Bergwandern

Beiträge zum Thema Bergwandern

Almboden Herrenalm Richtung Dürrensteingipfel
66

Bergfreunde in guter Nachbarschaft
Vom Lunzer Seebachtal auf den Dürrenstein, die Herrenalm und in die Langau

Zwischen dem Ötscher im Norden und dem Hochschwab-Massiv im Süden liegt im Südwesten Niederösterreichs an der steirischen Landesgrenze der Dürrenstein. Der Weg ist auch Teil der vor wenigen Jahren neu geschaffenen Alpintour, welche die drei höchsten Gipfel der Ybbstaler Alpen – den Ötscher (1.893 m) im Osten über den Dürrenstein (1.878 m) mit dem Hochkar (1.808 m) im Westen – verbindet. Wanderstart ist in Lunz am See und führt am Schloss Seehof vorbei durch das Seebachtal in Richtung des mit...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Michael und Kathrin Schaffenrath berichten über Zustände auf der Kemater Alm und in der Umgebung.
1 17

Kemater Alm
"Es geht manchmal über das Erträgliche hinaus!"

Der an manchen Tagen stattfindende „Verkehrskollaps“ am Senderstalweg wurde bereits thematisiert. Darüber und über so manche untragbare Zustände wissen auch Kathrin und Michael Schaffenrath bestens Bescheid. Die „Parkplatz-Misere am Kalch“ ist auch für die Wirtsleute der Kemater Alm ein Ärgernis – und dies nicht nur, weil viele, die dort ihr Auto abstellen und in die Bergwelt ausschwärmen, nicht zu den Gästen zählen. „Für alle, die hier arbeiten, gehen die Ereignisse immer öfter weit über...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
4 4 14

Ausseerland/Tauplitzalm
Bergseen-, Almen- und Gipfelwanderung

Wer von der Tauplitzalm ausgehend, die 23 Kilometer lange Wanderung über das 6-Seenplateau im Ausseerland, inklusive die Besteigung des Almkogels, 2116 m, absolvieren möchte, sollte über eine gute Kondition verfügen.  Doch bereits nach nur wenigen erwanderten Schritten, taucht man in eine atemberaubende Naturlandschaft ein, die jegliche Mühen lohnt.  Bergseen mit kristallklarem Wasser in schillernden Blau- und Grüntönen, verzaubern ebenso, wie die artenreiche Vielfalt, der sich bietenden...

  • Salzkammergut
  • Sabine Struzl
Blick Richtung Gipfel
15 13 7

Wir haben es doch riskiert .....
auf den Wöllaner Nock zu gehen

Ursprünglich wollten wir eigentlich in Arriach beim Rauter die Wanderung beginnen, aber bedingt durch die Wetterlage haben wir uns entschlossen über Oberwöllan auf der Mautstrasse bis zur Geigerhütte zu fahren um den Aufstieg zu verkürzen. Die Wetterprognose und der starke Wind, der die bedrohlichen Wolken auflösen wird - war unsere Hoffnung, veranlasste uns den Rundweg zu beginnen. Auf dem markierten, aber nicht nummerierten Steig, ging es nordwärts den Hang hinauf bis zum Weg 165 der bis zur...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Georg Paganal
28 19 2

HEIMAT KENNENLERNEN
HOAMAT --- ein Weitblick vom Dachstein

Wenn man schon mal auf der Dachstein Bergstation steht und ein Traumwetter hat, machts nix aus, wenn man auch etwas von der Heimat erkennt. Z. B. den Grossglockner sehend und wissen  -  der is 95 km von mir entfernt.. Der Grossvenediger ist 103 km weit weg. Bei Blickrichtung Südwest....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
Gamsstein
1 1 72

Hoch hinaus
Am Gamsstein

Es gibt mehrere, verschieden anspruchsvolle und zeitintensive Aufstiegsmöglichkeiten, um auf den Hausberg der Palfauer, den 1770 m hohen  Gamsstein zu gelangen. Alle Anstrengungen dieser Bergtour, ob von Niederösterreich oder der Steiermark aus, führen zum Ziel und  werden mit einer grandiosen Rundaussicht ins Land belohnt. Vom Hollensteiner Sandgraben  im  niederösterreichischen Ybbstales  führt der gut gekennzeichnete Weg, begleitet von vielen kleinen landschaftlichen Schönheiten über...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Franz Pölzleitner (l.) wird ab diesem Jahr etwas kürzer treten und dann ab 2021 ganz an Bernhard Schartner (r.) übergeben.

