eine Zusammenarbeit mit einem Spezialisten spart Zeit, Mühe und Geld", weiß Manfred Schrefler, Geschäftsführer der Manfred Schrefler GmbH in Neuzeug. Ob Abbruch oder Neubau: Mit den flexiblen Leistungen in den Bereichen Sondertransporte, Schotterhandel, Transporte, Erdarbeiten, Abbrucharbeiten, Recycling bis...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Anzeige
Hier lohnen sich Investitionen: Wohnbauprojekt in der Wiener Straße 6, 2301 Groß-Enzersdorf
4

Crowdinvesting
Mit Zinsquartier gewinnbringend in Immobilienprojekte investieren

Crowdinvesting ist eine zunehmend beliebte Anlagemöglichkeit – vor allem in Anbetracht der vorherrschenden Niedrigzinspolitik der EZB. Mit Zinsquartier positioniert sich nun ein versierter Newcomer am heimischen Immobilien-Crowdinvestment-Markt. „Das Sparbuch wirft kaum bis gar keine Zinsen mehr ab. Immobilien machen sich da einmal mehr bezahlt“, so Initiator und Branchen-Experte Mario Gruber. Neben den Angeboten klassischer Crowdinvestment-Plattformen bietet Zinsquartier eine Reihe weiterer...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
In der Dorfstraße ist ein neuer 
Gehsteig geplant.

Neue Gehsteigprojekte wurden fixiert

Die WOCHE hat heuer mehrmals über die Wünsche der Grazer Bürger nach einem Ausbau von Gehsteigen in praktisch allen Bezirken geschrieben. Jetzt gibt es für alle Fußgänger gute Nachrichten: So wurden im städtischen Verkehrsausschuss zahlreiche Gehsteigprojekte für 2021 besprochen. Die Holding Graz beabsichtigt noch im Frühjahr, einen Teilabschnitt der Dorfstraße von der Murfelderstraße bis zur Eichbachgasse zu sanieren. Erfreulich: Begleitend zu diesen Maßnahmen soll nun auch ein Gehsteig...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Die Bauarbeiten am Mesnerfeld schreiten voran.
Video 3

Gemeinderat Kössen
Gesamtfinanzierungsplan für Sozialzentrum beschlossen – mit Video!

KÖSSEN (jos). Bereits in mehreren vergangenen Gemeinderatssitzungen der Gemeinde Kössen erfolgten Beschlussfassungen und Berichterstattungen zum Bauvorhaben Sozialzentrum Kössen-Schwendt. Dabei wurden u. a. die Aufnahme eines Darlehens sowie die Aufnahme einer Zwischenfinanzierung beschlossen (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten). Derzeit ist bei diesem Projekt von einem Gesamtinvestitionsvolumen von 16,705.000 Euro auszugehen. Die dafür erforderlichen finanziellen Mittel werden über den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
GR-Beschluss, Protokoll-Ergänzung.

Kitzbühel – Gemeinderat
Bebauungsplan bestätigt, Ergänzung von GR Filzer

KITZBÜHEL. In der jüngsten GR-Sitzung (8. 2.) wurde der Zweitbeschluss zum Bebauungsplan für das Bauprojekt in Eichenheim gefasst (Hotel-Erweiterung – wir berichteten – 13 Ja, 3 Nein, 2 Enth.). Zum GR-Protokoll (Sitzung 21. 12. 2020) mit dem Erstbeschluss brachte GR Manfred Filzer (UK) eine Korrektur zu seiner damaligen Wortmeldung ein. Demnach sei es ihm ein Anliegen, Sicherheit zu schaffen, dass ein Hotelbetrieb gewährleistet sein wird und nicht durch die Hintertür ein Investorenmodell...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Ein wesentlicher Baustein beim Umbau des Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen (Hauptgebäude wird abgerissen) ist die Barrierefreiheit, damit der Zugang zu den Zügen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, sowie für Eltern mit Kinderwagen oder Reisende mit schwerem Gepäck einfach möglich ist.
4

ÖBB investieren in Bahninfrastruktur
Umbau Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen

TELFS-PFAFFENHOFEN. Die ÖBB haben für 2021 ein umfangreiches Bauprogramm vorgesehen. In Telfs-Pfaffenhofen starten die Umbauarbeiten zu einer modernen Mobilitätsdrehscheibe. Die neue Haltestelle Innsbruck Messe oder das neue Parkdeck in Jenbach sowie zusätzliche Parkplätze an Bahnhöfen, Maßnahmen zur Barrierefreiheit und die neue Lehrwerkstätte Innsbruck prägen die heurigen Bauaktivitäten. In der Finanzierungsperiode von 2021 bis 2026 stehen laut Rahmenplan der Bundesregierung insgesamt rund...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bürgermeister Thomas Öfner und seine Gemeinderäte müssen sich mit drei schwierigen Bauprojekten beschäftigen. Gemeinsam mit der Firma EGLO Immobilien möchte man Lösungen finden.
8

