Bauen und Wohnen

Beiträge zum Thema Bauen und Wohnen

Für eine Bauträgerwohnung muss in Salzburg mit durchschnittlich 364.000 Euro gerechnet werden.
3

Wohnbau
Das ist der Wohnungsmarkt in Salzburg in Zahlen

Studie zum Wohnungsmarkt in Salzburg zeigt Preisunterschiede zu Oberösterreich auf: Die Preise für Bauträgerwohnungen liegen 85.000 Euro über dem Durchschnittspreis in Oberösterreich. SALZBURG. Der Fachverband Immobilien- und Vermögenstreuhänder der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und die Bauträgerdatenbank Exploreal erstellten eine gemeinsame Studie zum Wohnungsmarkt in Salzburg*. Salzburg ist das sechste Bundesland, in dem die Neubausituation von Wohnprojekten erfasst wurde. Damit lassen...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Mit dem neuen Förderpaket wird der Holzbau konkurrenzfähig in der Wohnbauförderung verankert. Die Zuschüsse im Holzwohnbau sollen dauerhaft um sieben Prozent steigen.
5

Wohnbau
Holzbau wird konkurrenzfähig in Wohnbauförderung verankert

Der Bauboom und die dadurch steigenden Kosten lassen einen Baustopp in Salzburg befürchten. Mit höheren Förderungen, auch für den Holzbau, will die Landesregierung gegensteuern.  SALZBURG. 6.000 Euro pro Quadratmeter wurden vor einigen Jahren für eine Luxuswohnung in Salzburg bezahlt, heute ist das der normale Marktpreis in der Stadt Salzburg. Neben der eklatanten Teuerung gibt es noch weitere Probleme am Salzburger Wohnbau-Sektor: Bauunternehmen sind ausgelastet und Rohstoffe sind knapp. Das...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Brunnsteiner Christine, Reutte
1 6

Umfrage der Woche
„Wird momentan zu viel gebaut?“

Brunnsteiner Christine, Reutte: „Ich glaube, dass der Bedarf da ist, weil junge Familien Wohnungen brauchen!“ Pizzo Enzo, Höfen: „Wir bauen auch, jeder braucht ein Dach über dem Kopf - auch als Sicherheit für unsere Kinder!“ Gotthard Georg, Pflach: „Es wird viel zu viel gebaut, dadurch zu viel Zuzug und zu viel Verkehr!“ Nicolussi Kathrin, Weißenbach: „Nur Wohnblöcke, Einfamilienhäuser kann sich keiner mehr leisten. Ohne Bauplatz geht es nicht!“ Bader Brigitte, Reutte: „Ich finde, dass wir...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bei der Grundsteinlegung dabei: Vzbgm. Harald Ludwig, Vzbgm. Matthias Adl, Landesrat Martin Eichtinger und Dir. Walter Mayr.

Wohnen in St. Pölten
75 neue Wohnungen in Spratzern

Die Grundsteinlegung für das Objekt in 3100 St. Pölten-Spratzern, Rupert Grünzweig Gasse, fand am 06. Mai 2021 um 12.00 Uhr mit Herrn Landesrat Martin Eichtinger (Vertretung von LH Johanna Mikl-Leitner) unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsbestimmungen statt. ST. PÖTEN/SPRATZERN (pa). Die Niederösterreichische gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft für Arbeiter und Angestellte reg. Gen.m.b.H. (NBG) errichtet mit Mitteln der NÖ Wohnbauförderung (bezuschusstes Förderungsdarlehen von...

  • St. Pölten
  • Tanja Handlfinger
Modern und funktionell: Das neue Gebäude fügt sich harmonisch in die südsteirische Landschaft ein.
18

Neubau Adam-Lieleg, Eichberg-Trautenburg
Weingut Adam-Lieleg setzt ein Juwel um

Der Neubau des Weinguts Adam-Lieleg in Eichberg-Trautenburg besticht durch Moderne und Funktionalität. EICHBERG-TRAUTENBURG/LEUTSCHACH. Am Eichberg zwischen Leutschach und Gamlitz arbeiten drei Generationen Adam-Lieleg mit viel Hingabe am Kulturgut Wein und am perfekten Urlaubserlebnis. Nun hat man den Grundstein für die nächsten Generationen gelegt. Es war ein einstimmiger Familienbeschluss, wie Alt und Jung beteuern, entscheidend in die Produktion zu investieren. Um eine weitere...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Probleme mit den Nachbarn? Das Beste bei Konflikten mit Nachbarn ist natürlich, wenn man sich mit ihnen aussprechen kann und gemeinsam eine Lösung findet.
Aktion 4

„Bleiben Sie zuhause!“
Was tun, bei lästig lauten Nachbarn?

