Bergsteigen

Beiträge zum Thema Bergsteigen

Durch das „Drachenloch“ bei der Drachenwand-Runde ergibt sich ein atemberaubender Ausblick auf den Mondsee.
2

Wandern und Bergsteigen
„Es ist ein großartiges Gefühl!“

Lehrlingsredakteurin Simone Mold erzählt von ihrer Lieblingsbeschäftigung: Wandern und Bergsteigen. ENNSDORF. „Seit Beginn dieses Frühjahrs bin ich nahezu jedes Wochenende am Berg oder wandere durch Wälder und Wiesen. Meine Lieblingsrouten sind Wanderungen unterhalb der Baumgrenze, aber auch jene bei denen Klettergeschick gefragt ist. Ganz besonders kann ich die Drachenwand-Runde im Salzkammergut empfehlen“, erzählt Simone begeistert von ihrem Lieblings-Hobby. Die Wanderung startet am...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
400 Kilometer an Wanderwegen halten so manches bildschöne Panorama bereit.
4

Alpinsport
Saalbach Hinterglemm positioniert sich als Wanderhotspot

Der Herbst hält Einzug im Land, was heimische Wanderer und Bergliebhaber auf die Gipfel des Pinzgaus treibt. Dabei ist unter anderem auch in Saalbach Hinterglemm für alle Naturfreunde etwas geboten. SAALBACH/HINTERGLEMM. Im selbst ernannten Home of Lässig von Saalbach Hinterglemm finden Alpinisten diesertage auf den über 400 Kilometer Wanderwegen ein wahres Naturspektakel. Egal ob sportliche Weitwanderer, Naturgenießer oder Yogis auf den Bergen von Saalbach Hinterglemm wird einiges...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
4

WOCHE Tourentipp
Bergwandern im Nationalpark Gesäuse

Verlassen wir die Hochsteiermark im Paltental bei Gaishorn in Richtung Ennstal, so bietet sich rechter Hand ein wunderschöner Anblick. Mächtige, von mehreren Gipfeln (Kaibling, Sparafeld und Reichenstein mit dem kleinen Totenköpfl) dominierte Felswände präsentieren ein echt alpines Panorama. Wie es scheint, nur zugänglich für Kletterer und Extrembergsteiger. Doch wie so oft trügt der Schein, denn bis auf den Admonter Reichenstein, den rechten der drei Gipfel, sind die anderen Felsberge auch...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Andreas Steininger
Marlies Raich und Sepp Rettenbacher beim Sonnenaufgang am Serles-Gipfel
8

Stubai
Mehr Action als gewünscht auf der Serles

STUBAI. Für "Land der Berge" nächtigte Sepp Rettenbacher mit Marlies Raich (Schild) und dem ORF-Team auf der Serles, als es zu einem Sucheinsatz kam. STUBAI (tk). ORF III drehte in den vergangenen Tagen eine Folge für "Land der Berge" im Stubai (Ausstrahlung im Frühling). Für den sechsten und finalen Beitrag aus der Region sollte TVB-Obmann und Bergführer Sepp Rettenbacher mit Ex-Skistar Marlies Raich (Schild) einen Ausflug zu Sonnenunter- und -aufgang auf der Serles unternehmen. Nach den...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
5

Am Freidog auf d´Nocht, montier i die … NEIN
Ich geh auf den Lärlkogel

Was macht ein Regionaut am Freitag 18 Uhr? Hinein in die Bergschuhe und eine kleine Tour auf den Lärlkogel in Traunkirchen.Nach gemütlichen 40 Minuten am Gipfel angekommen und den Ausblick über den Traunsee zum Stoa geniessen – was gibt’s den Schöneres? Eine kurze abendliche Wanderung, die mit einer zünftigen Jause auf der Hochsteinalm endet.

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
Bei der Bergwachtkapelle im Kaiserbachtal (neben der Fischbachalm) beginnt die Gedenkfeier für alle Bergtoten im Wilden Kaiser am Sonntag, 6. September um 12 Uhr.

