Bauvorhaben

Beiträge zum Thema Bauvorhaben

Lokales
Die Freude ist groß bei Franz Schwarz, Elisabeth Hutter, Christa Schandl und den betreuten Mitarbeitern.
13 Bilder

Spatenstich
Endlich Spatenstich „Wohnhaus SOBEGES“

Am 3. Oktober 2019 um 11 Uhr fand der Spatenstich des Bauprojekts „Wohnhaus SOBEGES“ in Birkfeld, im Beisein von Bürgermeister Oliver Felber, Altbürgermeister Franz Derler, Bankdirektor Franz Straußberger, Landtagsabgeordneter Hubert Lang, Baumeister Ing. Schwarhofer und Wolfgang Dunst, Johannes und Karl Ziegerhofer (Firma Herbitschek), SOBEGES Geschäftsführer Franz Schwarz und dem Team, sowie Elisabeth Hutter (Bauherrin) statt. Dementsprechend groß ist die Freude das es nun soweit ist.Seit...

  • 03.10.19
Lokales
So soll es am Ende aussehen.
2 Bilder

Modernes Stadtquartier am Wiener Neustädter Stadionareal
Baubeginn am alten Stadiongrund: 2021

Es bleibt grün: das Stadionareal wird zur innovativen grünen Wohnoase! WIENER NEUSTADT (Red.). EGW Wohnbau, Heimat Österreich und Alpenland präsentieren Pläne für das neue Stadtquartier in Wiener Neustadt mit rund 495 Wohnungen am Areal des ehemaligen Fußballstadions. Fußballspiele sind in der Giltschwertgasse in Wiener Neustadt Geschichte. Am fast fünf Hektar großen Areal des alten Stadions entsteht ab 2021 ein modernes Stadtquartier mit unverwechselbarem Charakter, das mit durchdachter...

  • 23.09.19
Bauen & Wohnen
Der Spatenstich für das Bauvorhaben "Altendorf Galerie" am Adneter Riedl in Hallein. V.li.: Christoph Hettegger, Christian Rippel, Igor Murkovic, Winfried Scharler, Karl-Heinz Hoffmann und Werner Nowotny.

Immobilien
Spatenstich „Altendorf Galerie“ am Adneter Riedl in Hallein

Gemeinsam mit der Baufirma Spiluttini erfolgte am vergangenen Mittwoch der Spatenstich für das Bauvorhaben „Altendorf Galerie“ am Adneter Riedl in Hallein vom Salzburger Bauträger Myslik. SALZBURG. Mit dem Spatenstich für das Bauvorhaben "Altendorf Galerie" am Adneter Riedl in Hallein des Salzburger Bauträgers Mystik gemeinsam mit der Baufirma Spiluttini fiel der offizielle Startschuss für den Neubau von zwei Mehrfamilienhäuser mit je zehn Wohnungen in der Altendorffstraße. "Der Neubau wird...

  • 13.09.19
Leute

War das Bauvorhaben für das Konsortium eine Schuhnummer zu groß?
Ist das Bauvorhaben in der Michael Kochstrasse bereits eingestellt?

Jahre lang wird über das Bauvorhaben gemunkelt - auch Abrißarbeiten hinter den Häuserfassaden in Richtung Hirtengasse hinter liesen den Eindruck das dort was entsteht. Ruhig ist es geworden - keine Ankündigungstafel kündigt Vorbeigehende, Vorbeifahrende das Bauprojekt an wie es aussehen wird was dort entstehen soll. Das gewaltige, teure Bauvorhaben kann ohne Konsortium nicht verwirklicht werden - hier wird es sich spiessen ob noch alle Beteiligten mit machen wollen um das Vorhaben zu...

