Bergsteigen

Beiträge zum Thema Bergsteigen

1

Einmalige Aktion für alle neuen Alpenvereinsmitglieder!
100 % Alpenverein, nur 25 % * zahlen: Jetzt Sportbonus sichern!

Seit 1. September 2021 gibt es durch den Sportbonus des Bundesministeriums den Mitgliedsbeitrag für ein Viertel des bisherigen Preises. Und im Rahmen der „ÖAV-Herbstaktion“ zusätzlich den Rest des Jahres 2021 kostenlos dazu! Der Österreichische Alpenverein steht für vieles: Als „Anwalt der Alpen“ sorgt er dafür, dass die Natur in ihrer Schönheit und Ursprünglichkeit erhalten und auch in Zukunft allgemein zugänglich bleibt. Er motiviert Menschen zur Ausübung verschiedener Bergsportarten und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Alpenverein Urfahr-West
Klosterwappen, der höchste Punkt Niederösterreichs
1 4

Niederösterreichs – Bergwelten
Zum höchsten Punkt Niederösterreichs

Wenn wer hoch hinaus möchte ist am Schneeberg richtig, denn er liegt in unserem schönen Bundesland und nicht weit vom Pielachtal entfernt. Mit der Zeit kennt man unser Wahrzeichen auswendig, die Rede ist vom Ötscher, deshalb ist es wichtig unser Bundesland zu entdecken und andere Berge zu besteigen. Personen die nicht mehr gut zu Fuß sind oder der Berg zu steil, ist mit der Zahnradbahn auch zügig an seinem Ziel um die wundervolle Aussicht bis zum Neusiedlersee zu genießen. Der Schneeberg mit...

  • Pielachtal
  • Andreas Müllauer
Die Ortsstellen Veitsch, Neuberg, Kindberg und Mürzzuschlag trainierten den Ernstfall.
3

Gebietsübung auf der Hohen Veitsch
Vier Bergrettungen trainieren gemeinsam den Ernstfall

Die Bergrettung Veitsch organisierte eine großangelegte Gebietsübung mit den Ortsstellen Neuberg, Kindberg und Mürzzuschlag. Die vergangenen Spätsommertage hätten für eine Bergtour wohl nicht schöner sein können. Zahlreiche Wanderer nutzten daher diese Schönwetterphase für Touren auf Raxalpe, Schneealm, Veitsch und im Mürzer Oberland. Und so mussten die Bergretterinnen und Bergretter in den letzten Tagen auch schon mehrfach zu Gott sei Dank glimpflich ausgegangenen Alpinunfällen sowie...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Mit dem ersten Fifteen Seconds Sports Summit schafft die WOCHE den Anschlusstreffer zwischen Sport und Innovation.
Aktion 6

WOCHE-Fifteen seconds Sports Summit Graz
Kult-Festival in geballter Sport-Dynamik

Fifteen Seconds steht international für Kreativität und Innovation im wirtschaftlichen Spannungsfeld. Seit 2014 haben sich weltweit zehntausende Menschen auf den Events der mittlerweile legendären Plattform mit Grazer Basis inspirieren lassen und gegenseitig weitergebracht. In Graz geht das Fifteen Seconds Festival heuer am 30. September und 1. Oktober über die Bühne – und diesmal mit einer sportlichen Premiere. Die WOCHE Graz und die Fifteen-Seconds-Veranstalter gehen nämlich gemeinsam einen...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
Zum dritten Mal bestieg Josef Kreitzer den höchsten Berg Afrikas.

Kilimandscharo
Stinatzer Vizebürgermeister auf dem Gipfel

Bereits zum dritten Mal bestieg der Stinatzer Vizebürgermeister und Naturfreunde-Mitglied Josef Kreitzer den Kilimandscharo in Tansania. Mit 5895 Metern Seehöhe ist das der höchste Berg Afrikas. Dieses Mal erklomm Kreitzer noch dazu den Mount Meru, mit 4566 Metern der fünfthöchste Berg Afrikas.

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Die Bergsteiger Leo Hofer und Willi Staffler am Totenkirchl im Kaisergebirge.

