01.08.2016, 15:09 Uhr

Die perfekt knusprige Kruste

(cia). Die "perfekte Kruste", darum geht es bei jedem Schweinebraten. Ein beliebter "Trick" ist es, die Schwarte zu überkochen. Diese Vorgangsweise eignet sich auch hervorragend fürs Grillen. Dazu gießt man ca. ein bis eineinhalb Zentimeter hoch kochendes Wasser in einen großen Metallbräter, salzt es leicht und lässt es am Grill wieder aufkochen. Dann braucht man nur das Fleisch auf der Seite der Schwarte in das Wasser zu legen und etwa 10 Minuten bei geschlossenem Grilldeckel kochen zu lassen.

Im Anschluss ritzt man die Schwarte erst ein, würzt sie (klassisch mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kümmel) und grillt den Braten indirekt bei 180 bis 200 Grad (dauert ca. eineinhalb bis zwei Stunden). Es empfiehlt sich, auch hierfür den Bräter zu benutzen, so verliert man den Fleischsaft nicht – insbesondere, wenn man für den Bräter zusätzlich einen Grillrosteinsatz benutzt.

Weitere Grill-Tipps findet ihr hier:

Bezirksblätter Tirol: Am Grill
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.