Andenken an alle Bergtoten
Gedenkfeier bei der Bergwachtkapelle im Kaiserbachtal

Am Sonntag, 6. September wird zur jährlichen Gedenkfeier für alle im Wilden Kaiser abgestürzten Bergkameraden bei der Bergwachtkapelle im Kaiserbachtal (neben der Fischbachalm) eingeladen. Der Kössener Diakon Hans Himberger zelebriert um 12 Uhr den Gottesdienst und die Erpfendorfer Alphornbläser sorgen für die musikalische Gestaltung. Aus aktuellem Anlass wird um genaue Beachtung der Hygienebestimmungen und Abstandsregeln ersucht. Eine Zufahrt über Walchsee und Kufstein ist heuer möglich....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Gernot Schwaiger
Josef Kreitzer (links) mit seinen Gipfelkameraden aus Niederbayern und Vorarlberg.

Gipfelstürmer
Stinatzer Vizebürgermeister auf dem Großglockner

Bevor sich der Stinatzer Vizebürgermeister Josef Kreitzer im nächsten Jahr wieder auf den Kilimandscharo, den höchsten Berg Afrikas (5.895 m), begibt, betätigte er sich im Inland als Gipfelstürmer. In einer zweitätigen Bergtour bestieg er den Großglockner, den höchsten Berg Österreichs (3.798 m). Von Kals führte die Route der vierköpfigen Seilschaft über Lucknerhaus, Stüdlhütte und Adlersruhe zum Gipfel und wieder retour."Eine grandiose Tour, einfach beeindruckend", schwärmt...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
31

Wildnistrekking im Nationalpark Kalkalpen
Ab in die Wildnis - mit dem Alpenverein Urfahr-West

Unter diesem Motto stand meine erste Wildnistrekking-Tour in den Nationalpark Kalkalpen Anfang August. In einer kleinen Gruppe durchstreiften wir das Reichraminger Hintergebirge jenseits der bekannten Wanderwege und folgten verwilderten Forststraßen, rauschenden Bächen und verlassenen Tälern. Ausgangspunkt unserer Reise war der Hauptbahnhof in Linz, da unsere Anreise nach Windischgarsten mit dem Zug erfolgte. Vor der Abfahrt organisierten wir noch die gemeinsame Verpflegung. Nach kurzer...

  • Urfahr-Umgebung
  • Alpenverein Urfahr-West
3

Alpenverein Enns
Bergtouren für Genießer

Gleich zwei Mal gab es letzte Woche Bergtouren für Genießer beim Alpenverein Enns. ENNS. Am 30. Juli bestiegen vier Bergsteiger des Alpenvereins Neugablonz-Enns das Hohe Brett in den Berchtesgadener Alpen, vor der prächtigen Kulisse von König Watzmann und hoch über dem Königssee. „Es war ein super schöner heißer Tag“, schwärmte die Tourenführerin Regina Freinhofer. Am 1. August waren dann wieder vier Bergsteiger, diesmal am Schafberg unterwegs. „Gestartet wurde von Burgau am Attersee über...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Viele Menschen sind derzeit in den Bergen unterwegs

Bergunfälle
Etliche Rettungseinsätze in den Kirchdorfer Bergen

Derzeit herrscht Hochbetrieb auf den Bergen. Immer wieder verunglücken Wanderer und Bergsteiger auch im Bezirk Kirchdorf. Eine 26-Jährige aus dem Bezirk Kirchdorf unternahm am 6. August 2020 mit drei Freundinnen eine Wanderung auf den "Hoher Nock" im Gemeindegebiet von Rosenau am Hengstpaß. Nach einer Rast auf dem Gipfel begannen sie gegen 11 Uhr mit dem Abstieg. Wenige Meter unterhalb des Gipfels ist die 26-Jährige laut eigenen Angaben gestolpert und ca. 50 Meter in mit Felsen durchsetztem...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
LAUDACHSEE | Schwierigkeit: leicht |  Aufstiegsdauer: 1 Stunde | Ort: Gmunden | Parken kann man bei "Franzl im Holz". Danach führt die Tour über die Forststraße, durch den Wald hinauf zum Laudachsee auf einer Höhe von 919 Metern. Motivierte Bergsteiger können auf den Katzenstein (1.289 Meter) weitergehen – das dauert insgesamt drei Stunden länger.
1 1 5