  • 12.08.19
Lokales
(Symbolbild) Das Projekt auf "der grünen Wiese" soll inmitten verbauter Flächen entstehen. Es ist das letzte Grünland in dem Gebiet, würde, so die Stadt Villach, früher oder später verbaut werden
2 Bilder

Villach
Bau-Vorhaben an Tiroler Straße regt auf

Online-Petition gegen Projekt erreicht bisher rund 250 Unterschriften. Stadt Villach spricht von gelungenem Wurf. VILLACH. Es geht um ein Bauvorhaben entlang der Tiroler Straße B86, Stadtteil St. Martin. Ein bzw. zwei private Bauwerber, davon keiner aus Villach, will hier eine Wohnanlage mit Ladenzeile (u. a. Lebensmittelgeschäft) sowie einen Einzelbaukörper (Stadtvillen) errichten. Der Bebauungsplan wurde im Mitteilungsblatt der Stadt (Ausgabe 07) offengelegt. Ein Vorhaben, das die Stadt...

  • 06.08.19
Lokales
2 Bilder

Blick in die Vergangenheit
Damals & Heute

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auch Sie haben historische Aufnahmen aus dem Bezirk Neunkirchen und das Gegenstück von heute dazu? Dann schicken Sie uns die Bilder mit einigen erklärenden Zeilen an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at Der Bahnschranken an der Südbahn im Ternitzer Ortsteil Rohrbach ist gefallen, ebenso das Bahnwärterhäuschen (etwa bei der gelben Tafel). Mit Hochdruck wird an einer Unterführung gearbeitet – alles im Hinblick auf die Hochgeschwindigkeitsstrecke mit dem...

  • 28.07.19
Lokales
Im Sommer kommt es vermehrt zu Bauvorhaben

Infrastruktur-Ausbau
Weitere Bauvorhaben in Villach

Einige Bauprojekte werden noch im Sommer in Villach umgesetzt. VILLACH. Sommerzeit ist nicht nur Urlaubs- sondern auch Bauzeit. Die Witterung muss ausgenutzt werden, um Bauvorhaben rasch und ohne Störungen des Wetters durchführen zu können. Aktuell betrifft dies mehrere Bereiche im Bezirk. Errichtung eines GehwegesDerzeit wird die Millstätter Straße ausgebaut. Konkret betrifft es den Bereich von der L49 bis zur ÖBB-Unterführung auf Höhe der Wohnanlage "Landsitz". Die Fahrbahn wird auf...

  • 15.07.19
Lokales
Stellten die Bauvorhaben 2019 vor: Umweltlandesrätin Astrid Eisenkopf und Infrastrukturlandesrat Heinrich Dorner.

2,6 Millionen für Infrastruktur
Bauvorhaben im Bezirk Eisenstadt 2019

Im Bezirk Eisenstadt werden 2019 mehr als 2,6 Millionen Euro in den Infrastrukturbereich investiert. Im gesamten Burgenland werden rund 161 Millionen investiert. Die Bauprojekte sollen für mehr Sicherheit auf den Straßen sorgen und unter ökologischen Aspekten, zum Schutz der Umwelt beitragen. BEZIRK. Im Bezirk Eisenstadt sollen 2019 insgesamt 2,6 Millionen Euro in die Infrastruktur investiert werden. Davon werden Landesstraßen mit 1,1 Millionen Euro, in sechs verschiedenen Projekten...

  • 15.07.19
Lokales
Sichtlich stolz: Heinrich Dorner, Christian Illedits und Wolfgang Heckenast

Infrastruktur
Geplante Bauvorhaben im Bezirk Mattersburg für 2019

Die Infrastruktur in und um Mattersburg soll sicherer werden. MATTERSBURG. Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierten die Landesräte Christian Illedits und Heinrich Dorner, gemeinsam mit Baudirektor Wolfgang Heckenast, die für sie wichtigsten Projekte aus dem Investitionsprogramm für 2019. Darunter befinden sich auch interessante Bauvorhaben für die Region Mattersburg. Im gesamten Burgenland werden 161 Millionen Euro in den Infrastrukturbereich investiert, mehr als 32 Millionen Euro...

  • 08.07.19
Lokales
Die Oberflächenentwässerung durch das Ortsgebiet von St. Martin im Sulmtal wird heuer in Angriff genommen.

