09.03.2016, 00:00 Uhr

SPÖ Telfs nach der Wahl: Tanzer übernimmt Portas Platz

Rechtsanwalt Mag. Norbert Tanzer (links) will für die SPÖ-PZT und statt SPÖ-Obmann Günter Porta (mitte) in den Gemeindrat einziehen. Hubert Gabl (re.) ist weiterhin SPÖ-Obmann-Stellvertreter.

Porta zieht sich zurück, bleibt bis auf weiteres Telfer SPÖ-Obmann

TELFS. Nur sehr langsam erholen sich die Telfer Roten vom Wahl-Debakel: Vize-Bgm. Günter Portas Liste SPÖ-PZT stürzte von zwei auf ein Mandat ab. Als Bürgermeisterkandidat hat Porta mit 5,87% noch das zweitbeste Ergebnis hinter Bgm. Christian Härting (WFT, 74,32%), liegt aber weit unter den Erwartungen und verabschiedet sich von der Gemeindepolitik: "Ich werde mein Mandat nicht annehmen." Der 2. auf der Liste, RA Mag. Norbert Tanzer, wird bei der konstituierenden Sitzung Portas Platz übernehmen. Porta bleibt weiterhin Obmann der SPÖ Telfs, sein Stellvertreter ist Hubert Gabl. "Ich stehe meiner Liste auch weiterhin gerne mit Rat und Tat zur Seite", erklärt Porta, dessen Fachkenntnisse als ehemaliger Bauamtsleiter etc. und Bauausschussobmann geschätzt werden. Dass seine Herzensangelegenheit, Maierhofers Projekt "Fußgängerzone mit Glasdach", so abqualifiziert wurde, kränkt Porta: "Es ist machbar! Schade dass es so schlecht gemacht wurde, die Kritiker haben keine Ahnung!" Für die Belebung des Ortskernes will sich nun Tanzer einsetzen: "Es muss rasch etwas geschehen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.