Diskussionen um Bauprojekt
Streit über Wohnbau in Zirl spitzt sich zu

ZIRL. Die Gemeinde Zirl und die Firma EGLO haben in der Marktgemeinde gleich mehrere Hühnchen zu rupfen. Die Wohnanlage am Franz Seelos Weg und die Brücke samt großem Wohnprojekt am Schlossbach führten in den vergangenen Monaten vermehrt zu Diskussionen zwischen den beiden Parteien. Keine EinsichtDas Bauprojekt der Firma EGLO Immobilien am Franz-Seelos-Weg in Zirl sollte ein "Vorzeige-Projekt" sein. Mit der Gemeinde wurde vor Baubeginn ein Vertrag unterschrieben, der die Baufirma dazu...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Viele Projekte 2021 geplant – dies ist möglich, da die Gemeinde Peuerbach auf ausreichend Rücklagen zurückgreifen kann.

Bauvorhaben
Peuerbach hat für 2021 einiges geplant

In Peuerbach tut sich 2021 einiges auf dem Bausektor: Gewerkelt wird bei Feuerwehr, im Straßensektor bis hin zum Kindergarten. PEUERBACH. Neues Jahr, neue Baustellen – so wird auch in der Gemeinde Peuerbach eifrig gewerkt. Zum Beispiel beim Feuerwehrhaus in Untertressleinsbach, das einer Sanierung unterzogen wird. Die Freiwillige Feuerwehr Untertressleinsbach erhält außerdem ein Löschfahrzeug. Des Weiteren steht das Tennisheim auf dem Sanierungsplan. Von Verkehr bis Kindergarten Im...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Die Kronstorfer Fraktionsvertreter und Bürgermeister Christian Kolarik bei der Planbesprechung des neuen Feuerwehrhauses – der Baustart soll noch heuer erfolgen.
5

Projekte in der Region Enns
2021 wird in den Gemeinden fleißig gebaut

Vom Feuerwehrhaus in Kronstorf bis zum neuen Musikheim in Enns: 2021 ist in der Region Enns einiges geplant. REGION ENNS. Schwerpunkt bei den Projekten in Kronstorf ist heuer die Planung und der Baustart des neuen Feuerwehrhauses neben dem Altstoffsammelzentrum. Darüber hinaus laufen Vorbereitungsarbeiten für eine klimaeffiziente und barrierefreie Modernisierung des Gemeindeamtes und das Schaffen weiterer Kinderbetreuungsplätze, sobald diese benötigt werden. Und inzwischen wird auch „virtuell“...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
13

Der Rohbau ist aufgezogen
Albanisches Kulturzentrum macht trotz Corona Baufortschritte

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die beiden albanischen Vereine im Stadtgebiet Ternitz ziehen an einem Strang, und bauen ein gemeinsames Kulturzentrum im Ortsteil Rohrbach. Mehr dazu lesen Sie hier. Ein Lokalaugenschein mit Architekten Nargjil Saipi. 30 Parkplätze am eigenen Grundstück Noch vorm ersten Lockdown fand unter den Augen zahlreicher Vereinsmitglieder der Spatenstich für das Vereinshaus der albanischen Community in Ternitz mit 671,5 Quadratmetern Nutzfläche statt. Bisher mussten Feiern und Gebete...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Thomas Stranz hofft auf eine Beteiligung des Landes NÖ bei den Kosten für die neue Brücke.

Projekt Syhrnbach
Raach muss eine neue Brücke bauen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Bauvorhaben muss die 300-Seelengemeinde Raach am Hochgebirge heuer in Angriff nehmen: die Syhrn-Brücke gehört erneuert. Die neue Brücke soll deutlich belastbarer werden als die alte. Bürgermeister Thomas Stranz: "Die aktuelle Brücke ist für 14 Tonnen ausgelegt." Nachdem die Statik ermittelt wird, geht's an das Einholen der Angebote. Bürgermeister Stranz: "Wir hoffen auf Unterstützung vom Land. Auf unter 100.000 Euro kommt die Brücke sicher nicht."