Nach 30 Jahren
Chefwechsel beim Gästeservice Tennengau

Nach einer Übergangsphase wird Bernhard Schartner ab 2021 die Geschäftsführung an der Mauttorpromenade acht übernehmen. HALLEIN. "Langweilig wird mir nicht werden". Franz Pölzleitner, seit 30 Jahren im Einsatz für den Gästeservice, hat viel vor in der Pension. "Ich habe vier Enkelkinder, gehe gerne Skifahren und auf die Alm. Außerdem bleibe ich bei Bergrettung und Lawinenkommission engagiert", erklärt der 62-Jährige. Franz ist für die Übergangsphase von einem halben Jahr froh, so kann er...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
67 Kinder und Jugendliche waren beim Ski- und Snowboardkurs der Naturfreunde Deutschlandsberg dabei.
2

Naturfreunde Deutschlandsberg bleiben auch 2020 aktiv

Der Ski- und Snowboardkurs der Deutschlandsberger Naturfreunde ging erfolgreich über die Piste. Aber die Sportler haben schon wieder einiges für 2020 geplant. DEUTSCHLANDSBERG. Zum Abschluss des alten Jahres führte das Wintersport-Referat Ende Dezember den traditionellen Ski- und Snowboardkurs auf der Weinebene durch. Die Naturfreunde konnten sich über eine Steigerung der Teilnehmerzahl freuen, nach nicht einmal einer Woche war der Kurs ausgebucht. 67 Kinder und Jugendlichen waren dabei und...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Sport wurde zu Helmut Steigersdorfers Lebenselixier.

Spitzenleistungen nach Transplantation
"Chance, zu leben, ist größter Ansporn"

Der Trefflinger Helmut Steigersdorfer hat nach einer Lungentransplantation Spitzenleistungen vollbracht. ENGERWITZDORF (rei). Die Diagnose Mukoviszidose verhieß nichts Gutes für Helmut Steigersdorfer, war er doch schon bettlägrig, doch die Transplantation vor 19 Jahren am AKH in Wien schenkte dem Mühlviertler ein neues Leben. Zweites Leben bekommen"Das Wissen, leben zu dürfen, motiviert mich jeden Tag auf ein Neues", sagt Steigersdorfer, der erst vor Kurzem an einer groß angelegten...

  • Urfahr-Umgebung
  • Benjamin Reischl
48 30 23

Vergönn dir eine wunderschöne Bergtour !
„Rote Wand“ Wanderung - zum Steinbockparadies

Der Name Rote Wand stammt von dem nach Südost ausgerichteten Abbruch, der aus zum Teil rotfarbigem Kalk besteht. Berühmt ist das Gebiet für seine Steinbock-Kolonie und für die Bärenschützklamm zwischen Roter Wand und Hochlantsch. Wiki. Man hat einen herrlicher Ausblick, der vom Hochschwab, Murtal, Gleinalm, Koralm bis zum Schöckel reicht. Mit Kindern bitte bei den Felsabstürzen Abstand halten ! ! ! Felswände bis 350 Meter senkrecht. Man kann möglicherweise Kletterer oder / und Steinböcke...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
Die Bergwandergruppe rund um Edwin Hofer bei einer Wanderung in der Goriška Brda
4

Bergwandern
Berg und Geselligkeit

Herbstzeit ist Wanderzeit. Rund 30 rüstige Pensionisten aus Klagenfurt und Umgebung gehen seit über 30 Jahren einmal pro Woche gemeinsam auf einen Berg. Das Ziel am Nationalfeiertag: die Gerlitzen. KLAGENFURT STADT & LAND (chl). Vor über 30 Jahren hat Walter Strausky, ehemaliger Bergrettung-Klagenfurt-Leiter und Alpenvereins-Ehrenmitglied, eine Senioren-Bergwandergruppe ins Leben gerufen, die aktuell rund 30 aktive Wanderer zählt. Die rüstigen Pensionisten sind zwischen 60 und 83 Jahre...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Es wurde eine Zeit lang auch überlegt, die Seilbahn nach Österreich gar nicht mehr zu reparieren.
4

