17.04.2016, 18:09 Uhr

Basketball: Mac's -1 in Vorchdorf, Halbfinale verpasst!

Patrick Rohrweck erzielte 8 Punkte gegen Vorchdorf (Foto: Peter Kainrath)

Letztes Spiel der Meisterrunde in Vorchdorf verloren, damit den Einzug in das Halbfinale verpasst, und das mehr als nur knapp ...


VKL VIKINGS Vorchdorf vs. McDonald's Steyr
64 : 63 (37:38) [18:21, 19:17, 10:13, 17:12]


Freud und Leid liegen eng beisammen. Diese Erfahrung mussten die Mac's wieder einmal machen. Diesmal im letzten PlayOff Spiel in Vorchdorf. Minus 1 Punkt, Niederlage, damit punktegleich mit Vorchdorf in der Tabelle aber draussen aus den ersten Vier. Semifinale verpasst, Saison beendet, schade ...

Beide Teams absolut gleichwertig und dem entsprechend Einsatz und Spannung von der ersten bis zur letzten Minute. Eine kampfbetonte Begegnung mit positiven Akzenten auf beiden Seiten. Die Steyrer kämpften um jeden Ball, lagen lange in Führung und alles schaute eigentlich gut aus. Vorchdorf erwies sich als harte Nuß, gab nie auf und ließ nicht locker. Immerhin ging's ja um den Einzug in das Halbfinale. Die Mac's mit wenigen Fehlern, fallweise Ballverluste waren der Nervosität geschuldet. Phasenweise kein Wurfglück. Dann die letzten Sekunden. Vorchdorf im Angriff, ein diskussionswürdiges "Foul" von Steyr, einer von zwei Freiwürfen wurde von den Heimnischen verwertet, das war's.

Trotzdem kein Katzenjammer bei den Mac's. Jeden Gegner mindestens einmal besiegt, die obere PlayOff erreicht, die Bilanz darf auch Zufriedenheit erzeugen. Wiewohl das Halbfinale natürlich noch schön gewesen wäre ...

McDonald's Steyr: Makarije Kovacevic 17, Elmir Brkic 14, Juraj Mlynsky 9, Dennis Faßoth 8, Patrick Rohrweck 8, Marco Zanlucchi 4, Marcus Stadhuber 3, Daniel Babic; Philipp Hasenauer, Sebastian Hilgärtner, Michael Galli.

TABELLE
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.