20.06.2016, 22:47 Uhr

Schwierige LKW Bergung in Aschach

Zu einer schwierigen LKW Bergung kam es Montagabends.
Gegen 18.00 Uhr verirrte sich ein Deutscher Fahrzeuglenker mit seinem LKW in Aschach an der Steyr, sein Navi lotste Ihn in eine Seitenstrasse auf den Aschacher Berg, dort rutschte er mit seinem Gefährt in den Strassengraben und blieb stecken. Sofort rückte die Feuerwehr Aschach mit 15 Mann zum Einsatzort aus und sicherte zuerst die Gefahrenstelle, der auslaufende Diesel wurde auch sofort gebunden.
Auch die Feuerwehr Sierning und der technische Zug der freiwilligen Feuerwehr Steyr kamen zur Verstärkung und bargen in mühevoller Arbeit den LKW samt Ladung, einen von beiden Traktoren die der Lenker geladen hatte, konnte man auf normalen Weg abladen.
Nach der stundenlangen Bergung musste dann noch das Erdreich wo der Diesel ausgelaufen war, weggebaggert werden.
Insgesamt waren 35 Feuerwehrleute im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.