01.08.2016, 08:29 Uhr

Rundballenpresse ging in Flammen auf

(Foto: FF Böheimkirchen)
BÖHEIMKIRCHEN (red). Am 30.07. gegen 17:41 Uhr wurde die FF Böheimkirchen mit Sirene und Pager zu einem Brand einer Strohrundballenpresse auf die L5077 bei Schildberg alarmiert.
Nach cirka drei Minuten konnte mit dem TLF, sowie mit dem RF-S zum Einsatz ausgerückt werden. Während der Anfahrt rüsteten sich im TLF drei Atemschutzgeräteträger aus. Vor der Ankunft gab die FF Untergrafendorf schon bekannt, dass der Brand unter Kontrolle sei. Der Einsatz von Atemschutzgeräten war nicht mehr nötig.
Die Aufgabe der FF Böheimkirchen bestand darin, die FF Untergrafendorf bei der Brandbekämpfung zu unterstützen. Mittels Teleskoplader wurde die Presse geöffnet um die letzten Glutnester löschen zu können.
Nach rund einer Stunde konnten wir uns wieder Einsatzbereit melden.

Einsatzkräfte vor Ort:

FF Böheimkirchen - Markt (2 Fahrzeuge + 18 Mann)
FF Böheimkirchen - Weisching
FF Jeutendorf Mauterheim
FF Untergrafendorf
Exekutive
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.