„Bleiben Sie zuhause“, hieß und heißt es immer noch in der Corona-Pandemie. Doch wie soll man es zuhause aushalten, wenn einen die Nachbarn mit Lärm, Gestank und sonstigen Immissionen quälen? ÖSTERREICH. Dass man in Zeiten von Homeoffice, Lockdowns und Co. mehr von seinen Nachbarn mitbekommt, als man sich wünscht, ist wohl unvermeidbar. Doch was muss man dulden und was nicht? Und wie verhält man sich in gemeinschaftlich genutzten Flächen und Räumen richtig? Gilt dort Maskenpflicht, ein Abstand...

  • Anna Richter-Trummer
Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft errichtet vier weitere Wohnungen in Hannersdorf. Der Spatenstich erfolgte am 5. Mai.
14

Hannersdorf
Spatenstich für vier weitere Wohnungen der OSG gesetzt

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft baut in Hannersdorf weiter. HANNERSDORF. Lange Zeit war es ruhig, in der Beziehung zwischen der Gemeinde Hannersdorf und der OSG.
 Während zu Beginn der 2000er Jahre emsig gebaut wurde - in Hannersdorf wurden drei Wohnhäuser mit insgesamt 12 Wohnungen errichtet, im Ortsteil Burg sind vier Wohnungen entstanden - herrschte jetzt über 10 Jahre Funkstille. 
 Am 5. Mai wurde nun der Spatenstich für das neue Projekt, die „Stiege 4“, in Hannersdorf gefeiert!...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Gemeindeobmann Martin Fersterer, Bürgermeisterin Andrea Pabinger und Landtagsabgeordneter Josef Schöchl (v.l.n.r.) überzeugten sich von den Vorbereitungs- und Aufschließungsarbeiten in Lamprechtshausen.

Bauvorhaben
Im Norden Lamprechtshausens entstehen bald neue Wohnungen

Im Norden von Lamprechtshausen entsteht das neue Baulandsicherungsmodell „Waldheim-West II". Dadurch können in Lamprechtshausen in naher Zukunft neue Eigenheime gebaut werden. LAMPRECHTSHAUSEN. Die Bürgermeisterin von Lamprechtshausen Andrea Pabinger, ÖVP-Gemeindeobmann Martin Fersterer und Landtagsabgeordneter Josef Schöchl konnten sich davon überzeugen, dass die Vorbereitungs- und Aufschließungsarbeiten begonnen haben. Auf einer Gesamtfläche von 10.100 Quadratmeter entstehen in naher Zukunft...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Blick auf die wunderbare Theresienkapelle am Demmerkogel: Die Südsteiermark gilt als besonders beliebte Wohn- und Urlaubsregion.
Aktion 2

Appell der Grünen: „Südsteiermark am Scheideweg“
Grünen kritisieren Bauboom in der Südsteiermark

Die Aufregung über mögliche Großprojekte und Investoren in der Südsteiermark bestimmt seit Wochen die öffentliche Diskussion. Die steirischen Grünen ergänzen diesen Umstand um den Aspekt der drohenden Zerstörung der Kulturlandschaft und sehen die Südsteiermark nach eigenen Angaben nun „am Scheideweg“. VON GREGOR WALTL So luden Gitta Rupp, Bezirkssprecherin der Grünen Leibnitz, Landtagsabgeordneter Lambert Schönleitner und Fotograf Herbert Bödendorfer aus Leutschach zu einem...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Anzeige
Das Team im Küchenstudio Weiz freut sich auf Sie: Philipp Gross, Christopher Dissauer und Jasmine Payerhofer (v.l.).
3

Küche planen und genießen

Kommen Sie zur Küchenplanung ins Küchenstudio Weiz und erhalten Sie einen Wellness-Gutschein. Im neuen Küchenstudio Weiz wird viel Wert auf eine individuelle Planung und die Umsetzung von Kundenwünschen gelegt. Christopher Dissauer, Philipp Gross und Jasmine Payerhofer freuen sich, Ihnen ihre professionelle Unterstützung anbieten zu können. Muttertags-AktionDie Küchenplanung ist meist mit viel Stress verbunden. Also nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich in der Therme Bad Waltersdorf...