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Güssings Bürgermeister Vinzenz Knor auf dem Grüngelände der Mittelschule, wo bis zum Jahr 2023 die neue Volksschule errichtet wird.
2

Interview
Knor: "Bau der neuen Güssinger Volksschule beginnt 2022"

Der Güssinger Bürgermeister Vinzenz Knor gibt im Interview einen Ausblick auf die Vorhaben im Bezirksvorort im Jahr 2021. BEZIRKSBLATT: Wie wirkt sich die Corona-Krise auf das Güssinger Gemeindebudget für 2021 aus? VINZENZ KNOR: Laut dem ehemaligen mittelfristigen Finanzplan hätten die Bruttoertragsanteile 3,074 Millionen Euro betragen sollen, jetzt sind es 2,56 Millionen Euro, also um 512.000 Euro weniger. Bei der Kommunalsteuer rechnen wir damit, dass das Aufkommen um 40.000 bis 60.000 Euro...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Anzeige
Die zwei PEMA-Türme "Headline" und "P2" sind nicht mehr aus der Skyline Innsbrucks wegzudenken, bald schon folgt die Fertigstellung des dritten Turmes "P3".
5

Aller guten Dinge sind drei
PEMA wertet Innsbrucker Hauptbahnhof auf

INNSBRUCK. Mit dem Projekt P3 errichtet die PEMA Holding gegenwärtig ihren dritten Turm im Zentrum Innsbrucks. Bereits zuvor sorgte der Tiroler Immobilienentwickler für Furore am Bahnhofsareal: 2012 wurde – nach nur eineinhalb Jahren Bauzeit – das Prestigeprojekt „Headline“ fertiggestellt. Der auf dem ehemaligen Gelände des Postverteilerzentrums befindliche zwölfgeschossige Turm ist seitdem ein Landmark der Stadt und aus ihrer Skyline nicht mehr wegzudenken. Wenige Jahre später eröffnete man...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • PEMA
Die neugestaltete Mauthausner Straße im Ortsteil Windpassing, inklusive „Flüsterasphalt“ und Geschwindigkeitsreduzierung.

Gemeinde Ennsdorf
Projekt „Verkehrsberuhigung“ nun abgeschlossen

In Ennsdorf wurde nun ein wesentliches Infrastrukturprojekt fertiggestellt: Die Mauthausner Straße im Ortsteil Windpassing wurde auf einer Länge von einem Kilometer neugestaltet. ENNSDORF. Dabei wurde die gesamte Fahrbahn mit einem „Flüsterasphalt“ erneuert und ein Fahrradstreifen beidseitig markiert. Die Straße wurde durch die Errichtung eines neuen Gehsteiges verschmälert. Eine Platzgestaltung bei der „Brunner-Kapelle“ sowie Baumpflanzungen sorgen für ein ansprechendes Ortsbild. Zusätzlich...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Mitarbeiter der Firma Strabag, Bauleiter Michael Grüner, StR Jürgen Rummel, Andreas Schnabl und Katharina Kurz von der Neulengbacher Kommunal Service GmbH. bei einer winterlichen Baubesprechung im Kirschnerwald

Neulengbach
Infrastrukturprojekte – Hier wird 2021 gebaut

Ein Baustellen-intensiven Jahr geht in Neulengbach zu Ende. Nich weniger intensiv – aber nicht mehr das  Zentrum der Stadt betreffend – geht es im neuen Jahr weiter. Wir haben die wichtigsten Bauvorhaben und Infrastrukturprojekte 2020/21 zusammengefasst. NEULENGBACH. Als die Bezirksblätter Ende Dezember 2019 "Neulengbach wird zur Großbaustelle" ankündigten, haben wir wohl nicht zuviel versprochen. Von der Haltestelle Neulengbach-Stadt inklusive Ampelregelung und Abbiegespur, die Sanierungen auf...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Neukirchen am Walde erwarten 2021 gleich drei größere neue Bauvorhaben.
8

Bürgermeister Hofinger plant 2021 Großes
Drei Neubauten in Neukirchen

Raphael Hofinger ist seit fast einem Jahr als Bürgermeister Neukirchens im Amt. Zum Jahresende zieht er ein Fazit über das herausfordernde Jahr 2020 und gibt Auskunft darüber, was Neukirchen 2021 erwarten wird. NEUKIRCHEN AM WALDE. Seit Anfang des Jahres ist Raphael Hofinger der Bürgermeister von Neukirchen am Walde. Der 29-Jährige blickt trotz seiner Jugend bereits auf eine lange politische Karriere zurück – gründetet mit 15 Jahren die Junge ÖVP in Neukirchen neu – und verfolgte schon als Kind...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
3 4 4

Bauprojekt Tiefgarage in der Sängerhofgasse Tribuswinkel nicht für jeden Anrainer gewünscht

Bauprojekt Tiefgarage in der Sängerhofgasse Tribuswinkel In der Sängerhofgasse sollen gleich drei Bauprojekte verwirklicht werden. Ein Grundstück soll eine Tiefgarage mit 23 Abstellplätzen bekommen. Viele Anrainer sind nicht begeistert von diesem Vorhaben obwohl in der schmalen Gasse kaum mehr Parkmöglichkeiten zu finden sind. Es muß natürlich die Infrastruktur berücksichtigt werden der Kanal muß dafür geeignet sein um diese Bauvorhaben positiv zu behandeln. Weiters müssen die Bauvorhaben ins...

