28.09.2016, 07:05 Uhr

Gute Sicht im Herbst

Das wunderschöne Herbstwetter zieht Bergfreunde und die, die es werden wollen, auf die Höh`.

SPITTAL (pgfr). Dieser Tage erreicht das Herbst-Heft, das Spittaler Bergsteigerblatt des Alpenvereins, seine Mitglieder. Darin gibt es jede Menge Anregungen zum Wandern und Bergsteigen im Herbst, die für viele die schönste Jahreszeit dafür ist. Warum? Weil der Herbst die beste Weitsicht bietet, das Wetter viel stabiler ist, es nahezu keine Gewitter gibt und die Natur ihr Farbenspiel zur Schau stellt.

Kürzere Tage

Um dem Genuss keinerlei Einschränkung zu gewähren, sind ein paar Richtlinien zu berücksichtigen: Wegen verminderter Tageszeiten sind die Touren kürzer zu planen und ans Tageslicht anzupassen. Eventuell ist früher zu starten, möglicherweise schon im Dunkeln von zu Hause abzufahren. Besonders wichtig ist es, warme Ausrüstung mitzuhaben. Auch wenn es im Tal noch warm ist, kann in den Bergen schon der erste Schnee gefallen sein. Handschuhe, Haube, Wind- und Kälteschutz gehören ins Gepäck.

Tipp vom Vorsitzenden

Angeboten werden zu allen Jahreszeiten leichte, mittelschwere und schwere Touren. Die Programm-Vorschläge der ehrenamtlichen, ausgebildeten Tourenführer werden gesammelt und gemeinsam mit einem eigenen Koordinator endgültig festgelegt. Arnold Riebenbauer, 1. Vorsitzender der Sektion des Spittaler OeAV, schlägt folgende als eine "typische für unseren Bezirk" Wochenendtour vor:

Sonntag, 2. Oktober

Wunderschöne alpine Rundwanderung "Elendtäler" ohne technische Schwierigkeiten durch das wildromantische Kleinelendtal. Vom Parkplatz Kölnbreinspeicher aus entlang des Stausees ins Kleinelendtal und weiter zur Zwischenelendscharte (höchster Punkt). Abstieg: Vorbei an den Schwarzhornseen zur Osnabrücker Hütte und zurück zum Ausgangspunkt. 750 HM, Gesamtgehzeit 7-8 Stunden, es führt: Sanel Dzafo

Touren im Internet

Wer noch nicht Mitglied ist, es werden möchte, oder sich trotzdem über die eine oder andere Tour informieren möchte, findet unter www.alpenverein-spittal.at das aktuelle Bergsteigerblatt mit den Telefonnummern des jeweiligen Tourenführers. Für die anspruchsvolleren Bergsteiger sei von den Experten folgende Tour empfohlen:

Sonntag, 9. Oktober

Stubeck – Wandspitze – Reitereck Ausgangspunkt: Parkplatz Maltaberg, Kramerhütte/Leonhardhütte. Über Wiesen, durch lichten Lärchenwald über den breiten Bergrücken zum ersten Gipfel, über einen Abstieg zur Torscharte und über den Poisnig (2.528 m) zur Wandspitze. Über die Lasürnscharte aufs Reitereck. Abstieg über die Ochsenhütte/Faschaun. Gesamtgehzeit: Ca. 8 Std., 1.200 HM, es führt: Sanel Dzafo

Interesse am Führen

Wer Tourenführer werden möchte, ist beim Spittaler Alpenverein herzlich willkommen. Eine kostenlose Ausbildung wird geboten.
Ausdauer bei leichten Wanderungen kann bei dieser Tour bewiesen werden:

Sonntag, 4. Dezember

Wöllaner Nock-Überschreitung "von Gnesau nach Wiedweg" – oberhalb des Oberen Gurktales. Aufstieg zur Mesnerwirthütte. Über den Dürren Baum (1.771 m) und den Buchskopf (1.865 m) auf den Gipfel. Abstieg nach Wiedweg, 1.200 HM, Gesamtgehzeit 6 - 7 Std., es führt: Volker Ertl

Zulauf Wanderherbst

Auf oder über Berge wandern, so Stille und Natur genießen, findet immer mehr Anhänger. Für den Tourismus stellt der Wanderherbst schon lange eine Saisonverlängerung dar. So unvorstellbar es an warmen Herbsttagen im Tal aussieht, sobald die Sonne verschwindet oder ein kalter Wind aufzieht, kann es auf der Höhe unangenehm frisch werden. Aus diesem Grund sollte auf jeden Fall das Zwiebelprinzip angewendet werden. Das bedeutet, mehrere Lagen anziehen, von denen bei Bedarf wieder etwas ausgezogen werden kann.

Bergsteigerblatt mit Herbst-Touren

Das Herbst-Heft 185 enthält die Programme des Alpenvereins Spittal und seinen Außenstellen Arriach, Baldramsdorf, Ferndorf, Kolbnitz, Lurnfeld, Molzbichl-Rothenthurn, Seeboden, Simmerlach-Irschen, Trebesing und Unteres Drautal/Paternion von 1. Oktober bis 30. November 2016. Die nächste Ausgabe dann befasst sich mit Winter-Touren von Dezember 2016 bis Februar 2017, beinhaltet leichtes Schneeschuhwandern und Skitouren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.