  • Stmk
  • Weiz
  • WOCHE für den Bezirk Weiz
Die Umleitungsstrecke ist entsprechend beschildert.

Errichtung von ÖBB-Brücken
Wieder Nachtsperre zwischen Kalsdorf und Wildon

Umfangreiche Bauarbeiten machen notwendig, dass auf der A 9 Pyhrnautobahn zwischen Kalsdorf und Wildon am Wochenende wieder eine Nachtsperre eingerichtet werden muss.  Die Errichtung von ÖBB-Brücken erfordert eine Nachtsperre der A 9 zwischen Kalsdorf und Wildon von Samstag, dem 8. Mai 20 Uhr bis Sonntag früh. Grund: Richtung Slowenien werden die Lehrgerüste hergestellt. LEIBNITZ. Die baulichen Maßnahmen schreiten weiter voran und ohne Sperren für den Verkehr ist das nicht möglich. Der Bau der...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Im Garten hört die Arbeit nie auf, aber alles erinnert ein klein wenig an South West America.
11

Hausumbau
Gewölbetraum am Fuße der Karawanken

In der Gemeinde Ferlach haben sich Elisa und ihre Familie einen Traum erfüllt. Ein altes Gewölbehaus wurde zum Wohn(t)raum für die siebenköpfige Familie. FERLACH. Nach einem zehnjährigen Auslandsaufenthalt haben sich Elisa und ihr Mann dazu entschieden, wieder zurück in Heimat zu ziehen. „Nachdem wir in der Vergangenheit sehr oft umgezogen sind und alles vom Dorf bis hin zur Millionenstadt erlebt haben, wollten wir hier in Kärnten etwas ganz Neues“, erzählt Elisa. Schnell war klar, dass es...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Nicole Fischer
Ortschefin Matousek bei der Bettfedernfabrik: Der Gemeinderat verhängte über das Areal einen Baustopp.

Gemeinderatsbeschluss
Bausperre in Oberwaltersdorf

Betroffen ist von dem Beschluss das Areal rund um die Bettfedernfabrik OBERWALTERSDORF. In der Gemeinde Oberwaltersdorf wird für das Gebiet rund um die Bettfedernfabrik eine Bausperre verhängt. Der Grund: Die Gemeinden rund um Wien seien heiß begehrte Zuzugsgebiete, daher forderten die Bürger regulierende Maßnahmen. Gleichzeit hielten die Grundstückseigentümer und Bauherrn dagegen, wie die Ortschefin Natascha Matousek sagt: „Die Interessenslage ist konträr, wenn auch jede Seite verständliche...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Dachgeschosswohnungen erfreuen sich in Österreich an großer Beliebtheit.
Aktion 2

Vergleich der Bundesländer
So teuer sind Dachgeschosswohnungen

Dachgeschosswohnungen bieten eine freie Sicht auf die Stadt, großzügige Außenflächen und niemanden, der einem auf dem Kopf herumtrampelt, weshalb sie zu den schönsten Einheiten aller luxuriösen Projekte gehören. Genau deshalb sind sie aber zumeist auch die teuersten Einheiten, denn das Wohnen in den doppelten Top-Lagen hat seinen Preis. ÖSTERREICH. Im Durchschnitt sind Dachgeschosswohnungen in Österreich 93 m² groß. Damit sind die Wohnungen direkt unter dem Dach deutlich größer als...

