28.03.2016, 09:30 Uhr

St. Pölten: Info-Veranstaltung zu „Junges Wohnen“-Projekt am 5. April

Adl, Krempl-Spörk und Krumböck machten sich Bild von Baufortschritt mit Alpenland-Verantwortlichen

ST. PÖLTEN (red). Das Projekt der gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft Alpenland in Sachen Junges Wohnen in St. Pölten Wagram wächst immer weiter. Bei einer Besichtigung mit den Verantwortlichen der Alpenland, allen voran Obmann Norbert Steiner, konnten sich jetzt Vizebürgermeister Matthias Adl, Stadtrat Markus Krempl-Spörk und Florian Krumböck vom Baufortschritt überzeugen. Die Alpenland errichtet hier in der Hermann Gmeiner Gasse 29 Wohnungen für Menschen unter 35.

„Hier entsteht ein Vorzeigeprojekt für ganz Niederösterreich“, ist Vizebürgermeister Adl überzeugt. „Es ist spannend zu sehen, wie aus einer Idee, an der man mitgewirkt hat, jetzt echte Wohnungen entstehen, die noch dieses Jahr bezogen werden können“, so die beiden JVP-Vertreter Krempl-Spörk und Krumböck.

Zahlreiche Interessenten haben sich bei Alpenland bereits gemeldet. Deshalb wird es am 5. April ab 19 Uhr eine Infoveranstaltung zum Projekt geben. Diese wird im Betreuten Wohnen der Alpenland am Siegfried Ludwig-Platz 3 stattfinden. Vor Ort kann man sich direkt für eine Wohnung bewerben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.