04.05.2016, 13:07 Uhr

Feuerwehr rettete verschreckte Katze

Am Mittwoch kam es in Steyr zu einem spektakulären Feuerwehreinsatz.
Eine junge Katze hatte sich auf den Dachvorsprung zwischen zwei Häuser verirrt und blieb bei einer Dachrinne stecken. Zuerst hätten Anwohner selbst noch vergeblich versucht, die Katze zu retten, was aber auf dem steilen Hausdach zu gefährlich gewesen wäre. Die Feuerwehr Steyr rückte aus um den Stubentiger aus der verfänglichen Lage zu befreien. Gemeinsam schafften es die Feuerwehrmänner Hannes Greindl und Harald Großauer die Katze zu bergen. Bezirksfeuerwehrkommandant Thomas Schurz brachte den schwarzen Stubentiger dann ins Tierheim Steyr.
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
48.596
Monika Pröll aus Rohrbach | 04.05.2016 | 15:08   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.