  • Adrian Langer
Thalgau schaut auf seine Ressourcen. Darum ist die Gemeinde für den Preis nominiert.
2

LandLuft
Thalgau ist im Finale für den Preis"Boden g'scheit nutzen"

Die Gemeinde Thalgau ist nominiert für einen Preis für "g'scheiten Umgang mit Boden" von der LandLuft Baukultur.  THALGAU. Unter dem Motto „Boden g’scheit nutzen“ verleiht LandLuft heuer den vierten Baukulturgemeinde-Preis. Auf der Suche nach Vorzeigebeispielen reiste der Verein zur Förderung von Baukultur Mitte April unter strengen Corona-Maßnahmen quer durch Österreich und besuchte die acht nominierten Gemeinden. Zu den Favoriten der international besetzten Jury zählt auch die Flachgauer...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Innovativ: Bauamtsleiter Andreas Humer, Bürgermeister Werner Baumann und Raumordnungsausschussobmann Thomas Hofer (v.l.)

Bauen und Wohnen in Seiersberg-Pirka
14 Regeln für das Bauen

Seiersberg-Pirka setzt jetzt auf 14 neue Regeln für das Bauen in der Gemeinde und gilt als Vorreiter. Der Druck von Bauwerbern nimmt im Süden von Graz in allen Gemeinden stark zu. Die Großgemeinde Seiersberg-Pirka sieht dabei nicht nur Vorteile. Das Wachstum bringe auch gewaltige Herausforderungen mit sich. Mit jedem neuen Bauvorhaben, ob für Wohnen, Unternehmen oder Verkehr, entwickelt sich die Kommune weiter. Zugleich wird aber oft auch ein Stück wertvoller Boden unwiederbringlich versiegelt....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • WOCHE Graz-Umgebung
Anzeige
Das Team im neuen Küchenstudio Weiz freut sich auf Sie: Christopher Dissauer, Jasmine Payerhofer und Philipp Gross (v.l.).
3

Wir stellen vor
Küchenstudio Weiz: Eintreten, planen, wohlfühlen

Im Küchenstudio Weiz wird viel Wert auf individuelle Planung und Kundenwünsche gelegt. Sie sind auf der Suche nach Ihrer Traumküche? Doch die Auswahl ist so groß und die Beratung nicht so flexibel? Dann sind Sie im neuen Küchenstudio in Weiz genau richtig. Gleich beim Betreten des Studios am Lärchenweg 3 in Weiz fühlt man sich wohl. Heimelig, modern und einladend – so präsentiert sich nicht nur der Verkaufsraum, sondern auch das Team im Küchenstudio. Inhaber Christopher Dissauer und Philipp...

  • Stmk
  • Weiz
  • WOCHE für den Bezirk Weiz
Die teuersten Immobilien Österreichs: Wenig verwunderlich findet man jene Immobilientransaktionen mit den höchsten Preisen im noblen Kitzbühel in Tirol.
3

Haus für 19,8 Mio.
Die teuersten Immobilien Österreichs

Österreich kauft Immobilien, aber in welchen Regionen werden am meisten gekauft, wo am meisten verkauft? Wie teuer war Österreichs teuerstes Einfamilienhaus und in welchem Bundesland befindet sich die exklusivste Wohnung? ÖSTERREICH. Die meisten Immobilientransaktionen gab es in der steirischen Bundeshauptstadt Graz (Steiermark). Wenig verwunderlich findet man jene mit den höchsten Preisen im noblen Kitzbühel in Tirol. Das größte verkaufte Grundstück ist hingegen in Niederösterreich zu finden,...

  • Anna Richter-Trummer
Vertreter der Gemeinde Bad Blumau, der am Bau beteiligten Firmen und der Köflacher Siedlungsgenossenschaft setzten den Spatenstich.
Video

Spatenstichfeier (+Video)
19 neue Reihenhäuser für Bad Blumau

Nahe des Seniorenwohnhauses Compass entstehen in Bad Blumau 19 geförderte Reihenhäuser. Die Wohnungsübergabe erfolgt voraussichtlich im Herbst 2022. BAD BLUMAU. Der Spatenstich ist gesetzt. Insgesamt 19 geförderte Reihenhäuser in vier Wohnblöcken errichtet die Köflacher Siedlungsgenossenschaft bis Herbst 2022 in der Gemeinde Bad Blumau. Im Beisein der beteiligten Firmen und Gemeindevertretern fand vor kurzem fand der Spatenstich zum ersten Bauabschnitt mit 10 Reihenhäusern statt. Das...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Direktor Johannes Geiger mit dem Aufsichtsratspräsidenten Konsul KR Dr. Georg Wolf-Schönach und Geschäftsführerkollegin Dir. Mag. (FH) Martina Haas
2