Bergwandern
Seilbahn des Carl-von-Stahlhauses ist doch noch repariert worden

Nachdem eine riesige Staublawine im Jänner 2019 das Zugseil der Materialseilbahn abgerissen hatte, wurde bereits über einen Abbau des einzigen Versorgungsweges von österreichischer Seite her überlegt. BERCHTESGADEN/TENNENGAU. Die Entscheidung ist doch noch für eine Reparatur des Seilbahn des Carl-von-Stahlhauses gefallen. So wurde gleich nach der Schneeschmelze im Juni mit der Freilegung des bis zu 80 Meter aus der Trasse geworfenen Zugseils begonnen. Dabei wurde festgestellt, dass das alte...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Die Wanderer des Ennser Alpenvereins unterwegs auf der Rundtour über das Schareck.
5

Alpenverein Enns unterwegs
Rundtour über das Schareck

Am Samstag, 21. September, war eine Wandergruppe vom Alpenverein Neugablonz-Enns auf einer Rundtour über das Schareck, auf mehr als 3.000 Höhenmetern.  ENNS. Von Sportgastein, vorbei am Niedersachsenhaus, ging es mit leichter Kletterei hinauf zum Gipfel. "Trotz der langen Anfahrt ins Gasteiner Tal war es ein großartiges Bergerlebnis mit einer sehr kurzweiligen und abwechslungsreichen Bergtour, also ein richtiger Geheimtipp für Bergsteiger", so Robert Fenzl, der Hochtourenführer beim Ennser...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Ausgangspunkt für die drei Wandergruppen war die Bergstation der Acherkoglbahn.

PVÖ Reutte
Aussichtsreiche Wanderung rund um Hochötz

REUTTE (eha). Die letzte Bergwanderung des Jahres 2019 führte die Teilnehmer des Pensionistenverbandes der Ortsgruppe Reutte nach Hochötz. Nach der Ankunft wurden drei Gruppen gebildet. Die Erste besuchte die Kühtaile Alm, die Zweite die Balbach Alm und für die Geübteren ging es zur Bielefelder-Hütte. Herrliches Wetter und die wunderbare Aussicht auf das grandiose Gebirge mit dem Sulzkogel schlossen den Tag ab, bevor es wieder Richtung Heimat ging.

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Vom Leopold-Happisch-Haus genießen Wanderer eine Aussicht auf das Salzachtal, die ihresgleichen sucht.
1 4

Ganz oben
Selbstbedienung in 1.925 Metern Höhe

Das Leopold-Happisch-Haus bietet neben einer grandiosen Aussicht auch noch eine besondere Überraschung.  GOLLING, PFARRWERFEN. Stille, Entspannung und Ruhe. Auf den Gipfeln des Tennengebirges lebt kein einziger Mensch, nur Gämse und Murmeltiere laufen Wanderern hier manchmal über den Weg. Von diesem riesigen Kalkplateau aus genießen Besucher eine herrliche Aussicht: Nicht nur die zerklüftete, an den Mond erinnernde Landschaft auf dem Plateau selbst, auch der Blick ins Salzachtal lädt zum...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
7

Bergtour
Freestyleclub Ried i.I. auf dem Kilimanjaro

Am 20. Jänner starteten sieben Mann des Freestyleclub Ried i.I. am Machame Gate in Tansania, um den 5.895m hohen Uhuru Peak, besser bekannt unter dem Namen Kilimanjaro, zu besteigen. Nach einjähriger, guter Vorbereitung, ging es durch den Regenwald, der seinem Namen alle Ehre machte. Verlässlich am Nachmittag kam es zu Regengüssen. Erste Übernachtung in Zelten auf 3.000m Höhe. Der zweite Tag bescherte uns das wunderschöne Moorheideland, das sich bis rund 4.000m hinaufzieht. Zweite...

  • Ried
  • Josef Mitterbuchner
Ausgangspunkt für die Schneewanderung ist der Parkplatz des Wintersportgebiets Unterberg.
64 28 46

Bergwanderungen im Winter
Gutensteiner Alpen - Unterberg (NÖ)

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Berg- und Naturfreunde! Diesmal möchte ich Euch gerne eine Winterwanderung im Schnee am Unterberg in den Gutensteiner Alpen präsentieren. Der für Wanderungen und auch als Skigebiet beliebte Berg mit einer Höhe von 1.342 m (ü.A.) liegt 50 km südwestlich von Wien in einem Gebirgszug zwischen Piesting- und Triestingtal.  Das Skigebiet Unterberg gilt als Naturschneeparadies, da keine Schneekanonen zum Einsatz kommen. Mit dem Auto ist es von Wien in ca.1h45min...