Film/Dokumentation
40 Gipfel im Kaisergebirge an vier Tagen, 15. September

OBERNDORF (jos). Der Oberndorfer Leo Hofer und sein Cousin Willi Staffler bestiegen in vier Tagen 40 Gipfel im Kaisergebirge. Insgesamt legten sie 12.000 Höhenmeter an 12 bis 16 Stunden pro Tag zurück. Ihre Erlebnisse präsentieren die beiden nun in einer Dokumentation "WilliMan 04/40/12", die am 15. September um 19 Uhr im Gasthof Neuwirt in Oberndorf stattfindet. Einlass ab 18 Uhr, Eintritt frei. Freiwillige Spenden für die Bergrettung erbeten. Unter allen Besuchern werden tolle Preise...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Gemeinsam bestiegen die "Bergfreunde" den 3.000er
3

Oggauer Bergfexe
3.000er Berggipfel als Geburtstagsgeschenk

Die Oggauer Bergfreunde Ernst Heinz, Matthias Siess, Albrecht Schmit und Adalbert Pallitsch stiegen vor 20 Jahren erstmals auf höhere Berge. In den darauffolgenden Jahren folgten Besteigungen der höchsten Gipfel Österreichs und ausgewählte Berge im Ausland. OGGAU. Nunmehr feierten die ehemaligen Klassenkammeraden der Volksschule Oggau in der Coronazeit ihren 60. Geburtstag. Als Geburtstagspräsent schenkten sie einander anstelle von materiellen Dingen eine gemeinsame Bergtour – und es musste...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Lukas Ruetz wartet wieder mit atemberaubenden Erlebnissen und Bildern seiner Abenteuer auf.
5

Lukas Ruetz
Die Besteigung des Aconcagua

Lukas Ruetz aus St. Sigmund im Sellrain lädt wieder zu einem spektakulären Bildervortrag, der am Freitag, dem 10. SEptember um 20 Uhr im Veranstaltungszentrum Blaike in Völs stattfindet. Lukas Ruetz ist vor allem durch seine Skitouren abseits des Mainstreams in der Region Kühtai Sellraintal, seine Schnee-Expertise und seine eintägigen Gewalttouren bekannt. Er war bereits 2019 auf Einladung des Kulturkreis Völs mit einem Vortrag über die Sellrainer Bergwelt, mit seinen Skidurchquerungen und...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

BUCH TIPP: Robert Demmel/Herbert Raffalt/Bernd Ritschel – "Austria Alpin - Große Gipfel in Österreich"
Große Gipfel in Österreich

In diesem prächtigen Schmökerband vereint Autor Robert Demmel alle Highlights unserer Bergwelt, inklusive Traumtouren für besondere Bergsteigerlebnisse. Ergänzt durch großartige Fotos sowie Empfehlungen der schönsten Routen am Großglockner, Großvenediger, Hochfeiler und Zuckerhütl, Ötztaler Wildspitze, Silvrettahorn, Wilder Kaiser und Dachstein, Ankogel, Hochschwab, Hochtor und Grimming. Tyrolia Verlag, 240 Seiten, 29,95 € ISBN 978-3-7022-3971-8

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Schlechtwetter-Einsatz am Traunsee: Gefahr für Retter und Gerettete.
3

Viele Einsätze im Salzkammergut
Schlechtes Wetter nicht schön reden

Auch im Salzkammergut wird die Gefahr von Stürmen und Gewittern unterschätzt – teilweise mit fatalen Folgen. SALZKAMMERGUT. Zwei Notlandungen im Hallstättersee, ein Absturz vom Feuerkogel, eine Paragleiterin, die am Grünberg in einer Baumkrone hängen blieb. Es vergeht diesen Sommer kaum eine Woche, wo man nicht von einem Paragleitunfall hört. Der tragischer Unfall des Fluglehrers Hartmut G., der am 15. August tödlich verunglückte, zeigt, wie bedeutend eine Einschätzung des Wetters ist. Der...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Am Ziel der Träume: Mit nur acht Jahren stand Florian Zach auf dem Gipfel des Großglockner.
22