Ortsreportage
Starke Ziele für St. Martin im Sulmtal

In St. Martin im Sulmtal setzt man auf Infrastruktur am neuesten Stand für ein Plus an Lebensqualität. ST. MARTIN IM SULMTAL. Wer am Sonntag beim Pfingstfest der Laubdorfbauern in St. Ulrich im Greith gewesen ist, der weiß: In St. Martin versteht man zu feiern. Die herrliche Landschaft, das bunte Gastronomieangebot und das rege Vereinsleben mit vielen Freizeitaktivitäten zeichnen die Sulmtal-Gemeinde aus. Nicht umsonst ist das Audit "Familienfreundliche Gemeinde" heuer auf drei Jahre...

  • 11.06.19
Lokales
Das Wohnbauförderungs-Kuratorium tagte mit LRin Beate Palfrader.

Wohnbau und Sanierung
1,8 Millionen Euro für den Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Im Bezirk Landeck wurden 44 Wohnungen mit 1,8 Millionen Euro gefördert. Wohnbauförderung Viermal jährlich tagt das Wohnbauförderungs-Kuratorium, um die Gelder der Wohnbauförderung transparent zu machen. Dabei wird über aktuelle Bauvorhaben befunden sowie über die Neubautätigkeiten und Sanierungen berichtet. Beschlossen werden auch eine Reihe von Einzelfällen, ob z.B. ein Wohnungskauf förderungswürdig ist. „Unser Ziel ist es, die Wohnbauförderung möglichst vielen Menschen...

  • 06.06.19
Lokales
60 Kanalanschlüsse wurden im Mai in Voitsberg in Angriff genommen.

Trauungszimmer
Das "Zang-Zimmer" siedelt im Voitsberger Rathaus

In der Stadtgemeinde Voitsberg gibt es umfangreiche Bautätigkeiten, auch abgesehen von der Unterflurtrasse. So wurden im Mai Restgebiete des Bauabschnitts 22 der Kanalisation bearbeitet. DAs Bauvorhaben umfasste 60 Kanalhausanschlüsse im Bereich Kowaldstraße, Forstweg, Thalleinstraße, Kremserbergweg, Lobmingstraße, Teigitschstraße, Kaltenwasserweg, Fipertingestraße und Heimgasse. Insgesamt wurden 5,55 km Schmutzwasserkanal, 0,6 km Pumpdruckleitungen und 2,65 km Hausanschlusskanal verlegt....

  • 31.05.19
Lokales
So schön könnte es werden, das neue Gemeindeamt. Doch es kommt viel teurer als geplant.

ÖVP Grünbach meldet
"Umbau des Gemeindeamtes wird zurückgestellt"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der bereits jahrelang angekündigte Plan zum Umbau des Gemeindeamtes geht zurück an den Start. "Obwohl die SPÖ noch bevor die notwendigen Gemeinderatsbeschlüsse getroffen wurden, im Detail von dem Projekt berichtet –Fotos zeigt und den geplanten Umbau im Sommer 2019 ankündigt – muss nun die Reißleine gezogen werden", erklärt ÖVP-Gemeinderat Rudi Gruber. Mehr als doppelt so hohe Kosten Scheitern soll es am Geld. Der ÖVP-Mandatar: "Das vom SPÖ Bürgermeister Steinwender...

  • 31.05.19
Lokales
ÖVP Bezirksparteiobmann Ottakring Stefan Trittner (l.) und ÖVP Verfassungssprecher Wolfgang Gerstl (r.) bei der Übergabe der Petition "Schutz der Lebensqualität am Wilhelminenberg! Nein zur Massivverbauung im UNESCO-Biosphärenpark Wienerwald!" an Nationalratspräsidenten Wolfgang Sobotka
3 Bilder

UNESCO als letzter Strohhalm?
Wohnungsbau in der Gallitzinstraße ein Fall fürs Parlament

Der geplante Bau von 200 Wohnungen in der Gallitzinstraße bekommt eine immer schiefere Optik. OTTAKRING. Auf dem Grund einer ehemaligen Friedhofsgärtnerei sollen 200 Wohnungen und ein Kindergarten errichtet werden, 50 Prozent davon gefördert, also als sozialer Wohnbau mit begrünten Fassaden und Flachdächern. Bei der Präsentation sprachen die Gemeinderäte Peter Kraus (Grüne) und Christian Oxonitsch (SPÖ) von einem "Vorzeigeprojekt". Da das Baugebiet in der Entwicklungszone des...