Tipps der Redaktion
Wandern & Bergsteigen im Salzkammergut

BEZIRK. Wandern im Salzkammergut – sicherlich eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen überhaupt. Um eine Tour aber in vollen Zügen genießen zu können, sollte man – nicht nur bei den Tipps, die wir Ihnen hier vorstellen – einiges beachten. Die Österreichische Bergrettung hat hierzu unter anderem folgende Ratschläge für alle Bergfexe. Genaue Tourenplanung: Vorab über die Tour hinsichtlich Dauer, Schwierigkeit etc. informieren. Unbedingt auch jemandem mitteilen, wo man wandert und für welche...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
1 1 5

Schneeberginfo für Bergsteiger*innen
Ein wenig Schneeberggeschichte

Eine historisch einzigartige Erstbesteigung Bereits Ende des 16. Jahrhunderts bestieg der Botaniker Carolus Clusius den Schneeberg, um die Alpenflora zu erforschen. Und bewundern natürlich auch heute noch die Wanderer sowie Alpinist*innen die Alpenblumen, so steht dennoch meist das Bergsteigen im Mittelpunkt. Damit einher gingen und gehen leider auch alpine Unfälle. So verunglückte der Wiener Dr. Hacker mit einer Gruppe am 25.3.1912 direkt unterhalb des Gipfels in einem Schneebrett - die...

  • Steiermark
  • Andreas Steininger
Das „Junge Alpinisten:Team“ beim Tradklettern an den Pfattner Wänden bei Bozen.

Alpenvereinsjugend
Bewerben für das Team „Junge Alpinisten“

TIROL. Junge Bergsportler im Alter von 18-22 Jahren können sich noch bis zum 20. September für das Programm "Junge Alpinisten: Team" bewerben. Die Österreichische Alpenvereinsjugend bietet acht Bergbegeisterten die Möglichkeit, mit erfahrenen Mentoren eigene Projekte im alpinen Raum zu realisieren.  Über Grenzen hinaus wachsenMit der Unterstützung der Alpenvereinsjugend wird acht ausgewählten jungen Bergsteigern die Möglichkeit geboten, mit Weltklassebergsteigern ihrer Leidenschaft...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Am Draugstein, 2.359 m
5

Ruhe finden in der Bergwelt des Pongaus
Sonnenuntergang am Draugstein

Endlich Sommer! Nicht nur die Freibäder und Badeseen warten, sondern auch unzählige Berggipfel des Pongaues. Mich hat es gestern Abend nach Büroschluss noch hinaufgezogen zu einer Sonnenuntergangswanderung auf den Draugstein im hinteren Ellmautal.

  • Salzburg
  • Pongau
  • Thomas Wirnsperger
5

Klettersteigkurs Alpenverein Voitsberg
Wir sind draussen…. Ein gelebtes Motto beim Alpenverein Voitsberg. Für die nötiges Sicherheit bei den Unternehmungen im Freien sorgen die verschieden Kurse und Workshops des Alpenvereins.

So absolvierte diesmal eine Gruppe von Interessenten einen Klettersteigkurs für Anfänger in der perfekten Umgebung des Kletterparkes Kanziani. Um für den Kurs gut vorbereitet zu sein ,wurde bereits im Vorfeld einige Stunden theoretische Inhalte zur richtigen Planung , Wetterkunde und auch passendes Material besprochen. Im gut ausgestatteten Schulungsraum des Alpenverein Voitsberg wurden alle Fragen zu dem Thema Bergsport und im speziellen Klettersteige beantwortet. Der Übungsleiter konnte...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Wolfgang Wagner
Am 18. Juli erwartet die Gäste in der Rudolfshütte zum Auftakt der Saison Geschichten um’s Leben schlechthin.
Aktion 2