Naturtalent
Florian Zach - ein Kind der Berge

Die Headline ist in diesem Fall keine Phrase, sondern entspricht der Realität. Florian Zach aus Götzens ist 8 Jahre alt – und vor kurzem erreichte er mit der Besteigung des Großglockner den bislang höchsten Gipfel seiner Leidenschaft für die Berge. Florian ist freilich nicht allein in steiler Höh’ unterwegs, sondern in Begleitung seiner Eltern Christian und Melanie Zach. Die Liebe zur Bergwelt wurde sozusagen vererbt und früh entdeckt. Anfangs noch in der Trage zum bevorzugtem Ziel Götzner Alm...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Mannschaft nach getaner Arbeit.
4

Jungbauern Neustift
Neues Gipfelkreuz am Roten Grat

Es war ein Kraftakt mit einem schönen Ergebnis: Den 3099 m hohen Grenzberg ziert seit kurzem ein prächtiges Gipfelkreuz. NEUSTIFT. Ein provisorisches Holzkreuz prangte bisher am Roten Grat, einem relativ unbekannten Berg nahe der Rotgratscharte – dem Übergang von der Nürnberger zur Teplitzer Hütte. Seit der Weg zwischen Nord- und Südtirol vor einigen Jahren neu markiert wurde, wird er öfters genützt. Die Rotgratscharte eignet sich nebenbei bemerkt auch als alternative Auf- oder...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Am Gipfel des Dachsteins
5

Holzbau Aigner
Dachstein statt Dachstuhl

Eine besondere Belohnung gab es für die Lehrlinge der Firma Holzbau Aigner in Molln: Jene, die die Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung bestanden hatten, durften mit ihren Ausbildnern, den Betriebsräten und einem ProfiBergführer den höchsten Berg von Oberösterreich und der Steiermark besteigen – den 2.995 Meter hohen Dachstein. MOLLN. Ein unvergessliches Erlebnis für die jungen Zimmermänner und ein toller Ansporn für die kommende Lehrlingsgeneration bei Aigner. Die Firma Aigner mit Sitz in...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Grünen-Klubobmann Gebi Mair musste mit schweren Verletzungen in die Klinik gebracht werden.

Grünen-Chef bei Kletterunfall in Grinzens verletzt

Am 26.07.2021 führten zwei erfahrene Alpinisten (37 und 24 Jahre alt) eine Klettertour an der kleinen Ochsenwand in Grinzens durch. Laut Berichten soll es sich beim 37-Jährigen um den Tiroler Grünen-Klubobmann Gebi Mair handeln. In der dritten Seillänge der Kletterroute brach oberhalb des 24-Jährigen ein großer Felsblock aus und traf den sichernden Gebi Mair an der linken Körperseite, wodurch sich dieser schwere Verletzungen zuzog. Sein Begleiter konnte sich noch an einem Bohrhaken halten, um...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Bergunglück
Salzburger soll in der Schweiz tödlich verunglückt sein

Ein Salzburger Bergsteiger soll am Combin du Valsorey in der Schweiz 250 Meter in die Tiefe gestürzt sein. SALZBURG. Mehreren Medienberichten zufolge soll ein 37-jähriger Salzburger Bergsteiger am Mittwoch in der Schweiz tödlich abgestürzt sein. 250 Meter in die Tiefe gestürzt Das Unglück soll auf dem Combin du Valsorey passiert sein, wo der 37-Jährige beim Abstieg 250 Meter in die Tiefe gestürzt sein soll. Grand-Combin-Massiv Der Combin du Valsorey ist 4.184 Meter hoch und liegt in der...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
In stockdunkler Nacht ging's für Thomas Kammerlander und seine Begleiter auf den Gipfel des Mont Blanc.
3

Trio um Rodel-Ass Thomas Kammerlander stürmte auf den Mont Blanc
Im Höllentempo aufs Dach Europas

UMHAUSEN, COURMAYEUR (pele). Im Winter geht’s auf den Naturbahnen per Rodel mit Karacho nach unten. Im Sommer wechselt Weltmeister Thomas Kammerlander gerne mal die Richtung. Bergauf ist dann angesagt! Und so kam es auch, dass er jüngst gemeinsam mit Bruder und Nationaltrainer Gerald Kammerlander sowie Bergführer Paul Walser zum 4809 Meter hohen Mont Blanc aufbrach. Diesen stürmte das Trio schließlich in einem Höllentempo. Ausgangspunkt für die Tour war Courmayeur in Italien. Für den Weg auf...