  • 14.05.19
  •  23
  •  7
Lokales
Foto wird geändert

Ortschaft Straßham
Neue Gehsteigverbindung geplant

Die Straße vom Binderweg bis zur Bäckerstraße in der Ortschaft Straßham ist schmal und kann ohne einer ordentlichen Verbindung eine Gefahr darstellen – nun ist ein breiterer Gehsteig geplant. ALKOVEN (gwz). In der Ortschaft Straßham laufen derzeit Ablöseverhandlungen zu einer Gehsteigverbindung vom Binderweg bis zur Bäckerstraße. "Die Straße ist sehr schmal, es gibt dort nur einen schmalen Gehsteig wo man nicht mal mit dem Kinderwagen fahren kann. Wenn die LKWs durchfahren, ist das...

  • 11.04.19
  •  1
Lokales
Den Eisring Süd erhalten - darum ging es den Umweltschützern.

Bauvorhaben
Demo am Eisring Süd

Der Startschuss für die Neugestaltung ist gefallen – doch viele Umweltschützer laufen Sturm. FAVORITEN. Über ein Jahrzehnt wurde geplant, im Herbst soll der Spatenstich erfolgen. Am Areal des Eisringes Süd sind rund 580 Wohnungen, Kinderspielplätze und ein Kindertagesheim geplant. Doch davon hält die Bürgerinitiative "Eisring Süd Neu Denken" wenig. Sie wünscht sich eine Neubewertung des Projekts. Nun fand eine Kundgebung von Anrainern und Sportlern vor Ort statt, um auf die negativen...

  • 18.03.19
  •  1
Lokales
Am Marklfeld erfolgte nach drei Jahren Verhandlung der Spatenstich für das erste gemeinnützige Mietbauobjekt der Gemeinde Mils.
5 Bilder

Baustelle am Marklfeld
Spatenstich für 20 Wohnungen in Mils

Bis Ende 2020 sollen die Wohnungen am Marklfeld übergeben werden. MILS. Am Marklfeld in Mils wurde der langersehnte Spatenstich begangen. Schon seit drei Jahren wird an diesem Standort verhandelt – auf Grund der Baukonjunktur der vergangenen Jahre musste dann auch das Projekt abgespeckt werden. Insgesamt entsteht hier bis Oktober 2020 eine Wohnanlage mit zwanzig Wohnungen in zwei Häusern. Tiefgarage inklusive. Betreutes Wohnen und Ordination Außerdem soll hier auch die Ordination eines...

  • 15.03.19
Lokales
Bauprojekt in Raaba-Grambach biegt endlich in Zielgerade ein.

Raaba-Grambach
Bauvorhaben biegt in Zielgerade

Großbauvorhaben in Raaba-Grambach wird bis Ende Mai fertiggestellt. Mitte des letzten Jahres begannen in Raaba-Grambach Bauarbeiten, die eigentlich bereits vergangenes Jahr fertiggestellt werden sollten. Begründete Verzögerung„Im Zuge der laufenden Bauarbeiten wurde jedoch augenscheinlich, dass auch die Fernwärmeleitung umfassend saniert werden musste, was schlussendlich zu einer Verzögerung führte. Mit dem Bau des 550 Meter langen Radwegabschnitts wird ein weiterer wichtiger...

  • 15.03.19
  •  1
Lokales
Auf der L 404, Ilzerstraße Richtung Großhartmannsdorf und Obgrün rollen ab Montag, 25. März die Bagger an. Bis zur Fertigstellung Ende Oktober wird der Verkehr wechselweise angehalten.

