07.09.2016, 09:36 Uhr

Kärntner Radbergkönig 2016 steht im Zeichen der Hilfe

Die Organisatoren vom Verein Multi Sport Kärnten rechnen auch heuer wieder mit einem großen Starterfeld (Foto: kk)

Beim diesjährigen Kärntner Radbergkönig geht ein Teil des Startgeldes an einen gestürzten Kollegen.

KRAIG (rl). Zum bereits siebenten Mal findet am Samstag das Radrennen auf den Kraigerberg nach Eggen statt. Heuer will man mit der Veranstaltung dem verunglückten Radkollegen Helmut Jost ein wenig finanziell unter die Arme greifen. "Helmut ist im Juli, nur wenige Wochen nach seiner Hochzeit, beim Radmarathon in Bad Kleinkirchheim einige Meter vor mir zu Sturz gekommen", erzählt Organisator Walter Copi vom Verein Multi Sport Kärnten, "seither ist er querschnittsgelähmt." Zum Schock über eine derart schwere Verletzung kommen natürlich auch viele Kosten auf den jungen Radfahrer zu, der sich derzeit in der Rahabilitationsklinik Tobelbad bei Graz befindet, um sich dort gezielt auf sein Leben im Rollstuhl vorbereiten zu können. "Ein Teil des Startgeldes wird für ihn bereitgestellt, zusätzlich werden wir noch eine Spendenbox für ihn deponieren und hoffen, dass eine schöne Summe zusammenkommt." so Copi weiter.

Das Rennen

Beim Bergradrennen, das vom Kraigersee über sechseinhalb Kilometer hinauf nach Eggen führt, sind 440 Höhenmeter zu überwinden. "Es gibt 13 Wertungsklassen für Rennrad und Mountainbike, jeder bekommt ein gratis Finisher-Foto", erzählt der Organisator weiter. Das Rennen zählt zum Legrand Jedermann Cup und dem Sieger winkt das begehrte Trikot des Kärntner Radbergkönigs. Start ist um 15.00 Uhr am Kraigersee, bereits um 13.00 Uhr geht das Kinderrennen über eine Distanz von rund zweieinhalb Kilometern über die Bühne.

Infos unter:

www.radbergkoenig.at oder 0664/75103088

Veranstalter:

Multi Sport Kärnten (Copi Walter und Duval Orphir)

Wer dem verunfallten Radsportler helfen möchte:

Austrian Anadi Bank AG
"Spendenaktion Jost Helmut"
IBAN: AT53 5200 0173 7766 4469
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.