GWS Wohnungen in Leibnitz
Johannes Geiger ist mit dem Wohnbau in Leibnitz eng verbandelt

Seit 30 Jahren steht Johannes Geiger der GWS als Geschäftsführer vor. In dieser Zeit entstanden in Leibnitz knapp 1.100 GWS-Wohnungen. LEIBNITZ. Der Wohnbau floriert im Bezirk Leibnitz zur Freude aller Wohnungsinteressenten und so darf sich die Südsteiermark als Achse zwischen Graz und Marburg über einen spürbaren Zuzug freuen. Sehr gut kennt den Wohnungsmarkt im Lande auch Johannes Geiger, der dieser Tage einen guten Grund zum Feiern hatte: Diesmal nicht, weil eine neue Wohnung an ihre...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

Lichtenwörth
Wohnpark am Alten Sportplatz

Am ehemaligen Sportplatz in Lichtenwörth werden die 79 neuen Wohneinheiten aufgrund der erreichten Bauzeitverkürzung dieses Jahr fertiggestellt. Neben Wohnungen und Reihenhäusern entstehen hier 16 Einheiten „Junges Wohnen“ und weitere 9 Starterwohnungen. Ich hoffe, dass die künftigen Bewohnerinnen und Be- wohner Freude mit ihrem neuen Zuhause haben und sich in unserer Lichtenwörther-Gemeinschaft wohlfühlen werden.

  • Wiener Neustadt
  • Alexandra Turecek
Landesrat Josef Schwaiger
2

Unsere Erde
Salzburg tritt Bodenbündnis bei – gegen Flächenverbrauch

Salzburg tritt dem Bodenbündnis bei, einem Zusammenschluss europäischer Gemeinden und Städte zur Eindämmung der Bodenverschwendung. In Salzburg wurde im Jahr 2020 der mit Abstand niedrigste Wert an Baulandwidmungen der vergangenen zehn Jahren erreicht.  SALZBURG. In Österreich werden alle zehn Jahre Grünflächen von der Größe Wiens verbaut. Diesem Verbrauch will Landesrat Josef Schwaiger, zuständig für Land- und Forstwirtschaft sowie Raumordnung, entgegensteuern. Salzburg tritt dem Bodenbündnis...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Bei 71 Prozent der Umzugswilligen ist der Wunsch bereits so weit gediehen, dass sie begonnen haben, nach einer Immobilie zu suchen
Aktion 7

Corona-Pandemie
Jeder Zweite will umziehen

Jeder Zweite möchte seine Wohnsituation verbessern, jeder Dritte meint, der Grund dafür liege in der Corona-Pandemie: Das besagt eine aktuelle Integral Trendstudie. BAUEN & WOHNEN. Konkret sind es 48 Prozent der Österreicher, die angeben, sie wollen ihre Wohnsituation verbessern. Für die Trendstudie „Wohnen - Wunsch und Wirklichkeit“ hat Integral Markt- und Meinungsforschung im November 2020 für ImmoScout24 1.000 Österreicher von 18 bis 69 Jahren online repräsentativ für diese Zielgruppe...

  • Anna Richter-Trummer
Die Coronapandemie brachte Einschränkungen für Baufirmen, fehlende Facharbeiter: Laut dem "Branchenradar Fertigteilhäuser" stieg die Anzahl der verkauften Häuser 2020 gegenüber dem Jahr davor um drei Prozent auf 4132 Stück.
Aktion 2

Bauen und Wohnen
Fertigteilhäuser-Boom dank Corona-Pandemie

Ganz Österreich steckt in der Corona-Krise, doch davon ist am Markt für Fertigteilhäuser nichts zu bemerken. Im Gegenteil: Die Verkaufszahlen sorgten 2020 für ein kräftiges Plus. Die Nachfrage nach alleinstehenden Ein- und Zweifamilienhäusern wuchst um ganze drei Prozent. BAUEN & WOHNEN. Lockdowns ohne Ende, das Haus darf nur aus den bekannten vier Gründen verlassen werden: Glücklich ist, wer dabei auch tatsächlich ein Haus idealerweise mit Garten sein eigen nennen kann, und nicht in einer...

  • Anna Richter-Trummer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.