  • Tirol
  • Imst
  • Peter Leitner
"Gemeinsam unterwegs in unserer Natur" ist in allen Tourismusbüros der Hochsteiermark abholbereit inklusive eines Natursch(m)utz-Sackerls.
3

Neuer Infofolder
Hochsteiermark: Für rücksichtsvolles Wanderer-Verhalten

"Gemeinsam unterwegs in unserer Natur" ist ein neuer Infofolder, der das naturverträgliche Verhalten in den Bergen beschreibt. Der Tourismusregionalverband Hochsteiermark hat gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Steiermark, der Bergrettung Steiermark und der Steirischen Jagd einen Infofolder für das naturverträgliche Verhalten in den Bergen herausgebracht. Tipps für Wanderer und Bergsteiger sowie zehn Ratschläge für rücksichtsvolles Verhalten in der Natur sind in dem frisch gedruckten...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
20

Stoamandl
Kunstwerke am Wegesrand

Die Stoamandl - Ob groß oder klein, man findet sie auf vielen Wanderwegen als Markierung, teilweise liebevoll und großartig aufgebaut.      Bitte nicht zerstören!Sie dienen speziell im Gebirge an unmarkierten Wegen, Steigen oder Übergängen als Orientierung und sind in vielfältigen Formen, aber auch Farben zu finden. Sie wurden, bzw. werden im Hochgebirge eingesetzt, um das Ziel zu erreichen. Jeder Wanderer, der ihnen begegnet, legt einen Stein dazu, um sie wachsen zu lassen. Man zerstört sie...

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
Sichere Wanderwege kosten Arbeitsstunden und Geld
2

Sichere Wanderwege keine Selbstverständlichkeit
Was wenn der Wanderweg zur Gefahr wird?

Vorarlberg ist durch seine Bergwelt eine Touristenhochburg. Wanderwege werden "selbstverständlich" als sicher angesehen. Dahinter steckt aber viel arbeit. Wanderwege werden in Vorarlberg von Einheimischen und Touristen gleichermaßen ge- und benutzt und gleichmermaßen gehen Alle davon aus, dass diese Wege sicher sind. Um diesen hohen Standard des Wegeangebotes in Vorarlbergs attraktiver Bergwelt weiterhin gewährleisten zu können, benötigt es kontinuierliche Investitionen in die Wegewartung. Der...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
12

Voisthaler Hütte einst und jetzt
Ein alter neuer Stützpunkt am "Schwaben"

Wandern, Klettern, Skitouren - unglaublich, was man rund um die Voisthalerhütte alles machen kann! Es gibt Berghütten, die besucht man, um dort zu nächtigen oder eine Rast zu machen. Und es gibt Berghütten, die besucht man, weil sie ein eigenständiges Ziel mit Flair, Charme und unvergleichlichem Ambiente sind. Die alte Voisthalerhütte gehört(e) zu der zweiten Kategorie und es ist zu hoffen, dass der markante Neubau dies weiter vermittelt. Daher stellt unser heutiges Tourenziel auch einen...

  • Steiermark
  • Andreas Steininger
6

Voisthaler Hütte
Eine kurze Hüttengeschichte

123 Jahre ist es nun schon her, dass im Herzen des Hochschwab mit dem Bau der alten Voisthalerhütte begonnen wurde. Damals noch von der Alpinen Gesellschaft "d´ Voisthaler" gegründet, die erst vor 3 Jahren in den Österreichischen Alpenverein / Sektion Austria eingegliedert wurde. Nun ist der 2017 gestartete Neubau in der finalen Phase. Herrliche Lage, einzigartige Hüttenwirte Umgeben von den Kletterwänden der Edelspitzen oder der Karlmauer liegt die Hütte am Taleingang der "Oberen Dullwitz"....

  • Steiermark
  • Andreas Steininger
Ein respektvoller Umgang mit Tieren auf den Almen ist wichtig.