Gewinnspiel
Weißsee Gletscherwelt startet in die Sommersaison

UTTENDORF. Gleich zum heurigen Saisonstart in der Weißsee Gletscherwelt am 18. Juli gibt es ein Highlight aus dem Sommerprogramm: Martin Gasselsberger und Charly Rabanser servieren um 18:00 Uhr im Berghotel Rudolfshütte "Musikaliterarische LebensLUSTbarkeiten" (Musik und Lesung). Das erwartet die Gäste: Geschichten zum Schmunzeln entstanden in einer seeeehr ruhigen Zeit, Geschichten, die vom Leben in die Finger fließen. Geschichten um’s Leben schlechthin! Gasselsberger untermalt, begleitet,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Theresa Kaserer
Der Alpenverein Übelbachtal lädt zum Wandern und Bergsteigen in der Region

Alpenverein Übelbachtal startet mit Wandertouren

Durch die Coronakrise entdeckten die Steirer vermehrt die Lust am Wandern und Bergsteigen in der nahen Umgebung. „Die Alpinvereine verzeichnen eine ansteigende Wandertätigkeit, weit über deren Mitgliederkreis hinaus“, sagt der Obmann des Alpenvereins Übelbachtal Hermann Härtel. Seine Ortsgruppe startet mit vielseitigen Gruppenaktivitäten in das zweite Halbjahr. Am Programm stehen kleine und große Touren, vor allem auch für Neueinsteiger, die bisher auf eigene Faust unterwegs waren und die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
28 19 2

HEIMAT KENNENLERNEN
HOAMAT --- ein Weitblick vom Dachstein

Wenn man schon mal auf der Dachstein Bergstation steht und ein Traumwetter hat, machts nix aus, wenn man auch etwas von der Heimat erkennt. Z. B. den Grossglockner sehend und wissen  -  der is 95 km von mir entfernt.. Der Grossvenediger ist 103 km weit weg. Bei Blickrichtung Südwest....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
2 5

Paddel statt Bergschuhe
Cool: Mit dem Schlauchboot zum Gletscher

Das ist doch mal ein Berg-Abenteuer! Rauf auf den Großglockner, rein ins Schlauchboot und rüberpaddeln auf den Gletscher. Kein Scherz, das geht - früher musste man noch rübergehen zur Pasterze, heute kann man mit dem Boot übersetzen. Cool, oder? Falls Sie das weniger cool finden, unterschreiben Sie doch das Klimavolksbegehren in der Eintragungswoche von 22.-29. Juni auf jedem Bezirks- und Gemeindeamt oder von zu Hause via Handysignatur: Klimavolksbegehren unterschreiben - JETZT! Stellen...

  • Wien
  • Klimavolksbegehren
Beachtet man die vier Regeln, steht einer Übernachtung auf einer der 440 Hütten in Österreich nichts im Wege.

Bergsommer
Das gilt es bei einer Hüttenübernachtung zu beachten

TIROL. Ein Wanderurlaub in den heimischen Bergen bietet sich heuer als Alternative zum an Strandurlaub an. Ab 29. Mai sind Nächtigungen auf den österreichischen Hütten wieder möglich. Doch Bergsportler müssen einiges beachten. Mehr als 17.000 Schlafplätze bieten die 440 Hütten der heimischen alpinen Vereine in Österreich. Auch sie dürfen ab Ende Mai wieder Nächtigungsgäste empfangen. Zusätzlich zu den allgemein für Beherbergungsbetriebe gültigen Regeln, haben der Österreichische...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
10

Gedenkstein an die Traunsteinopfer

Am Beginn des Miesweg in Gmunden befindet sich „Unterm Stein Gmunden“ ein Gedenkstein an die Traunsteinopfer. Die erste Aufzeichnung im Gedenkbuch ist aus dem Jahre 1898, wo das erste Opfer zu beklagen war. Der letzte Eintrag ist vom 17. Februar 2020. An diesem Tag forderte der Traunstein sein 135. Todesopfer. Alljährlich am Beginn der Klettersaison wird am Gedenkstein eine Messe zum Gedenken an die Opfer, welche ihr Leben auf dem Traunstein ließen, abgehalten.

