08.08.2016, 13:40 Uhr

Ein August voller Kultur im Stubai- und Wipptal

(Foto: Stubaier Freitagsmusig)
REGION (cia). Nicht nur Sommerfeste warten in den Augustwochen in Hülle und Fülle auf die Besucher im Wipptal und Stubai. Auch einige außergewöhnliche kulturelle Highlights sind vorbereitet.

So präsentieren die Stubaier Freitagsmusig, die Stråssner Påscher, die Seehof Musi vom Ammersee und der SteiBay-Dreigsang das Produkt einer besonderen Musikantenfreundschaft. Boarische Rass trifft bei der CD "z’sammg’rauscht: bairisch-steirisch-tirolerisch" auf ausseerische Pascherklänge mit einem Schuss Tiroler Schmiss sowie grenzübergreifenden G’sang. Über das Ergebnis kann man sich am Freitag, dem 12. August um 19 Uhr im Alpenhotel Stolz (Mieders) sowie am Samstag, dem 13. August um 20 Uhr im Hoferwirt (Neustift) ein Bild machen. Als besonderes Schmankerl wird einer der bekanntesten bayrischen Humoristen, Gstanzlsänger Josef „Bäff“ Piendl aus dem bayrischen Wald, zu Gast sein.

Blues am Sportplatz

Blues-Klänge gibt es in Mieders am 19. August zu hören. An diesem Abend findet die erste Raiffeisen Bues Night am Sportplatz statt. Unterstützt von den Raiffeisenbanken Stubaital/Wipptal und dem SV Mieders organisiert der Musiker Andy M. Veit (Blues KG) diese um 17 Uhr beginnende Veranstaltung. Veit, der seit einigen Jahren in Mieders lebt, organisiert seit zwei Jahren gemeinsam mit dem GH Bierstindl die erfolgreichen Blues Sessions. Neben dem Headliner, der Blues KG, unterstützt von Stefanie Fettner, Birgit Kubica und Simon Kräutler, sowie der „The Fancy Blues Band“ kommen auch die "Raika Youngstars" zu ihrem ersten Einsatz. Dabei handelt es sich um die talentierten Gewinner eines Nachwuchs-Bandwettbewerbes.

Workshops fürs Talent

Ebenfalls ums Talent geht es am 21. August in Matrei. An diesem Tag geht WippTalent der Wipptaler Jugendplattform NEXT in die zweite Runde. Bekannte KünstlerInnen wie Carl Felder, Toni Amort, Thomas Schafferer, Stephan Jenewein und Lisa Jenewein haben dafür im Vorfeld Kunstworkshops für die Jugend angeboten. Zusätzlich neu ist, dass alle Mitmachenden vor die Herausforderung gestellt wurden, sich Gedanken zum Thema 'Mobilität' zu machen." Präsentiert werden die Ergebnisse ab 17 Uhr im Gastgarten des Parkhotel Matrei (bei Schlechtwetter im Hotel).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.