Achtung Update!
2,4 Millionene Euro Projekt startet auf der L 404 bei Ilz

Autofahrer aufgepasst: auf der L 404, Ilzerstraße zwischen Ilz und Obgrün rollen die Bagger an. Wie der WOCHE soeben von der Baubezirksleitung mitgeteilt wurde, starten die Arbeiten jedoch nicht am Montag, 18. März sondern nun doch erst in der darauffolgenden Woche am 25. März! Maßnahmen: Fahrbahn- und Brückensanierung, Radweg-Lückenschluss und Amphibienschutz. ILZ. Ab Montag, 25. März startet auf der L 404, Ilzerstraße Richtung Großhartmannsdorf und Obgrün ein Großbauvorhaben. "Neben einer...

  • 14.03.19
Lokales
Engstelle Aldrans Kirche Richtung Ampass
6 Bilder

Strassensanierungen und Neubau
Große Bauvorhaben in Aldrans

"Die bereits angekündigte Sanierung der Rinner Straße und des Gehsteiges im Bereich Dorfzentrum bis zum Sägewerk steht nun vor der Verwirklichung und seitens des Landes Tirol soll nach Ostern der Baubeginn erfolgen." so informiert Bürgermeister Johannes Strobl. Voraussetzung dafür ist die Bauverhandlung Anfang März, welche positiv zu erledigen ist. Es kommt hier zu umfangreichen Arbeiten, bei denen gleichzeitig die Wasserleitung erneuert, ein zusätzlicher Kanal errichtet wird und diverse...

  • 11.03.19
Sport
Rupert Dworak will über das geplante Kulturzentrum in der Ruedlstraße sprechen.

Kurz & bündig
Komprimierte Nachrichten aus der Region

Unternehmer startet durch GRÜNBACH. Reingard Vorisek eröffnet am Hauptplatz 6 ihre Änderungsschneiderei mit Bügelservice. Geld für Nachwuchssportler NEUNKIRCHEN. Im Rahmen seiner Unterstützungstour für Neunkirchner Sportvereine gab's von SPÖ-Sportstadtrat Kurt Ebruster für Marlene Pinkl, Andreas und Stefan Zebeda und Markus Rothberger von den "Eisbären" eine finanzielle Unterstützung. Kulturzentrums-Dialog TERNITZ. Bgm. Rupert Dworak sucht in den kommenden Tagen das Gespräch mit dem...

  • 17.02.19
Wirtschaft
Verkehrslandesrat Anton Lang präsentierte die diesjährigen Bau- und Sanierungsvorhaben im über 5.000 Kilometer langen steirischen Landesstraßennetz.

Weitere 80 Mio. Euro für die steirischen Landesstraßen

Trotz angespannter Budget-Situation fließen auch heuer 80 Mio. Euro in die steirischen Landesstraßen. STEIERMARK, LEOBEN. Im Jahr 2019 werden rund 80 Bau- bzw. Sanierungsvorhaben im über 5.000 km langen steirischen Landesstraßennetz realisiert. „Für Sanierungs- bzw. Instandsetzungsmaßnahmen sind steiermarkweit auch heuer wieder rund 50 Millionen Euro, für Neubaumaßnahmen 30 Mio. Euro budgetiert. Trotz angespannter Budget-Situation musste das Budget für die Sanierung der Landesstraßen nicht...

  • 25.01.19
  •  1
  •  1
Lokales
Die Volksschule 1 in Marchtrenk soll eine der größten Schulen Oberösterreichs werden.

Bauprojekte im Überblick
Bauvorhaben in Wels Stadt und Land

In Wels entstehen Amtsgebäude, Hotel und mehr – in Wels-Land ein Polizei-Trainingszentrum. WELS, WELS-LAND (sw). Ein Teil des Kaiser-Josef-Platzes bekommt durch den Bau eines Amtsgebäudes, die Theatersanierung und den Neubau des Arbeitsmarktservice ein neues Aussehen. Weiters investierte die Stadt in die Sanierung des Sisi-Pavillons im Stadtteil Lichtenegg, die in diesem Jahr abgeschlossen werden soll. Im Stadtteil Pernau entsteht ein neuer Kindergarten. Markant sind auch die Bauten privater...

  • 09.01.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.