  • Salzkammergut
  • Hanspeter Lechner
Bunt und kreativ ist die Karte im Almtalerhaus.
11

Urlaub in Österreich
Zwei Braunauer mischen die Hüttenszene auf

Wo Bergidyll auf Innviertler Knödel trifft: Zwei Hüttenwirte aus Braunau bereiten seit Wochen – trotz Corona-Krise – ihre Haus in Grünau im Almtal für die Gäste vor. Ab 15. Mai können sie nun endlich öffnen. BRAUNAU/GRÜNAU IM ALMTAL (höll). "Dass wir durch diese Gesundheitskrise von Hundert auf Null entschleunigt wurden, rückt das Reisen für viele Menschen in ein neues Licht. Ein Spaziergang in der Braunauer Au, gutes Essen und die Natur haben einen neuen Stellenwert bekommen", sind Sandra...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Extrembergsteiger Andy Holzer in Interview

Marianne Hengl
Ein Interview mit dem blinden Extrembergsteiger Andy Holzer

TIROL. Wie geht ein behinderter Extrembergsteiger mit der aktuellen Situation um? Welche Ängste hat er? Sieht er sich selbst als Vorbild? Diese und viele andere Fragen werden im Interview mit Extrembergsteiger Andy Holzer beantwortet. Ein Interview von Marianne Hengl. Interview Andy, wie händelst du momentan deinen Alltag? Für mich hat sich nicht viel verändert. Ich gehe innerhalb meines Ortsgebiets spazieren. Mit den Dolomiten und dem Tristacher See vor der Haustür habe ich natürlich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Aktuell sollen keine Bergtouren unternommen werden. Im Bild: Gipfelplateu des Schafelkopfel (Bruck, Pinzgau) mit dem Panorama der Hohen Tauern im Hintergrund.
1 2

Coronavirus in Salzburg
"Wir haben gerade nichts am Berg verloren"

Bergrettung bemerkt bereits Rückgang der Tourengeher im ganzen Land und sagt: "Es ist toll, dass das Land Salzburg Sport erlaubt, denn es ist für alle wichtig rauszugehen und uns  zu bewegen. Aber es muss akzeptierbar sein, dass man keine riskanten Berg-, Ski- oder Rad-Touren unternimmt." SALZBURG. Landeshauptmann Wilfried Haslauer appelliert an die Salzburger Bevölkerung keine riskanten Berg-, Ski- oder Rad-Touren zu unternehmen. „Die Lage ist ernst, ich appelliere an die Salzburger...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 25. September 2020 um 19:30
  • Museum Wattens
  • Wattens

Vortrag im Museum Wattens: Pionierinnen des Bergsteigens

Zum Abschluss der Reihe stehen die Frauen im Mittelpunkt. Assoz. Univ.-Prof.in Dr.in Martina Gugglberger von der Johannes-Kepler-Universität Linz geht in ihrem Vortrag historischen Spuren weiblicher Pionierinnen des Bergsteigens nach - und wieder führt der Weg von den Tiroler Alpen in den Himalaya. Eintritt: Freiwillige Spenden Bei allen Veranstaltungen ist eine Platzreservierung erforderlich, da aufgrund der derzeitigen Situation nur 50 Personen ins Laboratorium dürfen. Reservierung...

  • 2. Oktober 2020 um 09:00
  • Puchberg am Schneeberg
  • Puchberg am Schneeberg

Schneeberg mit den Besten

Bergsteigen mit Geheimtipps Große Sehnsucht. Ein unvergessliches Abenteuer-Wochenende am Schneeberg: Erleben Sie den Sonnenaufgang mit Bergführer am höchsten Berg Niederösterreich und genießen Sie eine kompetente Rundum-Betreuung mit komfortabler Übernachtung in den schönsten Hotels im Wanderdorf Puchberg. Information bei: Puchberg am Schneeberg, Tel.: +0043 2636 2256, tourismusbuero@puchberg.at

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.