12.04.2016, 08:14 Uhr

Freiwillige bringen Stadt zum Glänzen

Von 16 Personen der Feuerwehr Viehofen und der Wasserrettung wurde am vergangenen Wochenende der ca. 1,5 km lange Bereich des Werksbaches beginnend hinter dem Kongress-Center der Zeugen Jehovas bis oberhalb des Kleinkraftwerkes der Emmaus Gemeinschaft in Viehofen von diversem Gerümpel befreit. Es wurden 15 Einkaufswägen sowie weitere Blech- und Eisenteile entfernt. (Foto: Josef Vorlaufer)

Auch heuer sammeln wieder weit über tausend Freiwillige in einer gemeinsamen Aktion Müll. Aufgrund des schlechten Wetters wird der Hauptteil der Aktion auf das kommende Wochenende verlegt.

ST. PÖLTEN (red). Insgesamt haben sich fast 1.100 Schüler und 450 Erwachsene aus Vereinen, Institutionen und Parteiorganisationen zur Stadtreinigungsaktion angemeldet. Am letzten Samstag haben jedoch nur wenige dem Schlechtwetter getrotzt (Bundesheer, Wasserrettung, FF-Viehofen sowie der ASKÖ St. Pölten-Wagram). So werden die restlichen Reinigungsarbeiten am 16. April durchgeführt.

Die HTL St. Pölten (400 SchülerInnen) und die Hauptschule Wagram (100 SchülerInnen) werden bereits am Freitag, 15. April, den weggeworfenen Müll aufsammeln.

"Eine großartige und unbezahlbare sowie auch wertvolle - weil bewusstseinsbildende - Tätigkeit", hebt Bürgermeister Matthias Stadler, der sich ebenfalls jährlich an der Aktion beteiligt, die Arbeit der Freiwilligen hervor. Insgesamt wird wieder eine Müllmenge von fast 6 Tonnen erwartet. "Auffallend ist, dass einige Bürger Sperrmüll, welcher kostenlos beim Altstoffsammelzentrum abgegeben werden kann, noch immer mühevollst in Auen und auf abgelegenen Plätzen ablagern", so Irene Bartl von der städtischen Abfallwirtschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.