  • Baden
  • Robert Rieger
Peter Chlan, Geschäftsführer der Enzersdorfer Abfallverwertungsgesellschaft versteht die Aufregung um die Entstehung der Deponie nicht.
2

Enzersdorf - Göttlesbrunn
Deponieprojekt "Kalter Berg" sorgt für Konflikte

ENZERSDORF/GÖTTLESBRUNN. Die EAVG Enzersdorfer Abfallverwertungsgesellschaft plant auf ihrem Grundstück in Enzersdorf an der Fischa das Deponieprojekt "Kalter Berg". Die Zufahrt ist über die Straße L166 im Gemeindegebiet von Göttlesbrunn geplant. Die Bürgermeister der beiden Gemeinden Markus Plöchl (Enzersdorf) und Franz Glock (Göttlesbrunn) möchten dieses Bauvorhaben jedoch verhindern.  Das Projekt "Kalter Berg" Nach vier Jahren Planung, Bürgerbeteiligungsverfahren und insgesamt sieben Jahren...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
So sah die Seidl-Mühle beim Mühlbach in Trautmannsdorf aus.
2

Trautmannsdorf an der Leitha
Die Wasserkraft kehrt wieder zurück

Der Energiepark Bruck an der Leitha errichtet ein Kleinwasserkraftwerk 
in Trautmannsdorf an der Leitha.  TRAUTMANNSDORF/LEITHA. Dort, wo früher der Mühlbach die Seidl-Mühle angetrieben hat, wird nun nach 75 Jahren wieder ein Wasserkraftwerk entstehen. Auf der Suche nach einem geeigneten Platz für ein kleines Kraftwerk stieß der Energiepark Bruck an der Leitha vor etwa drei Jahren auf die Wehrschwelle in Trautmannsdorf an der Leitha. Dabei wurde ein Nutzungsvertrag mit der Gemeinde...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Barbara Stadlhuber aus Kremsmünster kämpft gegen das geplante Wohnprojekt in ihrer Nachbarschaft.
1

Kremsmünster
"Unsere Bürgerrechte werden ausverkauft"

Bürgerinitiative kämpft gegen ein geplantes Wohnprojekt in der Gemeinde Kremsmünster und wirft Bürgermeister Gerhard Obernberger Versäumnisse vor KREMSMÜNSTER (sta). Barbara Stadlhuber, bekannt auch als "Wiesn Babsi", versteht die Welt nicht mehr. Direkt neben ihrem Familienhotel mit Park und Tennisplätzen wurde ein kleiner Wald abgeholzt. Auf einer Fläche von rund 4.000 Quadratmetern sollen zwei Wohnblocks mit jeweils neun Wohnungen entstehen. "Nicht nur, dass ohne Bewilligung gerodet wurde –...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Beim Lokalaugenschein: (v.l.) Wolfgang Venier (Bauaufsicht Baubezirksamt), Manfred Auer (Leiter Abt. IVa Infrastruktur & Grünanlagen Telfs), Bgm. Christian Härting, Andreas Kluibenschedl (Bauamtsleiter Telfs), Werner Huber (Baubezirksamtsleiter) und Gabriel Staggl (Projektleiter Landesbaudirektion).

Verkehrskonzept 2035 in Telfs
Leistungsstarker Kreisel übergeben

TELFS. Der neue "Kreisel" mit zwei "Bypässen" wurde vorige Woche in Telfs gefeiert: Die Baustelle des Landes Tirol beim Sicherheitszentrum/ Innbrücke ist ein wichtiger Teil des Verkehrskonzeptes 2035 der Marktgemeinde Telfs. Offiziell seiner Bestimmung übergebenNach vier Monaten Bauzeit wurde der Kreisverkehr an der B171 Tiroler Straße und B189 Mieminger Straße offiziell seiner Bestimmung übergeben. Diese Lösung mit einem Durchmesser von 35 Metern stellt einen besseren Verkehrsfluss an diesem...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.