  • Wiener Neustadt
  • Silvia Plischek
Ortseinfahrt von Flatz
41 14 44

Bergwanderungen im Winter
Gutensteiner Alpen - Naturpark Sierningtal - Flatzer Wand (NÖ)

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Berg- und Naturfreunde! Diesmal geht unsere Fahrt von Weigelsdorf über Wiener Neustadt nach Neunkirchen und Mahrersdorf, danach bis zur Ortschaft Flatz. Bei der Ortstafel kann man schon die Flatzer Wand erkennen. In Flatz gelangt man über die Wandgasse zu einem öffentlichen Parkplatz (Waldbauer), der als Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen dient. Hier gibt es neben einem Kinderspielplatz auch eine Grillstätte mit einer Hütte, außerdem eine große...

  • Steinfeld
  • Silvia Plischek
Das freundliche Willkommen in Grünbach.
37 20 29

Bergwanderungen im Winter
Gutensteiner Alpen - Hohe Wand (NÖ)

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Berg- und Naturfreunde! Nachdem ich Euch kürzlich eine Wanderung beim ersten Schnee am Hohen Lindkogel im Helenental vorgestellt habe, möchte ich Euch heute gerne einen  Rundwanderweg auf der Hohen Wand, und zwar von Grünbach zum Rastkreuz auf die Scheimhütte und weiter auf das Gelände, zeigen. In Grünbach gelangt man über die Wandstraße zu einer Parkmöglichkeit gleich in der Nähe des Aufstiegs. Der dort angebrachte Wegweiser zeigt den richtigen Pfad...

  • Neunkirchen
  • Silvia Plischek
Bergführer Heinrich Lechner mit der strahlenden Gewinnerin, die ihren Gutschein 2019 für eine Bergtour einlösen will.

Hüttenpass der Bezirksblätter
Unsere Hauptgewinnerin vom Salzburger Hüttenpass

SALZBURG (tres). Martina Soller aus Bürmoos hat den ganzen Sommer und Herbst 2018 im Salzburger Hüttenpass der Bezirksblätter Hüttenstempel gesammelt und den ersten Preis gewonnen: eine Führung durch einen Bergführer von Peak Experience für eine 1-Tages-Berg- oder Skitour in Salzburg für eine Gruppe von bis zu 7 Personen. Heinrich Lechner von Peak Experience aus Salzburg übergab den Gutschein. Lechner ist seit 30 Jahren als staatlich geprüfter Berg- und Skiführer mit Gästen auf den Bergen...

  • Salzburg
  • Theresa Kaserer
1 1 3

Gesundes Wandern
Zum Statzerhaus auf den Hundstein 2117 m

Mit viel Zuversicht und Hoffnung auf Wetterbesserung machte sich die Wandergruppe des Alpenvereins Schärding unter der Führung von Walter Palz am Sonntag, 7.10. 2019 früh morgens auf nach Maria Alm–Hintermoos zum Ausgangspunkt der geplanten Wanderung auf den 2.117 m hohen Hundstein. Den Aufstieg erleichterte die Auffahrt mit der Schwarzeckalmbahn zur Bergstation, von wo die ausgedehnte Wanderung auf den höchsten Grasberg Europas gestartet wurde und auf dessen Gipfel das Statzerhaus thront....

  • Schärding
  • alpenverein schärding
3

Tessenberger See

Wo: Tessenberger See, 9920 Tessenberg auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Osttirol
  • Martina Kassewalder
1

Aus Bergnot gerettet

FLATTNITZ. Am Vormittag des 7. September unternahm eine 56-jährige Frau aus dem Bezirk St. Veit an der Glan eine Wanderung auf der Flattnitz. Dabei rutschte sie aus, überknöchelte und konnte nicht mehr weitergehen. Per Handy setzte sie einen Notruf ab. Mitglieder der Bergrettung Hemmaland, die in der Nähe eine Übung abhielten, konnten die Verletzte auf dem sogenannten Hirnboden in einer Seehöhe von ca. 1.480 Metern auffinden und die Erstversorgung vornehmen. Die Wanderin wurde anschließend von...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Christian Lehner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.