Alpenverein: Selbstüberschätzung führt zu Unfällen

Es wird wieder mehr gewandert – der Alpenverein gibt hilfreiche Tipps. Eine der durchaus positiven Nebenwirkungen der Coronakrise ist – auch wenn es mangelnden Möglichkeiten geschuldet war – die Lust, sich wieder mehr zu bewegen. Das spürt auch der Alpenverein Ortsgruppe Übelbachtal, der einen Anstieg von Wandertätigkeiten im Bezirk verzeichnet. Auch wenn der Bewegungsdrang groß ist, so gilt es doch, wichtige Details zu beachten. Grenzen schnell erreicht Stürze, Verletzungen, Erschöpfung: 2.527...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Wer früh aufsteht, um einen Sonnenaufgang am Berg zu erleben, wird mit Sicherheit belohnt.
2

WOCHE bewegt gibt SPORTaktiv-Tipps
Früh aufstehen für den perfekten Sonnenaufgang

Den Sonnenaufgang am Berg erleben? Dazu muss man derzeit wirklich früh aufstehen, um fünf Uhr ist aktuelle die passende Uhrzeit, um die ersten Sonnenstrahlen zu "erhaschen" – und ehrlich, am Meer und in den Bergen kann der Sonnenaufgang einfach mehr. Hier kommen ein paar Tipps, wie auch deine Wanderung zum Sonnenaufgang garantiert zum besonderen Erlebnis wird. Die (Aus)-SichtEin Sonnenaufgang in den Bergen lässt sich vielerorts perfekt erleben. Entscheidend ist die freie Sicht Richtung Osten...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
(Symbolfoto) Der Hunger nach Natur und nach Ausflügen in die Berge ist nach den harten Lockdown-Phasen sowohl bei den Einheimischen als auch den Gästen aus dem Ausland groß – bei der Bergrettung rechnet man daher mit erhöhtem Einsatzgeschehen.
Aktion 2

Balthasar Laireiter
"Viele überschätzen sich einfach heillos"

Bergrettung Salzburg: Landesleiter Balthasar Laireiter gibt uns einen Ausblick auf den Bergrettungssommer 2021. SALZBURG. Was erwartet die Bergrettung Salzburg im Sommer? BALTHASAR LAIREITER: "Wir erwarten uns für die Sommersaison ein starkes Tourismusaufkommen in den heimischen Alpen. Der Hunger nach Natur und nach Ausflügen in die Berge ist nach den harten Lockdown-Phasen sowohl bei den Einheimischen als auch den Gästen aus dem Ausland groß. Flugreisen sind derzeit wohl auch noch nicht so...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

2
  • 29. September 2021 um 19:30
  • Theater Johann Pölz-Halle
  • Amstetten

Reinhold Messner - Weltberge - Die 4. Dimension

Endlich ist es so weit, Reinhold Messner kommt nach Amstetten und der Präsentationsabend mit der Bergsteigerlegende wird nachgeholt! Mit 3G-Nachweis und Registrierung vor Ort steht einem spannenden Vortragsabend nichts im Weg. Es zahlt sich schon etwas früher zu kommen. Bereits vor Beginn wird Reinhold Messner beim Büchertisch die Bücher signieren! Tickets & Infos: www.allesleinwand.at „Weltberge – Die 4. Dimension“ ist Reinhold Messners neuester und zugleich bildgewaltigster Vortrag. Er zeigt...

  • 1. Oktober 2021
  • Puchberg am Schneeberg
  • Puchberg am Schneeberg

Schneeberg mit den Besten

Bergsteigen mit Geheimtipps Große Sehnsucht. Ein unvergessliches Abenteuer-Wochenende am Schneeberg: Erleben Sie den Sonnenaufgang mit Bergführer am höchsten Berg Niederösterreich und genießen Sie eine kompetente Rundum-Betreuung mit komfortabler Übernachtung in den schönsten Hotels im Wanderdorf Puchberg.

3
  • 20. Oktober 2021 um 15:30
  • Kulturverein Besser Leben
  • Linz

KILIMANJARO - Das Lied der Träger Wolfgang Melchior

Drei Breitengrade südlich des Äquators liegt der höchste Berg Afrikas – der Kibo, bei uns besser bekannt unter seinem Swahili Namen Kilimanjaro. Schon die ersten Reisenden, die Mitte des 19. Jahrhunderts, waren auf ihre Unterstützung angewiesen. Und auch heute ist es nicht anders. Ohne ihre Hilfe würden viele Wanderer das Dach Afrikas nie erreichen: Die Träger am Kilimanjaro. Sie haben desolate Bekleidung, schlechtes Schuhwerk, miserable Bezahlung und dennoch sind diese Menschen offen,...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.